https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/wirtschaft/gruenderzentrum-fuer-kuenstliche-intelligenz-in-frankfurt-gefordert-18035959.html

Berlin als Vorbild : Gründer fordern Zentrum für Künstliche Intelligenz in Frankfurt

Vorbild Tech Quartier: Die Fintechs haben bereits ein eigenes Gründerzentrum in Frankfurt. Nun wird eins für Künstliche Intelligenz benötigt, heißt es von Start-ups. Bild: Cornelia Sick

Die Rhein-Main-Region ist bei Künstlicher Intelligenz bisher nur deutsches Mittelmaß. Ein neues Gründerzentrum könnte das ändern, heißt es beim allerersten Kongress der KI-Start-ups in Frankfurt.

          3 Min.

          Mehr als 100 Jahre ist die Enigma-Maschine alt, die im Untergeschoss des Frankfurter Museums für Kommunikation ausgestellt ist. Ein Jahrzehnt lang habe sich niemand in Deutschland für die Verschlüsselungsmaschine interessiert, ist dem Text neben dem Exponat zu entnehmen. Es reichten doch die herkömmlichen Technologien, wurde dem Erfinder damals mitgeteilt.

          Falk Heunemann
          Wirtschaftsredakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Nun erinnert die Enigma im Museum daran, wie schwer es technische Innovationen immer wieder in Deutschland haben. Ob genau dies der Grund dafür war, dass das Podium des ersten Frankfurter Kongresses für Künstliche Intelligenz (KI) im Untergeschoss des Museums positioniert wurde und die Teilnehmer und Redner die Enigma sehen konnten, war nicht zu erfahren. Dass das Frankfurter Kommunikationsmuseum aber bewusst als Veranstaltungsort gewählt wurde, ist Marcel Isbert schon wichtig zu betonen. Es gehe, sagt der Mitorganisator des Kongresses UAI, bei Künstlicher Intelligenz ja nicht länger nur um eine Technologie. Sondern auch darum, deren Nutzen und Bedeutung der Öffentlichkeit zu vermitteln.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Fuschia Anne Ravena bei der Krönung zur Miss International Queen 2022 – einem Transgender-Schönheitswettbewerb

          Geschlechtsangleichung : Das Schweigen über den Sexus

          Geschlechtsangleichungen haben gravierende körperliche Folgen. Darüber muss aufgeklärt werden. Doch das Familienministerium will eine offene Debatte über Risiken verhindern.
          Reihenhäuser in Nordrhein-Westfalen

          Briefe vom Finanzamt : Was Sie zur neuen Grundsteuer jetzt wissen müssen

          Los geht es mit der neuen Besteuerung erst im Jahr 2025. Aber die Finanzämter und Gemeinden nehmen sich viel mehr Zeit, als sie den Steuerpflichtigen geben. Hier kommen Antworten auf die wichtigsten Fragen zur neuen Grundsteuer.