https://www.faz.net/-gzg-9qyyq

Elektronische Parkscheibe : Digitaler Schutz vor dem Knöllchen

Abhilfe: Elektronische Parkscheibe Bild: Needit

Je häufiger der Autofahrer veranlasst wird, eine Parkscheibe auszulegen, umso größer ist die Gefahr, dass er es einmal vergisst und sich Ärger einhandelt. Aber es gibt elektronische Abhilfe.

          1 Min.

          Nein, das ist jetzt nicht die Wunder-Parkscheibe, von der alle träumen, also diejenige, die sich immer langsam weiterdreht, so dass ein Auto an einer Stelle, wo es eigentlich nur eine Stunde stehen dürfte, den ganzen Tag parken könnte. Keine Ahnung, ob eine solche Wunder-Parkscheibe schon erfunden ist, jedenfalls wäre sie verboten, weil sie ja die an sich sinnvolle Parkscheiben-Regelung unterlaufen würde.

          Manfred Köhler

          Stellvertretender Ressortleiter des Regionalteils der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und verantwortlicher Redakteur des Wirtschaftsmagazins Metropol.

          Diese Parkscheibe ist aber doch keine gewöhnliche. Erstens ist sie viel kleiner als eine herkömmliche, aber darauf kommt es nicht an. Denn sie stellt sich zweitens automatisch ein, wenn der Fahrer das Auto ausschaltet. Wenn sie dauerhaft an der Windschutzscheibe befestigt wird, hat das den enormen Vorteil, dass man nicht vergessen kann, eine Parkscheibe dort auszulegen, wo es verlangt wird. Und das ist zuletzt immer häufiger der Fall, seitdem sich Supermärkte dagegen wehren, dass ihre Abstellflächen von Dauerparkern genutzt werden, die gar nichts einkaufen wollen.

          Maximal soundsolange

          Mehr und mehr zeigen Schilder an der Einfahrt auf den Parkplatz an, dass die Parkscheibe auszulegen ist und maximal soundsolange, eigentlich also während des Einkaufs, geparkt werden kann, sonst droht eine Geldbuße. Das muss man nicht als Ausweis allergrößter Gastfreundschaft verstehen, aber es ist immer noch besser, als wenn ein Supermarkt ein Abschleppunternehmen beauftragt.

          Je häufiger also der Autofahrer veranlasst wird, eine Parkscheibe auszulegen, umso größer ist die Gefahr, dass er es einmal vergisst und sich Ärger einhandelt. Hier hilft die segensreiche Erfindung der automatischen Parkscheibe. Das hier abgebildete Modell ist bei Conrad Electronic für ungefähr 20 Euro erhältlich.

          Sobald der Wagen geparkt wird, das wird durch einen Bewegungssensor erkannt, stellt sich die automatische Parkscheibe auf die nächste halbe Stunde ein. Das batteriegetriebene Tel schaltet sogar von Sommer- auf Winterzeit um. Auf der Internetseite von Conrad findet sich als Download eine Erläuterung des ADAC, dass der Betrieb eines solch trickreichen Apparats rechtlich zulässig ist, sofern er über eine entsprechende Genehmigung verfügt.

          Erlaubt ist die elektronische Parkscheibe nur in Deutschland und Dänemark, für Reisen in andere Länder sollte man also besser auch noch eine herkömmliche aus Pappe im Handschuhfach haben.

          Weitere Themen

          Vom Schreck und Charme des großen Wagens

          Mächtige SUV : Vom Schreck und Charme des großen Wagens

          Q7, X7, GLS. Hinter diesen Kürzeln stecken die mächtigsten SUV, die Audi, BMW und Mercedes-Benz zu bieten haben. Sie haben für die Welt zwischen L.A. und N.Y. gerade die richtige Größe. Nicht zu vergessen, auch die Chinesen lieben den großen Wagen.

          Zum ersten Mal auf dem neuen alten Goetheturm Video-Seite öffnen

          Wahrzeichen steht wieder : Zum ersten Mal auf dem neuen alten Goetheturm

          Er erstrahlt fast wieder in seinem alten Glanz - der Frankfurter Goetheturm. Und gäbe es Corona nicht, würde Frankfurt dieses Wochenende zu einer Eröffnungsfeier einladen. Zumindest ein kleiner Kreis konnte das Wahrzeichen am Freitag schon mal genauer in Augenschein nehmen.

          Topmeldungen

          Probanden eines Großversuchs der Universitätsmedizin Halle/Saale sitzen in der Arena Leipzig.

          Sars-CoV-2 in Aerosolen : Was wissen wir über die Ansteckung in Räumen?

          Das Ansteckungsrisiko nimmt zu, soviel ist klar. Aber warum eigentlich steckt man sich in der kalten Zeit eher an? Aerosolforscher haben mit Gerüchten aufgeräumt und die Fakten sortiert – und treten dabei auch der Weltgesundheitsorganisation auf die Füße.
          Ein Pub in London am 24. September 2020

          Keine laute Musik im Pub : Tories rebellieren gegen Corona-Auflagen

          Rund fünfzig konservative Abgeordnete im britischen Unterhaus wollen die Pandemie-Politik der Regierung Johnson nicht mehr mittragen. Sie fühlen sich an einen totalitären Überwachungsstaat erinnert.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.