https://www.faz.net/-gzg-a1g7w

Schnelle Zulassung angestrebt : Biotest hofft auf Corona-Medikament

  • Aktualisiert am

Biotest aus Dreieich forscht an einem Medikament zur Behandlung scher erkrankter Covid-19-Patienten. Bild: dpa

Ein Unternehmen aus dem hessischen Dreieich hofft, die beschleunigte Zulassung für ein Medikament gegen Covid-19 zu halten. Es gebe vielversprechende Ergebnisse bei künstlich beatmeten Patienten.

          1 Min.

          Der hessische Biotech-Dienstleister Biotest strebt eine beschleunigte Zulassung seines Medikamentes Trimodulin an, das bei schweren Covid-19-Erkrankungen eingesetzt werden soll. Zunächst wurde die Studie bei den Behörden in Spanien und der zuständigen Ethikkomission eingereicht, wie Biotest mitteilte. Zu Wochenbeginn hatte Biontech aus Mainz den sogenannten Fast-Track-Status für zwei seiner Impfstoff-Kandidaten gegen das Coronavirus erhalten.

          In dieser Phase II-Studie sollen etwa 160 erwachsene, schwer erkrankte Covid-19 Patienten aufgenommen werden. Es seien bereits vielversprechende Ergebnisse bei künstlich beatmeten Patienten mit hohen Entzündungswerten erzielt worden, hieß es.

          Biotest hofft auf ein beschleunigtes Zulassungsverfahren, um das Medikament möglichst schnell einsetzen zu können. Man sehe „ein erhebliches Potential“ zur Behandlung von Patienten mit einer durch das Virus ausgelösten Lungenentzündung, sagte Andrea Wartenberg-Demand aus dem Biotest Vorstand.

          Weitere Themen

          Zum ersten Mal auf dem neuen alten Goetheturm Video-Seite öffnen

          Wahrzeichen steht wieder : Zum ersten Mal auf dem neuen alten Goetheturm

          Er erstrahlt fast wieder in seinem alten Glanz - der Frankfurter Goetheturm. Und gäbe es Corona nicht, würde Frankfurt dieses Wochenende zu einer Eröffnungsfeier einladen. Zumindest ein kleiner Kreis konnte das Wahrzeichen am Freitag schon mal genauer in Augenschein nehmen.

          Topmeldungen

          Trump und Biden kämpfen um die Wählergunst.

          TV-Duell : Erste Debatte zwischen Trump und Biden

          Die Corona-Krise bestimmte die erste amerikanische Präsidentschaftsdebatte, die weltweit von Millionen Menschen verfolgt wurde. Sowohl Donald Trump als auch Joe Biden teilten massiv gegeneinander aus.
          Shopping-Viertel in Peking: Chinas Oberschicht konsumiert wieder.

          Einkaufsmanagerindex : Chinas Wirtschaft zieht an

          Sowohl die Industrieproduktion als auch Dienstleistungen haben sich in der Volksrepublik positiv entwickelt. Die Aussichten für die chinesische Wirtschaft könnten jedoch vom Handelskonflikt mit den Vereinigten Staaten getrübt werden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.