https://www.faz.net/-gzg-85hmf

Fahrbahn wird saniert : Es wird wieder enger auf der A5 in der Wetterau

Engpass: Zuletzt wurden die Fahrbahnen der A5 in der Wetterau im Jahr 2013 erneuert Bild: Wolfgang Eilmes

Auf der A5 zwischen Ober-Mörlen und Butzbach werden der Standstreifen und alle Fahrbahnen erneuert. Die Auffahrten nahe Bad Nauheim bleiben während der Bauarbeiten gesperrt.

          1 Min.

          Zwischen den Anschlussstellen Ober-Mörlen und Butzbach werden in den nächsten Wochen die Fahrbahnen der Autobahn 5 saniert. Nach Auskunft des Straßen- und Verkehrsmanagements von Hessen Mobil finden die Arbeiten von Mitte Juli bis Ende Oktober statt.

          Wolfram Ahlers

          Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung für Mittelhessen und die Wetterau.

          Während dieser Zeit wird die Anschlussstelle Bad Nauheim von Kassel in Richtung Frankfurt gesperrt. Gleiches gilt für die Auffahrt in Richtung Frankfurt von der Bundesstraße 3 aus Bad Nauheim und Butzbach. Umleitungen werden ausgeschildert.

          Alle Fahrbahnen von Grund auf erneuert

          Am Montag beginnen die Vorbereitungen für die Sanierung, wofür zwei provisorische Mittelstreifen eingerichtet werden. Die eigentlichen Bauarbeiten beginnen am 27. Juli. Alle Fahrbahnen sowie der Standstreifen werden von Grund auf erneuert.

          In beiden Fahrtrichtungen stehen während der gesamten Bauzeit jeweils drei Fahrstreifen zur Verfügung. Anfang November soll die Anschlussstelle Bad Nauheim saniert werden.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Die Deutsche Bank will jede fünfte Filiale schließen.

          Sparbemühungen : Deutsche Bank trimmt sich für Fusionen

          Die Deutsche Bank will jede fünfte deutsche Filiale schließen, um zu sparen. In der Branche wird jetzt immer lauter über Zusammenschlüsse diskutiert. Offen ist, wie die Aufseher das Vorhaben sehen.
          Finanzminister und SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz bei einer Veranstaltung im August 2020 in Ahlen

          Allensbach-Umfrage : Die SPD kann nicht von Scholz profitieren

          Nur eine Minderheit glaubt, dass der Kanzlerkandidat der SPD die Unterstützung seiner Partei hat. Und das ist noch nicht das größte Problem der Sozialdemokraten, wie eine neue Umfrage zeigt.

          Spenden nach Ginsburgs Tod : Die Angst, die großzügig macht

          Kaum war Ruth Bader Ginsburg tot, flossen demokratischen Wahlkämpfern Spenden in Millionenhöhe zu – mehr denn je. Fällt Trumps Supreme-Court-Plan den Republikanern auf die Füße?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.