https://www.faz.net/-gzg-abpfi

Geschäfte dürfen wieder öffnen : Shopping ohne Laune

  • -Aktualisiert am

Maske, Impfschutz, Corona-Test: Die neuen Click-&-Meet-Regeln sind vor Galeria Kaufhof erklärungsbedürftig. Bild: Wonge Bergmann

Nach Monaten im Lockdown dürfen die Geschäfte wieder für Kunden öffnen. Dennoch bleiben viele Läden leer, wie ein Gang über die Zeil in Frankfurt zeigt.

          2 Min.

          Beim Imbiss Knollis spielt der Mann hinter der Theke am Handy. Fast verärgert steht er auf, um eine Portion Pommes und Hähnchenteile in die Fritteuse zu schmeißen. Kundschaft ist auf Deutschlands meistbesuchter Einkaufsmeile, der Frankfurter Zeil, die Ausnahme, lethargisches Warten die Regel. Noch.

          Denn nachdem an fünf aufeinanderfolgenden Tagen die Sieben-Tage-Inzidenz in Frankfurt unter 150 Neuansteckungen pro 100.000 Einwohnern gelegen hat, darf der Einzelhandel seit Freitag seine Geschäfte wieder ein wenig öffnen. Nach fast zwei Monaten abermaliger Schließung und dem Click-&-Collect-Prinzip (online oder telefonisch bestellen, an der Tür abholen) als einziger direkter Verkaufsmöglichkeit, ist nun zumindest wieder „Click & Meet“ möglich, also ein Ladenbesuch nach vorheriger Terminvereinbarung. Dass das fortan geht und wie das konkret funktioniert, hat sich aber noch nicht bei jedem herumgesprochen. So ist von Shopping-Laune auf der Zeil trotz des Brückentags wenig zu spüren.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Fränzi Kühne, 1983 in Berlin-Pankow geboren, wurde 2017 als damals jüngste Aufsichtsrätin Deutschlands in ein börsennotiertes Unternehmen gewählt.

          Freenet-Aufsichtsrätin : Sind Sie jungen Männern ein Vorbild?

          Fränzi Kühne, Aufsichtsrätin bei Freenet, hat in ihrem Buch viele der Fragen, die ihr in Interviews gerne gestellt werden, anderen Aufsichtsräten gestellt: Männern. Die allerdings fanden diese Fragen oft völlig absurd. Ein Gespräch.