https://www.faz.net/-gzg-y2lh

Erfolgreiches Jahr : Schloss Vaux in Sektlaune

  • -Aktualisiert am

Die Sektmanufaktur Schloss Vaux verkaufte mehr als 300 000 Falschen Schaumwein Bild: ASSOCIATED PRESS

Die Eltviller Sektmanufaktur Schloss Vaux blickt auf das erfolgreichste Jahr ihrer jüngeren Unternehmensgeschichte zurück. Der Betrieb hat mehr als 300 000 Flaschen Schaumwein verkauft.

          2 Min.

          Die Eltviller Sektmanufaktur Schloss Vaux blickt auf das erfolgreichste Jahr ihrer jüngeren Unternehmensgeschichte zurück. 2010 hat der Absatz erstmals die Marke von 300 000 handgerüttelten Flaschen überschritten. Schloss Vaux konzentriert sich auf hochwertige Cuvée- und Lagensekte der Geschmacksrichtung „brut“, die ausschließlich nach dem traditionellen, aufwendigen Champagnerverfahren produziert werden.

          Oliver Bock
          Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung für den Rheingau-Taunus-Kreis und für Wiesbaden.

          Nach Angaben von Vorstand Nikolaus Graf von Plettenberg hat Schloss Vaux binnen acht Jahren den Absatz um rund 60 Prozent gesteigert. In dieser Zeit änderten sich auch die Hauptabsatzwege. War Schloss Vaux früher vor allem ein bedeutsamer Lieferant für Großkunden aus der Industrie, so liegt der Absatzschwerpunkt nun auf Fachhandel, Gastronomie und Hotellerie in Deutschland. 40 Prozent der Produktion setzt Schloss Vaux im Rhein-Main-Gebiet ab. Weitere bedeutsame Märkte sind Hamburg, München, Berlin und Düsseldorf.

          Neubau der Sektkellerei vom Tisch

          Gegenüber dem Geschäftsjahr 2009 legte Schloss Vaux beim Absatz um sechs Prozent und beim Umsatz um fünf Prozent zu. Präzise Geschäftszahlen nennt Schloss Vaux traditionell nicht. Der Jahresumsatz dürfte aber bei knapp drei Millionen Euro liegen. Im europäischen Unternehmensregister wird für 2009 ein Bilanzgewinn von 617 000 Euro ausgewiesen. Beschäftigt werden 14 Mitarbeiter, darunter fünf teilzeitbeschäftigte Mütter. Seit sechs Jahren schüttet Schloss Vaux jeweils die Hälfte des Netto-Jahresüberschusses an den exklusiven Kreis der 70 Aktionäre aus, die vorwiegend im Rhein-Main-Gebiet und im Rheinland leben und insgesamt 2200 Stückaktien (gezeichnetes Kapital: 563 200 Euro) halten. Plettenberg, seit 1998 Vorstand der AG, bezeichnet die Ertragslage von Schloss Vaux als gut. Auch in diesem Jahr strebe die kleine Aktiengesellschaft ein Wachstum von fünf bis sechs Prozent an, wie es weiter hieß.

          Vom Tisch ist allerdings der vor einigen Jahren diskutierte Neubau einer Sektkellerei in Eltville. Schloss Vaux wird weiter in seiner vor zwei Jahren sanierten Gründerzeit-Villa residieren. In diesem Jahr soll das Umfeld des renovierten Stammsitzes einschließlich Beleuchtung grundlegend neu gestaltet werden, um das Ensemble optisch aufzuwerten und ins rechte Licht zu rücken.

          Die Geschichte des deutschen Sekthauses Schloss Vaux nahm 1868 in Berlin ihren Anfang. Später erwarb die Gesellschaft das unweit von Metz an der Mosel gelegene Chateau de Vaux nebst Weinbergen. Fünf Jahrzehnte später zog die Manufaktur in der Folge des Ersten Weltkriegs von Frankreich nach Eltville um und spezialisierte sich auf die Versektung von Qualitätsweinen. 1982 übernahm ein Freundeskreis Schloss Vaux von einer Tochtergesellschaft der Dresdner Bank. 1986 wurde daraus die Schloss Vaux AG.

          Weitere Themen

          F.A.Z. übernimmt Patenschaft für Brüllaffen Video-Seite öffnen

          Jungtier im Frankfurter Zoo : F.A.Z. übernimmt Patenschaft für Brüllaffen

          Die Frankfurter Allgemeine Zeitung übernimmt eine Tierpatenschaft für einen schwarzen Brüllaffen aus dem Frankfurter Zoo. Herausgeber Carsten Knop und der stellvertretenden Zoodirektor Dr. Stefan Stadler erklären, wie es dazu kam.

          Topmeldungen

          Das Wahlplakat der Grünen

          #Allesistdrin : Die schöne Welt mit Lastenrad

          Ein Wahlplakat der Grünen zeigt eine vierköpfige Familie, die mit einem Lastenfahrrad durchs Grüne fährt. Und es zeigt ein Problem, das die Partei in ihrer Ansprache hat.
          Am 17. Februar im libyschen Benghazi: Frauen halten Landesfahnen hoch, um den 10. Jahrestag des Arabischen Frühlings in Libyen zu feiern, der zum Sturz des damaligen Gewaltherrschers Gaddafi führte.

          Hilfe für Libyen : Zwischen Wahl und Warlords

          Bisher hält der Waffenstillstand in Libyen. Nun soll eine weitere Konferenz in Berlin die Stabilisierung des Landes voranbringen. Doch nicht jeder Akteur hat daran ein Interesse.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.