https://www.faz.net/-gzg-ajvpr

Geschäftsgang : Verführerisches für Gourmets

Vitaminstoß: Die Obsttheke in der Markthalle der Galeria an der Hauptwache in Frankfurt Bild: Frank Röth

Die neue Lebensmittelabteilung der Galeria an der Frankfurter Hauptwache ist verführerisch. Mit Hunger sollten Verbraucher aber besser nicht vorbeischauen.

          2 Min.

          Nicht nur als Warenkaufhaus ist das neue Galeria-Kaufhaus an der Frankfurter Hauptwache in die Premiumliga aufgestiegen, auch die Lebensmittelabteilung hat bei Feinkost eine Schippe draufgelegt. In der neuen Markthalle, wie in Zukunft alle 34 Lebensmittelabteilungen der Galeria-Filialen (ehemals Kaufhof und Karstadt) heißen werden, ist jetzt deutlich mehr Platz für Frische und Gastronomie, dagegen wurde das Trockensortiment zusammengestrichen, wie es heißt.

          Petra Kirchhoff
          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Statt 40 gibt es nun 150 Sitzplätze rund um einen Sushi-Club, eine Champagner-Bar und erstmals eine sogenannte Frischeküche, die ausschließlich Lebensmittel aus dem Markt verarbeitet – die Kräuter aus dem neuen großen Gewächshaus im Markt ebenso wie das Stück Fleisch oder Fisch, das der Kunde zu diesem Zweck zuvor an den Frischetheken gekauft hat.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Machtdemonstration: Ein Konvoi russischer gepanzerter Fahrzeuge fährt auf einer Autobahn auf der Krim. .

          Russischer Aufmarsch : Die Ukraine ist von drei Seiten umstellt

          Westliche Dienste sehen mit Unruhe, wie Moskau immer mehr Truppen an die Grenze zur Ukraine verlegt – auch über Belarus und das Schwarze Meer. Mit ihren Waffen sind die Russen schon jetzt überlegen.
          „Wenn unser Klub attackiert wird, dann werde ich auch weiterhin zur Stelle sein und aus der Hüfte zurückschießen“, sagt Rudi Völler.

          Rudi Völler im Interview : „Du musst oft improvisieren“

          Wie bleibt man sich selbst und seinem Verein treu? Rudi Völler spricht im Interview über Küsse auf das Vereinswappen, die Karrierepläne von jungen Spielern und das Geheimnis von Francesco Totti.