https://www.faz.net/-gzg-9qshs

Beauty-Branche : Die Schönmacher

Mittagspause: Die Botox-Spritze zwischendurch ist auch in Frankfurt beliebter geworden Bild: dpa

Dynamischer, frischer, gesünder aussehen – davon träumen viele. Auch, weil es die Karriere beflügeln soll. Das Geschäft mit der Schönheit boomt deshalb besonders in der Rhein-Main-Region.

          4 Min.

          Dennis von Heimburg macht schöne Brüste. An ihn wenden sich viele Frauen - aber auch Männer. Denn seit eng anliegende Anzugshemden modern sind, fühlt sich manch ein Mann nicht mehr wohl in seiner Haut. „Die Hemden sind so eng, da kann man nichts verstecken“, sagt Heimburg. Der 51 Jahre alte Facharzt für ästhetische und plastische Chirurgie behandelt in seiner Praxis mehr Männer als noch vor einigen Jahren.

          Marie Lisa Kehler

          Stellvertretende Ressortleiterin des Regionalteils der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

          Das hänge aber nur zu einem kleinen Teil mit der Hemdenmode zusammen, vermutet er. Der weitaus gewichtigere Grund klingt fast ein bisschen klischeehaft. Der moderne Großstadtmann lässt sein Aussehen aus einem einfachen Grund mit einer Operation aufpolieren: weil er es kann. Insbesondere in Frankfurt sei eine „Konzentration an Geld“ zu spüren, so Heimburg. Da sei die Bereitschaft höher, in das eigene Aussehen zu investieren.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Wo geht es lang? Wegweiser zu einer kommunalen Zulassungsstelle

          Warten aufs Nummernschild : Chaos in der Zulassungsstelle

          Wer sein Auto zulassen will, muss wegen der Corona-Einschränkungen teils wochenlang auf einen Termin beim Amt warten. Bürger verzweifeln, Händler und Industrie toben. Was läuft da schief? Ein Ortstermin.