https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/wirtschaft/der-buergermeister-von-kronberg-ueber-die-energiekrise-18355994.html

Kronberg und die Energiekrise : „Die Leute können nicht die Waschmaschine stilllegen“

Nicht nur für Reiche: Christoph König will Menschen mit niedrigen Einkommen in der Stadt halten. Bürgermeister Bild: Laila Sieber

Der Bürgermeister von Kronberg sagt, was ihm in der Energiekrise Sorgen macht und was nicht. Er spricht über Gärtner und Gartenbesitzer in der Taunus-Stadt. Und über Glasfaserskeptiker.

          5 Min.

          Herr König, wie dunkel wird der Herbst in Kronberg?

          Florentine Fritzen
          Korrespondentin im Hochtaunuskreis

          So sehr viel dunkler wird er nicht. Bei der Straßenbeleuchtung verlängern wir die abgedunkelte Phase von 23 bis 5 Uhr auf 21 bis 6 Uhr. Das spart in dieser Zeit ein Drittel der Energie ein. Wo noch alte Lampen stehen, wird dann jede zweite ausgeschaltet. Wo wir schon LED-Licht haben, werden die Lampen gedimmt. Das merken Sie aber nur, wenn Sie den Unterschied sehen. Da kann man auf lange Sicht darüber nachdenken, ob das abgedunkelte Licht auch über den längeren Zeitraum reicht.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Kriminelle Familie? Beim Arbeitsessen von Präsident Putin und seinem amerikanischen Amtskollegen George W. Bush macht der vorbestrafte Geschäftsmann Jewgeni Prigoschin (rechts stehend), Gründer der Wagner-Privatarmee und einer Internet-Trollfabrik, die Honneurs.

          Putins Kriegsmotive : Ein Krimineller im Politiker-Kostüm

          Was ist, wenn etwas ganz anderes dahintersteckt? Ein französisches Magazin will den wahren Hintergründen für Putins Ukrainekrieg auf die Spur gekommen sein.