https://www.faz.net/-gzg-a17h5

Hüftschwung auf Abstand : Den Tango bitte nur mit dem eigenen Partner tanzen!

  • -Aktualisiert am

Paartanz: Nur wer in einer sogenannten Hygienegemeinschaft lebt, darf am Paartanz teilnehmen. Bild: Wonge Bergmann

Sich im Tanzkurs verlieben – daraus wird erst einmal nichts. Wer sich in diesen Zeiten zum Tango aufs Parkett begibt, muss einiges beachten. Nur die Hip-Hopper sind fein raus.

          4 Min.

          Viermal schnell, lang, lang, schnell, schnell, lang, Wiege, Abschluss, Schritt: Das ist Tango für Fortgeschrittene, der Euro-Tango, versteht sich, nicht der argentinische. Dass sie die weniger heißblütige Variante tanzen, hat erst jetzt mit Corona zu tun, denn hautnahe Tanzhaltung und vor allem planmäßiger Partnerwechsel wollen nicht zu einer Pandemie passen. Arme Tangoszene!

          Tanzen unter dem Virus: An diesem Abend bei der Frankfurter Tanzschule Wernecke sind drei „Hygienegemeinschaften“ auf dem Parkett, also drei Paare, die auch tatsächlich ein Pärchen sind.

          Normalerweise sind es in diesem Tanzkreis der ziemlich hohen Stufe Goldstar dreizehn Paare, egal ob inniglich zusammen oder nicht. Wären es jedoch dreizehn, könnten sie nicht den notwendigen Abstand halten. So aber treten sich die Paare nicht auf die Füße, höchstens der Partner der Partnerin oder umgekehrt. Sie haben viel Platz. Sehr viel Platz sogar. Er reicht selbst für einen Tango. Dennoch: Die Tanzschulen haben es grade nicht leicht.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Auf dem Stuhl: William Kemmlers Elektrokution als Stich

          130 Jahre elektrischer Stuhl : „Um Himmels Willen, bringt ihn um“

          Die erste Hinrichtung auf einem elektrischen Stuhl vor 130 Jahren in New York ging gründlich schief. Auf dem Stuhl saß ein Mann, dessen Eltern aus Deutschland in die Vereinigten Staaten eingewandert waren.
          Der türkische Präsident mit seiner Ehefrau Emine in der Hagia Sophia

          Zukunft der Türkei : Kommt jetzt das Kalifat?

          Versperrte Wege: Wofür die Türkei dem Westen nicht mehr zur Verfügung steht und wohin sie unter dem „neuen Sultan“ treibt. Ein Gastbeitrag.