https://www.faz.net/-gzg-8zhaf

Einrichtung evakuiert : Kind bringt Brandbombe mit in Kindergarten

  • Aktualisiert am

Fundstück: Stabbrandbombe aus dem Zweiten Weltkrieg Bild: dpa

Ein Fundstück der ganz besonderen Art hat ein Kind in eine Kindertagesstätte in Darmstadt mitgebracht. Kurz darauf musste der Kampfmittel-Räumdienst anrücken.

          1 Min.

          Ein Kind hat wegen einer mitgebrachten Weltkriegsbombe Sprengstoffalarm in einer Darmstädter Kita ausgelöst. Daraufhin habe der Kindergarten am Mittwoch evakuiert werden müssen, sagte eine Sprecherin der Polizei. Der Kampfmittel-Räumdienst transportierte den Sprengkörper schließlich ab.

          Laut Polizeibericht hatte das Kind bei einem Waldspaziergang eine Stabbrandbombe gefunden und diese in den Kindergarten gebracht. Erzieherinnen bemerkten den merkwürdige Gegenstand in einem Regal und verständigten die Polizei. Das Personal verließ dann mit den Kindern das Gebäude.

          Der Kampfmittelräumdienst habe die Fundstelle im Wald nach weiterer Weltkriegsmunition abgesucht, aber nichts gefunden, erklärte die Polizeisprecherin.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Ilhan Omar spricht bei einem Auftritt im Vorwahlkampf in Minneapolis vergangenen August mit der Presse.

          Wahlkampf in Amerika : Trump attackiert muslimische Abgeordnete

          Sie hasse Amerika, sagt der Präsident über die Amerikanerin Ilhan Omar, und greift auch noch die demokratische Gouverneurin von Michigan an. Joe Bidens Unterstützer setzen unterdessen auch auf Staaten, die eigentlich als sichere Bank der Republikaner gelten. Und Melania Trump hat ihren ersten Solo-Auftritt.
          Friedrich Merz in Berlin am Sonntag auf dem Weg zu den Beratungen über den CDU-Parteitag.

          Soll er verhindert werden? : Merz spaltet die Partei

          Es gibt genug Staatsmänner in der Welt, die mit Populismus, Narzissmus, Schaumschlägerei und Verschwörungsdenken glänzen. Will nun auch die CDU einen solchen Mann an ihrer Spitze haben?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.