https://www.faz.net/-gzg-9sodm

Flachmann mit Kompass : Orientierung mit Whisky

Bereit für die nächste Wanderung: Mit dem Kombi-Flachmann „Voyager Expedition“. Bild: Dalvey Limited

Wetterfeste Kleidung und Wanderführer erleichtern die Erkundung unbekannten Terrains. Eine schottische Firma bietet Naturfans nun ein besonderes Utensil: eine ansehnliche Kombination aus Flachmann und Kompass.

          1 Min.

          Wer gern wandert, sollte dafür optimal ausgerüstet sein. Zugegeben: Die von uns bevorzugten Wandertouren rufen bei passionierten Anhängern dieser Freizeitbeschäftigung nur ein müdes Lächeln hervor. Wir haben keinerlei Ehrgeiz, uns nonstop von der Morgenröte bis zum Sonnenuntergang auf Schusters Rappen zu quälen. Für ein paar Stunden lassen wir uns aber gern darauf ein. Feste Schuhe, regenfeste Kleidung und verlässliche Orientierungshilfen auf unbekanntem Terrain gehören zur Grundausstattung.

          Eberhard Schwarz

          Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung für den Kreis Offenbach.

          Häufig haben wir einen gedruckten Wanderführer dabei. Unsere Vorliebe dafür ist der Erfahrung geschuldet, dass die Suche nach der Route mit dem Handy Tücken hat. Verlässlich dann, wenn der weitere Wegeverlauf nicht eindeutig zu erkennen ist, hat man keinen Empfang und kann sich die korrekte Route nicht anzeigen lassen. Papier ist immer zu entziffern, bleibt aber nicht aktuell. So kann es passieren, dass der Wanderer dank Karte zwar ankommt, aber nicht dort, wo er eigentlich hin wollte.

          Schottische Verlässlichkeit

          Also wollen wir uns für künftige Pannensituationen auf ganz traditionelle Weise absichern: Ein Kompass muss her. Kein gewöhnlicher, sondern einer der schottischen Firma Dalvey, die schon 1897 gegründet wurde und somit für Verlässlichkeit steht. Und weil Wandern auch durstig macht, schlagen wir gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Wir wollen den „Voyager Expedition“-Flachmann haben, in dessen Seite ein vertrauenerweckend erscheinender Kompass mit fein detailliertem Zifferblatt eingelassen ist. Den Richtungsanzeiger gibt es in mehreren Varianten. Wir bevorzugen die Gestaltung mit blauem Perlmutt. Nach Angaben des Unternehmens eignet sich der Kompass zum Einsatz in der nördlichen Hemisphäre, was uns ausreicht, da wir nur selten südlich des Äquators unterwegs sind.

          Auf der Internetseite www.dalvey.com heißt es, der Kombi-Flachmann sei das perfekte Geschenk „für den verwegenen Abenteurer: für den Naturfan, den Pionier, den Einzelgänger“ Das gefällt uns, da erkennen wir uns doch sogleich wieder. Jeder könne sein Lieblingsgetränk einfüllen, verrät die Firma. Entwickelt wurde das gute Stück aber natürlich für echten schottischen Whisky. Wir werden das bei passender Gelegenheit testen und hoffen, danach den Kompass noch erkennen zu können. Nüchtern betrachtet, erscheint uns der Preis von 90 Euro angemessen.

          Weitere Themen

          Kamelhaare und Dreckskerle

          Gottesdienstbesuch : Kamelhaare und Dreckskerle

          Ein Junge klatscht unvermittelt in die Hände, gähnt laut, schließlich dotzt er die Stirn auf die Holzbank. Derweil erzählt der Pfarrer von Johannes dem Täufer als „Wegbereiter des Kommenden“. Gottesdienstbesuch in Eltville.

          Chef der Wiesbadener Awo tritt zurück

          Finanz-Affäre : Chef der Wiesbadener Awo tritt zurück

          Überhöhte Gehälter und Luxuswagen: Die Vorwürfe gegen die Frankfurter Awo wiegen schwer. Aber auch beim Wiesbadener Kreisverband rumort es. Nun hat Vorstandsvorsitzende seinen Rücktritt verkündet.

          Topmeldungen

          Ehemaliger Hassprediger : Sven Laus Verwandlung

          Der frühere Salafist gibt sich geläutert. Die Haft habe ihn mehr als nur gebrochen. Bald will er sich sogar in der Prävention engagieren. Die Leute hätten ihm ja schon einmal zugehört.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.