https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/wirtschaft/db-lounge-am-frankfurter-hauptbahnhof-so-lohnt-sich-das-warten-18190236.html

Neue Lounge in Frankfurt : Schöner warten mit den richtigen Bahn-Karten

Ein Zug wird kommen: Blick aus der neuen Premium-Lounge in den Frankfurter Hauptbahnhof Bild: Wonge Bergmann

Ohrensessel und Cappuccino gratis: In der neuen DB-Lounge am Frankfurter Hauptbahnhof ist gut Sein für Bahnfahrer – aber nur für die treuesten.

          2 Min.

          Wenn an diesem Freitag mit Beginn der Sommerferien ganz Hessen in den Urlaub auf- und, wie befürchtet, noch mehr Chaos als ohnehin am Frankfurter Flughafen ausbricht, wünschte sich vermutlich manch einer: Ach, hätte ich doch nur eine Reise ins Allgäu gebucht und den Zug genommen. Freilich, eine sichere Bank ist auch die Deutsche Bahn nicht mehr, wie jetzt Millionen von 9-Euro-Ticket-Nutzern wissen.

          Petra Kirchhoff
          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Es könnte sogar sein, dass der gebuchte Zug gar nicht eintrifft, weil er gestrichen wurde. Aber das ist nicht so schlimm. Dann nimmt man halt den nächsten und setzt sich derweil am Frankfurter Hauptbahnhof in die nach einem Umbau kürzlich wieder eröffnete DB-Lounge über dem Reisecenter und verbindet hier nach Empfehlung der Bahn „das Notwendige mit dem Angenehmen“.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Russische Rekruten vor einem Rekrutierungsbüro in der Stadt Krasnodar

          Mobilmachung in Russland : „Unsere Kinder sind kein Dünger!“

          In den Regionen macht sich Unmut über die Massenmobilisierung breit. Im Gebiet Irkutsk wird auf einen Wehrkomissar geschossen, in Dagestan gibt es Proteste. Eine Viertelmillion Russen soll das Land schon verlassen haben.
          Droht dem Westen: Der russische Präsident Wladimir Putin am 21. September 2022

          Putins neue Drohungen : Szenarien für den nuklearen Ernstfall

          Putin hat schon früher mit dem Einsatz von Atomwaffen gedroht. Diesmal sagt er, er bluffe nicht. Washington hat dafür Szenarien ausgearbeitet und Moskau gewarnt.