https://www.faz.net/-gzg-7mtee

Urlaubs- und Reiseland : Hessen setzt auf Chinesen und Wanderfreunde

  • Aktualisiert am

Interessiert: 300.000 Übernachtungen von Chinesen zählte Hessen im vergangenen Jahr - klassischer Anlaufpunkt ist der Römerberg, Shops sind nicht weit Bild: dpa

Chinesen sollen in Hessen eine größere Rolle spielen - und zwar als Touristen. Mit attraktiven Angeboten für Gäste aus China und Wander-Fans will Hessen als Urlaubs- und Reiseland punkten.

          1 Min.

          Hessen will für chinesische Touristen attraktiver werden. „Die Deutsche Zentrale für Tourismus erwartet innerhalb der nächsten zehn Jahre eine Verdopplung chinesischer Übernachtungszahlen in Deutschland“, sagte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Die Grünen) in Wiesbaden. „Wir möchten möglichst viele dieser Gäste nach Hessen locken.“ Helfen soll dabei eine speziell auf die Bedürfnisse der Touristen zugeschnittene Internetseite in chinesischer Sprache.

          Neben Reiserouten, Kulturangeboten und Messeterminen gibt es auf der Seite auch eine Hoteldatenbank sowie eine Auflistung hessischer Einzelhändler, die sich auf chinesische Kunden spezialisiert haben. Chinesische Touristen auf Shoopingtour mögen erfahrungsgemäß auch und gerade hochwertige Scheren und Messer sowie Kochgeschirr „made in Germany“. Hoch im Kurs stehen auch teure Kugelschreiber und Schweizer Uhren.

          Gut 300.000 Übernachtungen waren im vergangenen Jahr von chinesischen Reisenden im Land gebucht worden, ein Plus von 7,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Insgesamt wurden in Hessen 30,3 Millionen Übernachtungen gezählt, 1,2 Prozent mehr als 2012. Davon entfielen rund zehn Millionen Ankünfte und etwa 24 Millionen Übernachtungen auf Gäste aus dem Inland.

          Neue Wandertouren-App

          Punkten will Hessen auch vermehrt bei Wanderurlaubern. Angelockt werden sollen die Touristen auch mit einer neuen Wandertouren-App, die Wanderwege mit Höhenprofil, Wegbeschreibungen und Bildmaterial zeigt sowie Hinweise auf Unterkünfte und Gastronomiebetriebe bietet. Die App kann laut Ministerium kostenlos für die Betriebssysteme IOS und Android heruntergeladen werden. „Wir müssen auf neue Trends reagieren“, erklärte Al-Wazir. „Hessen ist ein Wanderland, und Wandern ein wichtiges touristische Segment.“

          Präsentieren will Hessen seine neuen Urlaubs- und Reiseangebote auf der Tourismusmesse ITB vom 5. bis 8. März in Berlin. Mehr als 10 000 Aussteller werden auf der Messe zu Reisezielen in 180 Ländern und Regionen einladen.

          Weitere Themen

          Stöffche und Ansichten

          Apfelweingalerie in Frankfurt : Stöffche und Ansichten

          Der Fotograf Martin Schitto betreibt in der Kleinmarkthalle eine Apfelweingalerie. Das berühmte „Stöffche“ gibt es dort allerdings noch nicht – dafür Street Photography und Ansichten Frankfurts und bekannten Stadtbewohnern.

          Christof Riess und die Handwerkskammer

          Frankfurter Gesichter : Christof Riess und die Handwerkskammer

          Christof Riess ist seit 17 Jahren Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main. Der verheiratete Vater einer Tochter und zweier Söhne ist bei allem Engagement aber nicht ausschließlich auf den Beruf konzentriert.

          Topmeldungen

          Wer die Zeit und das Geld hatte, hat sich in diesem Sommer gerne im eigenen Pool gesonnt.

          Vermögens-Vergleich : Wie reich sind Sie wirklich?

          Neue Zahlen zeigen, wie sich das Vermögen der Deutschen über das Leben entwickelt. Schon mit einem abbezahlten Haus und einer Lebensversicherung können Sie zu den oberen zehn Prozent gehören. Testen Sie selbst, wo Sie in Ihrer Altersgruppe stehen!
          Ein Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Asphalt einer Einkaufsstraße.

          Corona-Pandemie : Neue Corona-Kennwerte braucht das Land

          Steigende Neuinfektionen versetzen Deutschland in Corona-Panik. Doch auch andere Parameter als allein die Zahl der Infizierten sind jetzt entscheidend für die Einschätzung der Corona-Pandemie in diesem Winter.
          Weihnachtsmänner beim Fiebermessen im August bei der Weihnachtsmannausbildung an der Southwark Kathedrale in London.

          Kontaktverbote an Heiligabend? : Einsames Weihnachten

          An Heiligabend drohen Kontaktverbote. Gar solche, die „seelisch weh tun“, sagt der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages. Andere raten von einer Totalisolation dringend ab.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.