https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/wirtschaft/es-braucht-kein-gesetz-fuer-kuerzere-ladenoeffnungszeiten-18333274.html

Kürzere Ladenöffnungszeiten : Es braucht kein Gesetz

Bald früher dicht? Der Tegut-Geschäftsführer plädiert für eine Änderung der Öffnungszeiten. Bild: obs

Der Chef der Handelskette Tegut hat sich an die Politik gewandt: Er schlägt vor, dass Geschäfte wegen des Personalmangels und der hohen Energiekosten früher schließen. Doch dazu ist kein Gesetz nötig.

          1 Min.

          Die weitgehende Liberalisierung der Öffnungszeiten des Einzelhandels zählt zu den großen Erfolgen der hessischen Politik; die Bewohner dieses Landes haben sich schon lange daran gewöhnt, dass sich namentlich in Supermärkten auch am Abend einkaufen lässt. Junge Leute hören staunend zu, wenn man ihnen berichtet, dass es gar nicht so lange her ist, dass man dort um 18.30 Uhr vor verschlossenen Türen stand und samstags schon am Mittag.

          Wenn also der Chef der Handelskette Tegut aus Fulda meint, die Energiekosten für eine Öffnung bis in den Abend hinein seien zu hoch, so steht es ihm selbstredend frei, die Öffnungszeiten der eigenen Geschäfte zu verkürzen. Es fehlt aber an jedem Grund, die Politik einzuschalten und die Liberalisierung als solche zurückzunehmen, um andere Unternehmen auf den gleichen Kurs zu zwingen. Vielleicht finden sie ja andere Wege des Umgangs mit den hohen Energiekosten?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Kriminelle Familie? Beim Arbeitsessen von Präsident Putin und seinem amerikanischen Amtskollegen George W. Bush macht der vorbestrafte Geschäftsmann Jewgeni Prigoschin (rechts stehend), Gründer der Wagner-Privatarmee und einer Internet-Trollfabrik, die Honneurs.

          Putins Kriegsmotive : Ein Krimineller im Politiker-Kostüm

          Was ist, wenn etwas ganz anderes dahintersteckt? Ein französisches Magazin will den wahren Hintergründen für Putins Ukrainekrieg auf die Spur gekommen sein.
          Erster Schnee: Ukrainische Soldaten schießen am 23. November auf russische Stellungen an der Frontlinie an einem ungenannten Ort im Gebiet Donezk.

          Schnee und Eis in der Ukraine : Wen zermürbt der erste Kriegswinter?

          Die Schlammperiode in der Ukraine weicht Eis und Schnee. Welcher Kriegspartei das mehr schadet, darüber gehen die Meinungen auseinander. Unstrittig ist: Den Soldaten verlangt der Winter eine Menge ab.
          DFB-Direktor Oliver Bierhoff (links) und Bundestrainer Hansi Flick

          Nach der WM-Blamage in Qatar : Veränderung? Nicht mit uns!

          Manuel Neuer, Hansi Flick, Oliver Bierhoff: Die Verantwortlichen für das deutsche Desaster bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Qatar ducken sich weg. Alles soll bleiben, wie es ist.