https://www.faz.net/-gzg-9fvj2

FAZ.NET-Hauptwache : Verpuffung, Verbindung, Verfassung

  • -Aktualisiert am

Politische Kampagnen: Wie wirken sie? Wirken sie überhaupt? Bild: Wolfgang Eilmes

Wie wirken politische Kampagnen? Warum führte der Weg eines Künstlers vom Flughafen in den Gerichtssaal und was steckt hinter den Änderungen der Landesverfassung? Was in Rhein-Main sonst noch wichtig ist, steht in der FAZ.NET-Hauptwache.

          Guten Morgen,

          legendär ist der Satz von Henry Ford: „Fünfzig Prozent bei der Werbung sind immer rausgeworfen. Man weiß nur nicht, welche Hälfte.“ Das kann man allenfalls vermuten. So ähnlich ist es auch mit den Kampagnen der politischen Parteien. Was wirkt? Was verpufft? Welcher Schuss geht gar nach hinten los? Unser Landtagskorrespondent Ewald Hetrodt hat sich den Wahlkampf der Parteien in Hessen unter diesem Blickwinkel angeschaut, dabei spielt auch eine ganz bestimmte Brille eine Rolle.

          Ist das Kunst oder gehört es beschlagnahmt? Der Designer Peter Zizka montierte auf einem Schlagring eine Form zum Plätzchenausstechen, packte das Objekt „Schlagende Verbindung“ in einen Koffer und gab den am Flughafen auf, weil er nach Indien fliegen wollte. Der Zoll entdeckte den Schlagring und konfiszierte ihn. Zizka bekam einen Strafbefehl wegen Waffenbesitzes und ging dagegen vor Gericht. Dort argumentierte er nicht ganz ohne Plausibilität, der Schlagring sei so wenig zum Schlagen gedacht wie die Plätzchenform zum Ausstechen. Wie es ausging? Das schreibt Helmut Schwan heute in der Rhein-Main-Zeitung. Mit Foto der „Schlagenden Verbindung“.

          Am Sonntag befinden die Hessen auch über 15 Änderungen der Landesverfassung, die der Landtag beschlossen hat und dem Souverän zur Abstimmung vorlegt. Ralf Euler erläutert noch einmal, worum es geht und wie abgestimmt werden kann, nämlich über jeden Vorschlag einzeln oder über das ganze Paket.

          Unterdessen hat ein Sozialdemokrat aus Kassel den Landeswahlleiter angezeigt, weil auch nach der Reform immer noch der Begriff „Rasse“ in der Verfassung stehe. Heißt es doch in Artikel 1: „Alle Menschen sind vor dem Gesetze gleich, ohne Unterschied des Geschlechts, der Rasse, der Herkunft, der religiösen und der politischen Überzeugung.“ Dass von „Rasse“ auch in Artikel 3 des Grundgesetzes und in den meisten anderen Landesverfassungen die Rede ist, mache die Sache nicht besser, findet der Kläger.

          F.A.Z.-Newsletter Familie
          F.A.Z.-Newsletter „Hauptwache“

          So beginnt der Tag in Frankfurt und Rhein-Main: das Wichtigste in Kürze, mit Hinweisen auf mobile Blitzer, Straßensperrungen, Gaststätten.

          Und außerdem muss ein Frankfurter Landwirt 300 Euro an eine gemeinnützige Einrichtung zahlen, weil er mit drei Schüssen aus einer Schreckschusspistole Nilgänse von seiner Weide verjagt hat, sieht die Stadt Frankfurt keine Anzeichen für Korruption bei der Vergabe von Taxikonzessionen und wollen Langen und Egelsbach in der Abfallwirtschaft als auch in der Kinderbetreuung zusammenarbeiten.

          Einen angenehmen Herbsttag wünscht Ihnen

          Ihr Werner D‘inka

          Der Tipp zum Wochenende

          Seit mehr als einem Vierteljahrhundert führen Ralph Stöckle und seine Frau Christiane „Die Scheuer“ im historischen Kern von Hofheim und haben ihr Haus zu einer kulinarischen Institution in der Kreisstadt gemacht. Was sie den Gästen in ihrem Restaurant bieten, das in einem der schönsten Fachwerkhäuser des alten Hofheim untergebracht ist, geht deutlich über das übliche Gasthaus-Niveau hinaus – eine qualitativ hochwertige, bodenständig-regionale Küche, zu deren Repertoire auch überregional inspirierte Gerichten gehören. Besonders zu empfehlen sind die wechselnden mehrgängigen Menüs.

