https://www.faz.net/-gzg-9lk1j

Im osthessischen Wildeck : Toter Mann bei Brand in Einfamilienhaus gefunden

  • Aktualisiert am

Aufwendige Löscharbeiten in Wildeck: Die Feuerwehr arbeitete bis in die frühen Morgenstunden (Symbolbild) Bild: dpa

Ein 74 Jahre alter Mann ist bei einem Brand in Wildeck ums Leben gekommen. Eine Nachbarin wurde durch einen Knall auf das Feuer in dem Einfamilienhaus aufmerksam.

          1 Min.

          Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus im osthessischen Wildeck ist ein Toter gefunden worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei handelt es sich um den 74 Jahre alten, alleinlebenden Hauseigentümer. Die Identifizierung dauere noch an, berichtete die Polizei am Mittwoch in Fulda. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann bei dem Feuer in der Nacht zum Mittwoch ums Leben kam. Hinweise auf eine Straftat lägen zwar nicht vor. Es werde in Kürze aber noch eine vorschriftsmäßige Untersuchung des Leichnams erfolgen, wie ein Polizeisprecher sagte. Wann das Ergebnis der Obduktion vorliegt, war zunächst unklar.

          Nach Polizeiangaben wurde eine Nachbarin in der Nacht durch einen Knall auf das Feuer aufmerksam. Vermutlich habe es sich dabei um zerberstende Fensterscheiben gehandelt. Die Zeugin alarmierte die Einsatzkräfte. Bei den Löscharbeiten fand die Feuerwehr dann die Leiche. Die Löscharbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden an. Die Brandursache war zunächst unklar. Der Sachschaden liegt den Angaben zufolge bei mehr als 100.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

          Weitere Themen

          Die Größe der Frankfurter FDP

          Heute in Rhein-Main : Die Größe der Frankfurter FDP

          Die FDP ist sich ihrer Bedeutungslosigkeit in den Augen der Grünen bewusst. Hessen ist das Bundesland mit der größten Dichte an politischen Beamten in den Polizeibehörden. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.

          Topmeldungen

          Auf Truppenbesuch: Wolodymyr Selenskyj

          Ukraine-Konflikt : Kiews West-Offensive

          Angesichts des russischen Truppenaufmarsches sucht der ukrainische Präsident Selenskyj die Nähe zu EU und Nato. Kann er so das Blatt im Osten seines Landes wenden?
          September 2020: Ministerpräsident Markus Söder (CSU) verfolgt im Bayerischen Landtag eine Rede von Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler).

          Die K-Frage der Union : Söder muss nur noch zuschauen

          Die Unterstützung in der CDU für die Kanzlerkandidatur von Armin Laschet bröckelt Stück für Stück. Umso entschlossener wirkt die CSU. Die christsoziale Kampfmaschine funktioniert reibungslos.
          Ein Hubschrauber im Einsatz über dem Tafelberg

          Brand am Tafelberg : Kapstadts Universität in Flammen

          In der südafrikanischen Küstenstadt ist am Sonntag ein verheerendes Feuer ausgebrochen. Auch das Bibliotheksgebäude der Universität mit seiner historischen Sammlung steht in Flammen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.