https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/wirtschaft/girls-und-boys-day-berufsberatung-mit-einem-ueberraschungsei-in-der-radiologie-17991417.html

Girls' und Boys' Day : Berufsberatung mit einem Überraschungsei

  • -Aktualisiert am

Startklar: Schüler Samuel Fynn bedient unter Aufsicht den MRT. Bild: Stephan Lucka

Beim „Girls' und Boys' Day“ am Frankfurter Universitätsklinikum sollen Schüler auf neue Ideen für die Berufswahl kommen. Nach zwei Jahren Unterbrechung haben 40 Mädchen und Jungen teilgenommen.

          1 Min.

          Der vierzehnjährige Adrien legt das Schokoladenei auf den Röntgendetektor im abgedunkelten Raum. Dann müssen wegen der Strahlung alle den Raum verlassen. Nach einem Knopfdruck erscheint dann das Innere des Überraschungseis auf den Röntgenbildschirmen. Nun lässt sich erkennen, was sich in dem Ei befindet. Eine Gruppe von Schülern entdeckt dabei, was zum Arbeitsalltag von Medizinisch-technischen Radiologieassistenten (MTRA) gehört. Rund 40 Mädchen und Jungen hatte die Frankfurter Universitätsklinik eingeladen, am Donnerstag nach zwei Jahren Pandemie-Auszeit beim „Girls’ und Boys’ Day“ verschiedene Berufsbilder kennenzulernen.

          Vier Jungen begleiteten die Medizinisch-technischen Radiologieassistenten und lernten die Röntgenabteilung, den Schockraum und Computertomographien kennen. Bundesweit hatten sich rund 120.000 Schüler in verschiedensten Unternehmen und Institutionen angemeldet. Im Universitätsklinikum waren Schüler eingeladen, sich über Berufe im Krankenhaus zu informieren, in denen ihr Geschlecht jeweils unterrepräsentiert ist. Der Aktionstag soll Mädchen motivieren, sich technischen und naturwissenschaftlichen Berufen zuzuwenden, und Jungen, frauendominierte soziale, pflegerische und erzieherische Berufe zu entdecken. Für den„Girls’ Day“ gab es in Hessen 681 Angebote und 7039 Plätze, für den „Boys’ Day“ 269 Angebote und 1501 Plätze. Medizinisch-technische Radiologieassistenten im Krankenhaus bedienen komplexe Geräte und Software, mit deren Hilfe unter anderem 3-D-Bilder erstellt werden. Dafür sind gute Anatomiekenntnisse und physikalisch-technisches Verständnis notwendig. Die Ausbildung kann entweder in dreijähriger Berufsausbildung oder einem Studiengang absolviert werden.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Brustwarze ist nicht gleich Brustwarze: Frauen wird es verboten, sich oben ohne zu zeigen.

          Oben ohne im Freibad : Freiheit den Brustwarzen

          In Göttingen dürfen Frauen nun oben ohne baden – am Wochenende. Durchgesetzt haben das Aktivistinnen. Aber wen und warum stören Brüste überhaupt?
          In der Minderheit: Aufrüstungsgegner am 1. Mai in Nürberg

          Allensbach-Umfrage : Deutsche wollen wehrhaften Frieden

          Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine hat das Weltbild vieler Deutscher verändert. Der Glaube an Abrüstung als Mittel zum Frieden ist geschwunden. Doch zwischen West und Ost gibt es signifikante Unterschiede.
          Frankfurt Jobs
          Jobs in Frankfurt finden
          Immobilienmarkt
          Immobilien kaufen, mieten und anbieten
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis