https://www.faz.net/-gzg-7i9qv

Weiträumige Verkehrskontrolle : Mit dem „Blitz-Marathon“ Rasern auf der Spur

Hier entkommt keiner: Moderne Geräte messen so genau, dass Schnellfahrer im Zweifelsfall auch vor Gericht nicht davonkommen. Bild: dpa

Die Polizei will am Donnerstag mit einer Großaktion Temposünder aufspüren, denn zu schnelles Fahren zählt zu den häufigsten Unfallursachen. Sie teilt aber mit, an welchen Stellen die Blitzer stehen.

          2 Min.

          Der dunkelblaue BMW fällt nicht weiter auf. Und es bemerkt auch niemand, dass er konsequent mit gleichem Abstand hinter einem silbergrauen Kombi fährt. Es ist abends, die Autobahn 66 von Frankfurt in Richtung Wiesbaden ist frei. Immer schneller beschleunigt das silbergraue Auto, bis es in der Tempo-100-Zone bei 143 Kilometer in der Stunde angelangt ist. Der BMW-Fahrer wartet noch einige Minuten ab, dann, als der Kombi partout nicht langsamer wird, leuchtet ein Schild auf dem Dach auf: „Stop. Polizeikontrolle. Anhalten.“

          Katharina Iskandar

          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Die Szene ist echt. Aufgezeichnet von einer Mini-Kamera, die an der Frontscheibe des BMW angebracht ist. Das Auto ist eines der zivilen Überwachungsfahrzeuge, mit denen die Polizei täglich die Autobahnen im Rhein-Main-Gebiet abfährt. Ein wenig erinnert die Szene an Stuntserien, wie sie im Fernsehen zu sehen sind. „Nur, dass wir die echten Raser aus dem Verkehr ziehen“, sagt Polizeioberkommissar Andreas Konhäuser, der schon mehrere Verfolgungsjagden auf Autobahnen erlebt hat. Auch an diesem Donnerstag wird das Spezialfahrzeug im Einsatz sein. Dann, wenn beim „Blitz-Marathon“ gut 800 Polizisten und Mitarbeiter der kommunalen Verkehrsüberwachung Rasern auf die Spur kommen wollen.

          Mit der Laserpistole die Raser anvisiert

          Nach den Worten von Udo Gelbe, der bei der Frankfurter Polizei die Verkehrsüberwachung leitet, rasen die meisten Autofahrer nicht aus Versehen oder aus der Not heraus, sondern kalkuliert. Das führe häufig zu schlimmen Unfällen, die zum Beispiel Fußgänger, wenn sie im Stadtverkehr bei Tempo 60 erfasst würden, in der Regel nicht überlebten. „Deshalb sehen wir es als legitimen Anspruch an, mit einer solchen Großaktion die Autofahrer dazu zu bringen, Tempo 50 in der Stadt auch einzuhalten“, sagt Gelbe.

          Die Polizei setzt an technischen Geräten alles ein, was sie zu bieten hat. So etwa eine Laserpistole. Das Gerät muss per Hand bedient werden und erinnert von der Form des Griffes her tatsächlich an eine Schusswaffe. Am Griff montiert ist aber ein Laser, der das herannahende Auto erfasst und die Geschwindigkeit misst. Im Gegensatz zu anderen Geräten wird bei der Laserpistole kein Bild gespeichert, vielmehr wird der Verstoß per Funk sofort an eine Kontrollstelle durchgegeben, die sich wenige hundert Meter weiter befindet. Das Fahrzeug wird von den Beamten dort gestoppt und der Fahrer kontrolliert.

          Viele Raser sind Wiederholungstäter

          Überhaupt sind Geräte, die Autos nicht automatisch erfassen, sondern per Hand bedient werden müssen, bei den Polizisten beliebt, weil sie einfach zu handhaben sind. So etwa auch ein Infrarotgerät, das relativ neu ist auf dem Markt und in Hessen erst seit kurzem eingesetzt wird – das aber mit großem Erfolg. Es misst mit bis zu tausend Lichtimpulsen in der Sekunde die Geschwindigkeit des herannahenden Autos, wie Polizeioberkommissar Erik Horn erläutert. Diese Apparate seien viel genauer als die alten Radargeräte, was es einfacher mache, einen Raser zu überführen und den Verkehrsverstoß im Ernstfall auch vor Gericht zu beweisen.

