https://www.faz.net/-gzg-8jvc7

Volksfest in Kassel : Falschmeldung über geplanten Anschlag per WhatsApp verbreitet

  • Aktualisiert am

Die Nachricht über einen angeblichen Anschlag beim Volksfest Zissel wurde mehrfach über WhatsApp verbreitet. Die Meldung erwies sich als falsch. Bild: dpa

Über den Nachrichtendienst WhatsApp hat sich ein Meldung verbreitet, nach der es bei einem Volksfest in Kassel angeblich ein Anschlag geben sollte. Die Polizei entlarvte die Meldung als falsch.

          1 Min.

          Eine mehrfach verbreitete WhatsApp-Nachricht über einen angeblich geplanten Anschlag beim Kasseler Volksfest Zissel hat sich laut Polizei als Falschmeldung erwiesen. Die Beamten ermittelten einen 37-Jährigen als Urheber der Nachricht, der in der Befragung seine Aussagen relativierte.

          „Dem Polizeipräsidium Nordhessen liegen keine Hinweise zu Planungen oder Vorbereitungen eines Anschlages vor“, betonte die Polizei Kassel am Freitag. Die Ermittler wiesen darauf hin, dass nicht nur das Verfassen von Falschmeldungen, sondern auch das Weiterleiten strafbar sein kann.

          Weitere Themen

          Mehrheit für Schoppen am Feldweg

          Streit um Kelterei-Umzug : Mehrheit für Schoppen am Feldweg

          Die Kelterei Steden zieht es aus der Altstadt an den Stadtrand von Oberursel. Die Stadtpolitiker sind mehrheitlich dafür. Eine Bürgerinitiative gegen das Vorhaben findet aber nicht nur mit ihren Argumenten Beachtung.

          Topmeldungen

          Ärger in der Formel 1 : Hat Ferrari etwa geschummelt?

          Charles Leclerc verblüfft sich selbst mit Platz zwei in Österreich. Denn der Leistungsabfall des Ferrari im Vergleich zu 2019 ist beträchtlich. Die verärgerten Gegner sind sich sicher, dass es nicht mit rechten Dingen zuging.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.