https://www.faz.net/-gzg-16h1t

Gläubiger für Verkauf an HH : Frankfurt verliert Zentrale von Woolworth

Woolworth wird nach dem Verkauf an die HH Holding künftig nicht mehr von Frankfurt-Niederrad (Foto) aus geführt, wie Insider sagen Bild: dpa

Nach dem Verkauf an die HH Holding der Tengelmann-Gruppe wird Frankfurt die Zentrale von Woolworth verlieren. Dort arbeiten bisher 196 Beschäftigte für die Billigkaufhaus-Kette. Die gut 4300 Arbeitsplätze im Verkauf sollen erhalten bleiben.

          1 Min.

          Die Gläubiger der insolventen Frankfurter Billigkaufhaus-Kette Woolworth haben dem Verkauf der Nachfolgegesellschaft am Montag zugestimmt. Dies teilte ein Sprecher von Insolvenzverwalter Ottmar Hermann mit.

          Thorsten Winter

          Wirtschaftsredakteur und Internetkoordinator in der Rhein-Main-Zeitung.

          Die Zentrale im Stadtteil Niederrad wird nach Informationen der Rhein-Main-Zeitung indes aufgegeben. Es sei aber damit zu rechnen, dass zumindest den Mitarbeitern der Abteilungen Einkauf, Marketing und Vertrieb Anschlussverträge angeboten würden, hieß es. In der Zentrale an der Lyoner Straße sind 196 Mitarbeiter tätig.

          Die Deutsche Woolworth GmbH geht an die HH Holding aus der Tengelmann-Gruppe. Die gut 4300 Arbeitsplätze im Verkauf sollen erhalten bleiben, wie der Investor schon zuvor mitgeteilt hatte. Gleiches gilt für das Konzept des „Familien-Discounters“, das Hermann und seine Mitarbeiter im Insolvenzverfahren verwirklicht haben. Wie es heißt, will die HH Holding die Zahl der Woolworth-Filialen längerfristig auf bis zu 1000 erhöhen.

          Weitere Themen

          Mit Ziegenkäse und Salzzitronen

          FAZ Plus Artikel: Lokaltermin : Mit Ziegenkäse und Salzzitronen

          An der Bernardstraße in Offenbach können Gäste eine phantasievolle Küche erleben, die souverän französische, arabische, italienische Elemente auf die Teller bringt. Und nicht teuer ist. Wie haben für Sie hineingeschmeckt.

          Orange leuchtet der Herbst

          Es ist wieder Kürbis-Saison : Orange leuchtet der Herbst

          In ein paar Tagen tauchen sie wieder vor Haustüren gehäuft auf, mit geschnitzten Fratzen. In der Küche taugen Kürbisse etwa für cremige Suppen und herbstliche Ravioli-Füllungen – und im Sonnenlicht sind sie Schmuckstücke auf dem Acker.

          Topmeldungen

          Will nicht weichen: Baschar al Assad am Mittwoch in Idlib

          Syrien-Konflikt : Wer Schutz verspricht, muss schützen

          Seit Jahren wird über sichere Zonen in Syrien diskutiert, doch nie waren die Umstände widriger. Nato-Mitglieder zweifeln an Deutschlands Motiven – derweil spielen russische und türkische Einsatzkräfte vor Ort ihre Macht aus.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.