          Nach den Erfahrungen der Polizei sind die meisten Raser direkt nach der Tat einsichtig, wenngleich viele von ihnen Wiederholungstäter sind. Immer wieder registrieren die Beamten besonders „spektakuläre“ Verstöße. So wurde an der Babenhäuser Landstraße in Frankfurt in einer Tempo-100-Zone ein Auto mit einer Geschwindigkeit von mehr als 200 Kilometern in der Stunde gemessen. „Das ist sicherlich ein besonderer Fall“, sagt Gelbe. „Aber solche Geschwindigkeiten fährt man nicht, wenn man es nicht gewohnt ist.“

          Wo die Blitzer stehen

          Frankfurt:
          Ludwig-Landmann-Straße
          Mainzer Landstraße
          Miquelallee (Höhe Frauenlobstraße)
          Eschersheimer Landstraße
          Gießener Straße
          Gerbermühlstraße
          Kennedyallee
          Hanauer Landstraße
          Breitenbachbrücke
          Babenhäuser Landstraße
          Adickesallee
          Birsteiner Straße
          Kapitän-Lehmann-Straße
          Hugo-Eckerner-Ring
          Max-Hirsch-Straße
          Zur Kalbacher Höhe
          Wilhelmshöher Straße
          Cronstettenstraße
          Rohrbachstraße
          Bernhard-Grzimek-Straße
          Obermainanlage
          Hammarskjöldring
          Olof-Palme-Straße
          Geisenheimer Straße
          Siegener Straße
          Gartenstraße
          Kurmainzer Straße
          Allerheiligenstraße
          Harheimer Weg
          Lärchenstraße
          Stefan-Zweig-Straße
          Siesmayerstraße
          Ginnheimer Straße
          A66 (zwischen Anschlussstelle Ludwig-Landmann-Straße und Miquelallee)

           

          Wiesbaden:
          B 54
          Berliner Straße, stadtauswärts
          Mainzer Straße, stadtauswärts

           

          Hochtaunus-Kreis:
          L 3041
          Friedrichsdorf, „Köpperner Tal“, zw. Wehrheim und Friedrichsdorf-Köppern
          Gem. Grävenwiesbach
          „Laubacher Kreuz“

           

          Main-Taunus-Kreis
          L 3011
          Hofheim Vincenzstraße, in Höhe Floßwaldstraße
          B 519
          Hofheim, Rheingaustraße zwischen Klarastraße und Delkenheimer Straße
          Bad Soden, Zum Quellenpark, in Höhe der Evangelischen Kirche
          Schwalbach /Ts., Am Erlenborn
          Kelkheim, Gagernring, in Höhe Dr. Richter Gymnasium
          L 3028, Gem. Flörsheim, zwischen Flörsheim und Hochheim, in Höhe Am Wickerbach
          B 8, zwischen Frankfurt-Höchst und Kelkheim, in Höhe L 3014, in Fahrtrichtung Kelkheim


