https://www.faz.net/-gzg-ag09u

Batteriespezialist Akasol : In einer Liga mit Tesla

Spezialisiert: Akasol liefert Batterien an Autozulieferer. Bild: dpa

Aus einer studentischen Forschungsgruppe namens Akasol ist in Darmstadt ein „Hidden Champion“ geworden, der im Begriff ist, den Weltmarkt zu erobern. Für den Standort Hessen ist das Sieg und Niederlage zugleich.

          8 Min.

          Sven Schulz hat viele Konzernbosse gesehen. Wie sie vorgefahren sind in großen, dunklen Autos, bei denen die Scheiben getönt waren, und wie sie auf der hinteren Bank warteten, dass der Chauffeur ihnen die Türe öffnete. Häufig waren die Gespräche, die danach folgten, für den Vorstandsvorsitzenden von Akasol ziemlich unbefriedigend. Meistens wollten sich die Konzernchefs in das Darmstädter Unternehmen einkaufen, im Idealfall die Mehrheit übernehmen. Das war gar nicht das Problem, sagt Schulz.

          Daniel Schleidt
          Stellvertretender Koordinator der Wirtschaftsredaktion in der Rhein-Main-Zeitung.

          Stattdessen findet er äußerst kritische Worte für die Auftritte der mächtigen Herren, deren Angebote eher Ausdruck von Überheblichkeit, Ignoranz, Oberflächlichkeit und Misstrauen gewesen seien als von jener Wertschätzung, die sich Schulz von einem künftigen Partner erwartete. Ganz besonders seien ihm Vertreter deutscher Konzerne negativ aufgefallen. „Die meisten haben uns gar nicht ernst genommen. Diese Gespräche waren reine Zeitverschwendung und zum Teil schlichtweg peinlich.“

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Haus auf den Lofoten: Dank ihres Staatsfonds können die Norweger im Alter beruhigt ihre schöne Natur genießen.

          Richtig Geld anlegen : Werden Sie reich wie ein Norweger!

          Dass man es auch ohne Eigenheim zu Wohlstand bringen kann, ist für viele Deutsche unvorstellbar. Wie es trotzdem möglich ist, zeigt der norwegische Staatsfonds.
          Der Rückbau schreitet unaufhaltsam voran: Sprengung der Kühltürme des Atomkraftwerks Philippsburg.

          Energiewende : Die Zweifel am Atomausstieg wachsen

          Ist der Klimawandel riskanter als die Kernkraft? Ein Mitglied der Kommission zum Atomausstieg hat jetzt Zweifel an der Entscheidung von damals. Doch keine der möglichen Regierungsparteien möchte den Ausstieg rückgängig machen.