https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/wirtschaft/hessische-fdp-fuerchtet-um-zukunft-der-frankfurter-messe-17925430.html

Messe : Debatte über Landeshilfen

  • Aktualisiert am

Die Liberalen im Landtag fürchten um die Zukunft der Messen nach der Pandemie und mahnen neue Konzepte an.

          2 Min.

          Die oppositionellen Liberalen im Hessischen Landtag fürchten um die Zukunft der Frankfurter Messe. Sie haben die schwarz-grüne Landesregierung am Donnerstag aufgefordert, gemeinsam mit der Stadt Frankfurt und der Messe GmbH eine „zukunftsfähige Investitionsstrategie“ aufzustellen. Widerspruch kam von den Grünen und der AfD, die, wie sie sagten, der Geschäftsführung zutrauen, das operative Messegeschäft selbst zu planen. „Es braucht keinen FDP-Antrag, damit die Geschäftsleitung weiß, wie sie ihre Arbeit macht“, sagte Kaya Kinkel von den Grünen.

          Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Die Grünen) hat derweil eine Strategie-Versammlung der Gesellschafter angekündigt. Hessen hält 40 Prozent an der Messegesellschaft und Frankfurt 60 Prozent.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Geteiltes Leid: Mit dem Jahreswechsel werden Mieter und auch Vermieter den CO2-Preis zahlen.

          Neue Regeln bei Miete : Wohnen wird bürokratischer

          Vermieter und Mieter müssen in diesem Jahr viele neue Vorgaben der Politik beachten. Für manche wird das teuer. Ein Überblick.