https://www.faz.net/-gzg-8jjw8

Mangel an Zeugenaussagen : Unfallursache nach Tod auf A7 nahe Kassel noch unklar

  • Aktualisiert am

Tragisch: Das zertrümmerte Wohnmobil, in dem eine Familie starb Bild: dpa

Vor einer Woche raste ein Lasterfahrer nahe Kassel auf der A7 in ein Stauende. Sein Fahrzeug zertrümmerte ein Wohnmobil, eine Familie starb darin. Wie es zu dem Unglück kam, ist aber weiter die Frage.

          1 Min.

          Mehr als eine Woche nach dem Unfalltod einer Familie auf der Autobahn 7 in Nordhessen sucht die Polizei weiter nach der Ursache. Vater, Mutter und die 11 Jahre alte Tochter waren ums Leben gekommen, als ein Lastwagen an einem Stauende auf das Wohnmobil der Familie aufgefahren war.

          Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch in Kassel sagte, ist der 50 Jahre alte Lastwagenfahrer so schwer verletzt, dass er noch nicht befragt werden konnte. Zudem gebe es keine brauchbaren Zeugenaussagen.

          Durch Handy abgelenkt?

          Bislang könne nur vermutet werden, dass der Unfallfahrer abgelenkt war - zum Beispiel durch ein Handy oder eine umherfliegende Wespe. Auch ein medizinischer Notfall könne nicht ausgeschlossen werden.

          Die Familie stammt aus einem kleinen Ort im Kreis Ammerland in Niedersachsen. Bei dem Unfall zwischen Guxhagen und Kassel-Süd waren Mitte Juli noch zwei weitere Lastwagenfahrer leicht verletzt worden.

          Weitere Themen

          Beim Singen Spaghetti mampfen

          26. Night of the Proms : Beim Singen Spaghetti mampfen

          Wo Johann Sebastian Bach auf Justin Timberlake trifft: Zum 26. Mal fand die Night of the Proms in der ausverkauften Frankfurter Festhalle statt. Die abwechslungsreiche Show bot auch skurrile Momente.

          Topmeldungen

          Die neuen Vorsitzenden der SPD Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans

          Umfrage : SPD gewinnt, AfD verliert

          Zum Abschluss ihres Parteitags gibt es für die SPD gute Nachrichten von den Meinungsforschern. Unter den neuen Vorsitzenden Esken und Walter-Borjans kann die Partei in der Wählergunst zulegen.

          Parteitag in Berlin : Die Wende der SPD

          Der Parteitag in Berlin ist ein historischer Bruch für die SPD. Sie verabschiedet sich endgültig von der „neoliberalen“ Schröder-Ära durch ein Programm für einen „neuen Sozialstaat“.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.