          Darmstadt-Dieburg
          L 3097
          Pfungstadt, Darmstadt Richtung Pfungstadt
          B 26, Eppertshausen, zwischen Dieburg und Hanau,
          Fahrtrichtung Hanau
          Griesheim, Nordring, Richtung Darmstadt
          BAB 5, Weiterstadt, Frankfurt Richtung Darmstadt
          B 26, Dieburg, Fahrtrichtung Hanau
          Groß-Bieberau. Am Haslochberg
          (Kindergarten/Spielplatz)
          Mühltal, Waschnebacher Str.
          Mühltal, Waldstr.
          Ober-Ramstadt, Bahnhofstr.
          Roßdorf, Erbacher Str. 51
          Griesheim, Nordring/Infobucht
          Modau, Odenwaldstr. 195
          Mühltal, Ober-Ramstädter Str. 81
          B 3 , Seeheim, Höhe Kreuzung L 3103, Richtung Süden
          Seeheim, Heidelberger Str.(L 3100) Ortseingang Seeheim
          Seeheim-Jugenheim, OT Balkhausen, Felsbergstraße
          (L 3103) vor Nr. 26A, Fahrtrichtung Westen
          Groß-Zimmern, Geißberg, Ortsausgang
          Groß-Zimmern, Darmstädter Str. 109
          Groß-Zimmern, Bertha-von-Suttner-Straße
          Darmstadt, Bartningstraße 33 (Erich-Kästner-Schule)
          Darmstadt, Frankfurter Straße 100
          Darmstadt, Hanauer Straße (Ostbahnhof)
          Darmstadt, Dt-Telekom-Allee
          Darmstadt, Eschollbrücker/Haardtring
          Darmstadt-Wixhausen, Trinkbornstraße/K165
          Darmstadt, Frankfurter Straße
          Mühltal, Eberstädter Str (Diakonie)
          B 426 , Mühltal, in Höhe Schachenmühle
          Darmstadt, HD-Landstr./Kurt-Schumacher-Str.
          Pfungstadt, Am Hintergraben
          Dieburg, An der Schießmauer
          Griesheim, Goethestraße
          Griesheim, Weiterstädter Weg

          Stadt und Kreis Offenbach:
          B 459, Offenbach - Dietzenbach
          L 3262, Zeppelinheim - Buchschlag
          Neu-Isenburg, Frankfurter Straße
          Rodgau-Dudenhofen, Mainzer Straße
          L 3117, Heusenstamm - Obertshausen, Im Birkengrund
          Obertshausen, Bürgermeister-Mahr-Str. / Birkenwaldstr.
          K 185, Klein-Welzheim - Mainflingen
          Don-Bosco-Schule
          L 3121, Dudenofen - Seligenstadt,
          Gärtnerei Löwer
          Offenbach, Dreieichring Kita
          Offenbach, Gravenbruchring Schule
          Offenbach, Goethestraße Schule
          Offenbach, Odenwaldring/Senefelder Str., Höhe Ring-Center
          Offenbach, Sprendlinger Landstraße, Höhe HIT-Markt od. Autohaus Saggio
          Offenbach, Nordring/Goethering Höhe Nordring 131
          Offenbach, Strahlenberger Straße,
          Höhe Herrnrainweg od. Höhe Shell-Tankstelle
          L 3317, Götzenhain - Sprendlingen
          AS A 661 Nord
          L 3095 (B 459), Eppertshausen - Ober-Roden,
          AS B 45 Nord
          L 3317, Sprendlingen - Götzenhain, Ri. Götzenhain
          L 3001, Dietzenbach - Offenthal,
          A 661, Offenbach - Egelsbach,
          Ausbauende Egelsbach
          A 661, Offenbach - Egelsbach, Ausbauende Egelsbach
          A 661, Offenbacher Kreuz - Egelsbach,
          B 45/ B 43a, Hanau - Dieburg (isk.)

          Weitere Themen

          Von Goethe bis Ebbel Video-Seite öffnen

          Quiz zu 75 Jahre Hessen : Von Goethe bis Ebbel

          Die Hessen haben ein Lieblingsgetränk, ihr Bundesland hat eine geographische Mitte und große Namen spielen eine Rolle und das Land hat Nachbarn. Ein Quiz zum 75. Jahrestag der Gründung des Bundeslands in Deutschlands Mitte.

          Topmeldungen

          Der Abteilungsleiter für Wirtschaftsfragen im amerikanischen Außenministerium, Keith Krach, traf am 18. September in Taiwan mit Ministerpräsident Su Tseng-chang zusammen.

          Militärmanöver : Plant China einen Angriff auf Taiwan?

          Amerikas Beziehungen mit Taiwan werden immer enger. Nun plant Washington neue Waffenverkäufe an Taipeh – und verärgert damit China. Peking verschärft seine Drohgebärden in Richtung der Insel.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.