https://www.faz.net/-gzg-7s9wj

Weltkulturerbe in Kassel : Schwelbrand an Herkules-Statue

  • Aktualisiert am

Brenzlig: Unbekannte haben ein Feuer an der Herkules-Statue verursacht. Bild: dpa

Mit Brennpaste haben Unbekannte einen Schwelbrand an der Herkulesstatue in Kassel ausgelöst. Die Polizei geht von Brandstiftung mit Vorsatz aus.

          1 Min.

          An gleich zwei Stellen an der Herkules-Statue in Kassel haben Unbekannte ein Feuer gelegt. Die Ermittler gehen nach ersten Erkenntnissen von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Beide Brände gingen von selbst aus und mussten nicht mehr gelöscht werden. Der Herkules ist eines der Wahrzeichen Kassels und gehört seit 2013 zum Unesco-Weltkulturerbe.

          Nach Angaben der Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) waren die Unbekannten über ein Gerüst auf die Besucherplattform des Herkules gestiegen und hatten dort Brennpaste angezündet. Im Zugangsbereich zur Statue sei eine Glasscheibe beschädigt worden, sagte ein Polizeisprecher. Zudem wurde ein Stromverteilerkasten in Brand gesetzt.

          „Es gab keine größeren Schäden am Bauwerk“, betonte eine MHK-Sprecherin. Das Denkmal sei wie gewohnt zu besichtigen. Den Schaden schätzten die Beamten auf 10.000 bis 15.000 Euro. Zunächst war die Polizei von bis zu 20.000 Euro ausgegangen.

          Weitere Themen

          Börsenglocke zum Geburtstag Video-Seite öffnen

          F.A.Z. wird 70 : Börsenglocke zum Geburtstag

          Nein, die F.A.Z. geht nicht an die Börse. Dass Werner D'Inka, seine Mit-Herausgeber und die Geschäftsführer die Eröffnungsglocke auf dem Frankfurter Parkett läuten durften, war ein Geschenk der Deutschen Börse zum 70. Geburtstag.

          Öko und trotzdem hip

          FAZ Plus Artikel: Geschäftsgang : Öko und trotzdem hip

          Passend zur kalten Jahreszeit verkauft dieses Geschäft viel Strick und Cord in Herbstfarben. „More than organic“ lautet das Motto des Wunderwerk-Ladens in Frankfurt. Hergestellt werden die Textilien nahezu komplett in Europa. Der Geschäftsgang.

          Topmeldungen

          Günther Oettinger

          F.A.Z. exklusiv : Oettinger will an die VDA-Spitze

          Wer wird den wichtigen Verband der Automobilindustrie künftig anführen? Nachdem Sigmar Gabriel aus dem Rennen ist, läuft derzeit ein Zweikampf. Beide Kandidaten gehören der CDU an.
          Baukräne stehen auf einem Baugrundstück neben neugebauten Wohnhäusern in Köln.

          Pläne der KfW : Wer baut, bekommt Geld geschenkt

          Die Staatsbank will erstmals Kredite mit Negativzinsen vergeben. Profitieren sollen Privatleute, Mittelstand und Kommunen. Bis die Negativzinsen beim Endkunden ankommen, könnte es allerdings noch dauern.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.