https://www.faz.net/-gzg-9qaxj

Elektro-Vespas in Frankfurt : „Frank-E“ hat schon 30.000 Kilometer hinter sich

  • Aktualisiert am

Mit dem Roller unterwegs: Die Elektro-Vespas in Frankfurt haben bereits eine beachtliche Kilometeranzahl hinter sich gelegt. Bild: Süwag

Sieht aus wie eine Vespa, fährt aber elektrisch: Der Energieversorger Süwag hat den elektronischen Miet-Roller „Frank-E“ in die Frankfurter Innenstadt gebracht – und will jetzt sein Geschäftsgebiet ausbauen.

          1 Min.

          Der Energieversorger Süwag aus Frankfurt-Höchst zeigt sich zufrieden mit der Nutzung der elektronischen Miet-Roller, die das Unternehmen im Juni auf die Innenstadtstraßen der Mainmetropole gebracht hat.

          Es geht dabei nicht um jene Roller, auf denen man stehen muss, sondern um eine Art Vespa mit Sitz und Gepäckfach, die von der Süwag unter dem Namen „Frank-E“ vermarktet werden.

          Je Minute 22 Cent

          Die 50 Fahrzeuge würden im Schnitt 3,5 Mal am Tag genutzt, teilt das Unternehmen mit. Alles in allem hätten die bisher 1700 Kunden 30.000 Kilometer damit zurückgelegt.

          Das Geschäftsgebiet sei inzwischen auf die City West und einen Teil der Hanauer Landstraße erweitert worden. Wer mit den Miet-Rollern fahren möchte, muss sich für 9,95 Euro anmelden und zahlt dann je Minute 22 Cent.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Neue Abstandsregel : Der harte Kampf um jedes Windrad

          Der Protest der Deutschen gegen Windräder wächst, und der Ausbau ist beinahe zum Erliegen gekommen. Kann der Mindestabstand von 1000 Metern für mehr Frieden sorgen – oder wird nun alles noch schwieriger?

          Wahl der Parteivorsitzenden : Finale bei der SPD

          Jetzt geht es um Alles bei der SPD: Ab diesem Dienstag können die gut 420.000 Parteimitglieder über die neue Parteispitze abstimmen. An der ersten Runde hatten nur gut 50 Prozent teilgenommen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.