https://www.faz.net/-gzg-ahbfm

BAG Diagnostics : PCR-Test in 39 Tagen entwickelt

BAG Diagnostics hat einen Corona-Test entwickelt und wurde dafür ausgezeichnet. Bild: Marcus Kaufhold

Der Schlüssel zur Bekämpfung der Pandemie liegt im Testen. BAG Diagnostics ist eines der Unternehmen, das solche Tests ermöglicht hat. Der Unternehmertag hat es für diese Innovation ausgezeichnet.

          1 Min.

          Noch nicht einmal zwei Jahre ist es her, als das Covid-19 erregende Virus erstmals erkannt und beschrieben wurde. Innerhalb weniger Wochen verbreitete es sich von China über die gesamte Welt und infizierte Millionen. So gefährlich die Krankheit ist, so unspezifisch sind jedoch mitunter ihre Symptome und unterschiedlich die Krankheitsverläufe, manche verwechselten eine Infektion zunächst mit einer harmloseren Grippe. Schnellstens nötig war daher ein zuverlässiger wie schneller Covid-19-Test.

          Falk Heunemann
          Wirtschaftsredakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Eines der Unternehmen, die solche Tests ermöglicht haben, ist BAG Diagnostics aus Lich bei Gießen. In nur 39Tagen, wie es heißt, hat das Unternehmen einen PCR-Test bis zur Marktreife entwickelt. Am 31. März 2020 teilte das Unternehmen zunächst mit, dass es einen Testkit ausliefere, der anzeige, ob überhaupt genügend Zellmaterial für einen Test in der Probe enthalten ist– das vermeidet falsche Negativergebnisse.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Demonstranten knien in Frankfurt vor einer Polizeikette

          Impfgegner und Anthroposophie : Höhere Einsichten dank Rudolf Steiner?

          Nach eigener Einschätzung verfügen sie über Spezialwissen, das allen anderen abgeht. Die Milieus der Anthroposophen und der „Querdenker“ haben viele Berührungspunkte. In der Pandemie macht das vieles schwerer.
          Straße in Leicester: Die besseren Tage sind schon lange her.

          Abgehängter englischer Norden : Johnsons blühende Landschaften

          Mit seinem „Levelling up“-Programm will der englische Premierminister Boris Johnson die Angleichung der Lebensverhältnisse für die Menschen im Norden Englands erreichen. Kann das klappen?
          Damals, im April, die erste Sitzung des Ausschusses im Großen Festsaal im Rathaus von Hamburg

          Cum-ex-Affäre : Staatsanwältin kritisiert Hamburger Behörden

          Im Untersuchungsausschuss zur Cum-ex-Affäre zeigt eine Staatsanwältin wenig Verständnis für das Verhalten der Hamburger Behörden. Eine Frage wird immer dringlicher: Gab es eine politische Einflussnahme?