https://www.faz.net/-gzg-aaf9k

Wetter im März : Der übliche Wahnsinn

Kurzärmelig in der Sonne: Der März tat Corona-geplagten Seelen gut. Bild: Francois Klein

In Zeiten der Pandemie bringt der März ein bisschen meteorologische Normalität. Einen Wärmerekord hätte er trotzdem fast geknackt. Aber auch das könnte angesichts des stetigen Klimawandels bald zum Normalfall werden.

          2 Min.

          Dieses Virus macht uns alle noch irre. Egal, wie sehr wir uns auch anstrengen, egal, auf was wir alles verzichten, ja egal, was sich die Politiker in Wiesbaden und Berlin auch an immer neuen Regeln ausdenken – dieses fiese, kleine Ding, das streng genommen noch nicht einmal zu den Lebewesen zählt, will partout nicht verschwinden und sorgt auch nach einem Jahr immer noch für jede Menge Stillstand und Nerverei. Nach Monat über Monat der Ungewissheit ist man inzwischen schon froh, zu sehen, dass sich wenigstens ein paar Dinge nicht verändert haben: das große Pokern nach der Kommunalwahl im Römer zum Beispiel. Oder die ewige Streiterei in der Altstadt, bei der es jetzt zur Abwechslung mal um einen großen Bären geht.

          Peter Badenhop
          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Oder die Visionen irgendeines ganz besonders kreativen Architekten, von denen einer neulich doch tatsächlich vorgeschlagen hat, Theater und Oper auf einer Brücke über den Main zu errichten. Ganz schön irre – aber eben auch der ganz normale Wahnsinn, den wir aus Vor-Pandemiezeiten kennen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Fränzi Kühne, 1983 in Berlin-Pankow geboren, wurde 2017 als damals jüngste Aufsichtsrätin Deutschlands in ein börsennotiertes Unternehmen gewählt.

          Freenet-Aufsichtsrätin : Sind Sie jungen Männern ein Vorbild?

          Fränzi Kühne, Aufsichtsrätin bei Freenet, hat in ihrem Buch viele der Fragen, die ihr in Interviews gerne gestellt werden, anderen Aufsichtsräten gestellt: Männern. Die allerdings fanden diese Fragen oft völlig absurd. Ein Gespräch.