https://www.faz.net/-gzg-ahso8

Schlagartig schuldenfrei : Was sich Mainz dank BioNTech nun leisten kann

An der Goldgrube: Firmengelände von BioNTech in Mainz Bild: euroluftbild.de/Alfons Rath

Der Corona-Impfstoffhersteller BioNTech bringt Mainz 1,1 Milliarden Euro Gewerbesteuer. Damit will die Stadt Schulden tilgen und weitere Firmen der Branche ansiedeln.

          3 Min.

          Einen Wunschbaum wollen sie im Foyer des Mainzer Rathauses nicht gleich aufstellen. Auch wenn sich die Haushaltslage quasi über Nacht derart verbessert hat, dass es in den nächsten Monaten und Jahren mit Sicherheit viele neue Begehrlichkeiten in der Stadt geben wird. Seit Dienstagvormittag ist es amtlich, dass die seit bald 30 Jahren hochverschuldete Kommune

          Markus Schug
          Korrespondent Rhein-Main-Süd.

          2021 mit einem exorbitant gestiegenen Jahresüberschuss von annähernd 1,1Milliarden Euro rechnet. Ein Geldsegen, der – was wegen des Steuergeheimnisses niemand offen aussprechen durfte – vor allem auf die Gewerbesteuerzahlungen des in Mainz ansässigen Corona-Impfstoffherstellers BioNTech SE zurückzuführen sein dürfte.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Schwerer Gang: Anton Schlecker (Mitte) mit seinen Kindern Meike und Lars im Jahr 2017

          Schlecker-Insolvenz : Der tiefe Fall des Anton Schlecker

          Vor zehn Jahren ging Europas größte Drogeriekette unter. Der schwäbische Patriarch verlor sein Lebenswerk. Ein Lehrstück über Beratungsresistenz, das wohl noch nicht zu Ende ist.
          Schwieriger Besuch: Baerbock bei Lawrow im russischen Außenministerium

          Baerbock bei Lawrow : Frostige Begegnung in Moskau

          Annalena Baerbocks Treffen mit Russlands Außenminister verläuft höflich, aber angespannt. Die beiden tragen einander in erster Linie lange Listen an Differenzen vor. Und Lawrow ist gewohnt listig.