          „Die Scheuer“, Burgstraße 12, 65719 Hofheim, Telefon 0 61 92 / 2 77 74, Internet www.die-scheuer.de. Geöffnet mittwochs bis sonntags von 12 bis 14.30 Uhr und von 18 bis 23 Uhr.

          Viele weitere Anregungen für genussvolle Stunden und Ausflüge finden sich in dem Buch „Die schönsten Brauhäuser an Rhein und Main“ von Peter Badenhop, erschienen im Societäts-Verlag Frankfurt.

          Wetter

          Heute ist es zunächst bedeckt, mittags lockert es dann etwas auf. Am Abend nehmen die Wolken wieder zu und nachts regnet es leicht. Tagsüber hat es um die 13 Grad, nachts nur kühle 6 Grad.

          Verkehr in Frankfurt

          Wegen des Marathonlaufs sind am Sonntag etliche Straßen gesperrt. Auch manche Straßenbahn- und Buslinien verlaufen anders als gewohnt. Die S- und U-Bahnen fahren planmäßig, teils sogar in kürzeren Abständen. Alles, was am Sonntag anders ist, erfahren Sie rund um die Uhr am RMV-Servicetelefon unter 069 – 24 24 80 24. Auch die Fahrplanauskunft im Internet unter http://www.rmv.de berücksichtigt die geänderten Fahrpläne.

          Wegen Bauarbeiten ist die Berkersheimer Untergasse zwischen Berkersheimer Bahnstraße und Am Herrenhof bis Anfang März 2019 gesperrt.

          Geburtstag haben heute Dennis Göbel, von 2008 bis April 2018 Geschäftsführer der Agaplesion Frankfurter Diakonie Kliniken (56); Dirk Remmert, Geschäftsführer der Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH (56);

          …am Samstag: Wolfgang Hessenauer (SPD), Vorsitzender des Deutschen Mieterbunds – Landesverband Hessen, Stadtältester und früherer Sozialdezernent der Stadt Wiesbaden (76); Burkhard Wagner, Vertriebsdirektor Rhein-Main der Mercedes-Benz Niederlassung Frankfurt/Offenbach (57); Ute Knoop, Geschäftsführerin der Katharina Kasper Via Salus GmbH, Dernbach, Träger des Elisabethenkrankenhauses in Frankfurt (55); Susanne Eickemeier, Kanzlerin der Hochschule für Gestaltung, Offenbach (53); Sabine Baumann, Verlagslektorin, Vorsitzende des Vereins „Frankfurt liest ein Buch“ (52); Björn Hoffmeyer, Deutschland-Chef des Finanzdienstleisters American Express Services Europe Limited, Frankfurt (51); Christof Fink (Die Grünen), Erster Stadtrat von Oberursel (44);

          …am Sonntag: Michael Endres, Ehrenvorsitzender des Kuratoriums der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, Träger der Ehrenplakette der Stadt Frankfurt (81); Jutta Nothacker, Geschäftsführerin der Stiftung Flughafen Frankfurt/Main (57).

          Weitere Themen

          Federleicht und unverkrampft

          Pop-Hoffnung Ami Warning : Federleicht und unverkrampft

          Pop-Hoffnung Ami Warning hat ihr erstes deutschsprachiges Album aufgenommen: „Momentan“ lautet der Titel. Die Sängerin stellt diesen Erstling an diesem Mittwoch Abend in Frankfurt vor.

          Topmeldungen

          Brexit-Debatte : Schottland droht mit neuem Unabhängigkeitsreferendum

          Die schottische Ministerpräsidentin Sturgeon hat ein Unabhängigkeitsreferendum für das kommende Jahr angekündigt, sollte es zu einem No-Deal-Brexit kommen. EU-Kommissionspräsident Juncker will konkrete schriftliche Vorschläge von Premierminister Johnson.

          Series 5 im Test : Wie gut ist die neue Apple Watch?

          Am Freitag kommt die neue Smartwatch von Apple in den Handel. Die dunkle Anzeige im Ruhemodus ist damit Vergangenheit. Das Display der Series 5 ist immer eingeschaltet. Aber es gibt ein Problem.
          Hefte raus, wir schreiben Abitur: Gymnasium im oberbayerischen Kirchseeon

          Bildungspolitik : Das Abi ist ungerecht

          Jedes Land hat seine eigenen Aufgaben für die Prüfungen. Aber für alle Schüler gilt an der Uni der gleiche NC. Da muss sich was ändern.

          Kabinettsbeschluss : Mietspiegel soll neu berechnet werden

          117 Millionen Euro sollen Mieter durch diesen Kabinettsbeschluss sparen. Ob das so kommt, ist aber ungewiss – der Mieterbund hält die Maßnahme für nicht ausreichend. Mietern schaden könnte auch noch etwas anderes.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.