https://www.faz.net/-gzg-a78lr

Pinot-Noir-Whiskey : Irisch-pfälzischer Tropfen aus Spätburgunderfässern

Bei Teeling bekommt man irischen Whiskey mit pfälzischer Note. (Symbolbild) Bild: Frank Röth

Was kommt dabei raus, wenn man irischen Whiskey in Spätburgunder-Fässern aus Deidesheim lagert? Pinot-Noir-Whiskey von Teeling. Die Craft-Brennerei geht auf einen Vorfahren zurück, der 1782 die erste Brennerei mit diesem Namen gründete.

          1 Min.

          Der Name Teeling steht für die irische Whiskey-Tradition – sowohl für ihren Aufstieg und Fall, als auch für ihre Wiederbelebung in der jüngsten Vergangenheit. Die von Jack und Stephen Teeling im Februar 2015 in Dublin eröffnete Destillerie geht nämlich auf einen Vorfahren der beiden Brüder zurück, der 1782 unweit des heutigen Standorts eine erste Brennerei mit diesem Namen gründete, zu Beginn der Blütezeit des irischen Whiskeys, als die Grüne Insel zum größten Produzenten der Welt wurde.

          Peter Badenhop

          Blattmacher in der Rhein-Main-Zeitung.

          Doch weder der Boom noch die Teeling Distillery waren von Dauer. Ende des 20. Jahrhunderts gab es in Irland von einstmals gut 2000 Destillerien nur noch drei. Doch jetzt ist der Irish Whiskey wieder da – und mit ihm Teeling. Der heutige, als Craft-Brennerei gegründete Betrieb hat inzwischen fast 60 Mitarbeiter und exportiert seine Tropfen in mehr als 40 Länder.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalnyj wird am Montag aus einer Polizeistation nahe Moskau gebracht.

          Enthüllung über Putin : Nawalnyjs nächster Paukenschlag

          Kaum hat der Kreml Alexej Nawalnyj nach dessen Rückkehr weggesperrt, kommt von den Mitstreitern des Oppositionspolitikers eine neue Korruptionsenthüllung. Erstmals geht es um Präsident Wladimir Putin persönlich.
          „Make America great again“ war in erster Linie eine Kampfansage an andere Nationen.

          Amerikanische Außenpolitik : Trumps Vakuum

          Der 45. Präsident hinterlässt in den Vereinigten Staaten einen Trümmerhaufen. Die Weltpolitik war widerstandsfähiger.
          Angehörige von Corona-Patienten stehen am 18. Januar in Manaus in einer Schlange, um Sauerstoffflaschen auffüllen zu lassen.

          Brasilianische Corona-Mutante : Sauerstoffmangel und eine neue Virus-Variante

          Ein Sauerstoffengpass hat das brasilianische Gesundheitswesen zum Kollabieren gebracht. Zudem breitet sich eine neue, hochansteckende Mutante des Coronavirus aus. Sie ist möglicherweise auch für bereits Immunisierte gefährlich.