https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/umsetzer-ausgefallen-27-000-frankfurter-eine-stunde-ohne-strom-12243483.html

Umsetzer ausgefallen : 27.000 Frankfurter eine Stunde ohne Strom

  • Aktualisiert am

Muss nach einem Rohrbruch bei der Fernwärme für Abhilfe sorgen: Mainova Bild: Irl, Maria

27.000 Frankfurter mussten in der Nacht zum Dienstag ohne Strom auskommen. Der Grund: Gegen 2.30 Uhr war ein Umsetzer des Versorgers Mainova ausgefallen.

          1 Min.

          In mehreren Stadtteilen im Frankfurter Norden ist in der Nacht zum Dienstag für rund eine Stunde lang der Strom ausgefallen. Betroffen waren rund 27.000 Bürger in Bonames, Harheim, Nieder-Erlenbach und Nieder-Eschbach.

          Wie ein Polizeisprecher sagte, war es gegen 2.30 Uhr bei einem Strom-Umsetzer des Energieversorgers Mainova zu einem Ausfall gekommen. Bei der Polizei seien deshalb aber keine Notrufe eingegangen. Die genaue Ursache des Ausfalls war zunächst nicht bekannt.

          Weitere Themen

          Mit dem Lastwagen durch Frankfurt-Sachsenhausen

          Heute in Rhein-Main : Mit dem Lastwagen durch Frankfurt-Sachsenhausen

          Hunde sollen Corona aufspüren. Der Mainkai in Frankfurt soll über die Sommerferien gesperrt werden. Und außerdem kann man mit der Star Alliance den Flug mit der Bahn einfach verknüpfen. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.

          Scharfe Kritik an Freilassung von Gewalttätern

          Überlastete Gerichte : Scharfe Kritik an Freilassung von Gewalttätern

          In Frankfurt mussten sechs Gewalttäter aus der Untersuchungshaft entlassen werden, weil Kapazitäten für eine Hauptverhandlung fehlen. Der Landtag diskutiert darüber, doch Hessen ist nicht das einzige Bundesland mit diesem Problem.

          Topmeldungen

          Stellenausschreibung in Mecklenburg-Vorpommern

          Fachkräftemangel : Die FDP macht Dampf

          Auch das wäre eine konzertierte Aktion wert: Deutschland muss seinen Fachkräftemangel in den Griff bekommen. Die FDP drückt der Koalition ihren Stempel auf.
          Wut auf die Polizei: Ein Demonstrant steht vor Soldaten, die nach den Protesten gegen den Tod von Jayland Walker in Akron (Ohio) im Einsatz sind.

          Polizeigewalt in Amerika : Von Schüssen durchsiebt

          Was eine Verkehrskontrolle werden sollte, endet im nächsten Fall tödlicher Polizeigewalt in den Vereinigten Staaten: Videos zeigen, wie Beamte in Ohio Dutzende Schüsse auf einen unbewaffneten jungen Schwarzen feuern.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.