Verwaltungsgerichtshof: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Umstrittene Abflugroute Hessens Verwaltungsgerichtshof erklärt Südumfliegung für rechtens

Kommunen und Privatleute aus dem hessisch-rheinland-pfälzischen Grenzgebiet wehren sich gegen Fluglärm. Nach einem Erfolg vor dem Bundesverwaltungsgericht muss sich der hessische Verwaltungsgerichtshof erneut mit dem Fall befassen. Die Kasseler Richter sorgen für eine Überraschung. Mehr

14.02.2019, 19:30 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Verwaltungsgerichtshof

1 2 3 ... 5 ... 10  
   
Sortieren nach

Südumfliegung Entscheidung über Abflugroute

Abermals verhandelt der hessische Verwaltungsgerichtshof über die sogenannte Südumfliegung am Frankfurter Flughafen. 2013 hatten die Richter die Südumfliegung gekippt, weil sie Defizite bei der Auswahl der Route sahen. Mehr

12.02.2019, 15:00 Uhr | Rhein-Main

Gericht bestätigt Urteil Rechtsgesinnter Beamter auf Probe entlassen

Wer als Beamter seine rechte Gesinnung öffentlich kundtut, kann mit empfindlichen Konsequenzen rechnen. Das hat nun das hessische Verwaltungsgericht entschieden. Mehr

29.10.2018, 13:30 Uhr | Rhein-Main

Festival in Wollmerschied Tropen-Tango unter Auflagen

Das Tropen-Tango-Festival im Lorcher Stadtteil Wollmerschied findet statt. Die Stadt Lorch reagiert zerknirscht. Mehr Von Oliver Bock

04.08.2018, 13:08 Uhr | Rhein-Main

Verwaltungsgerichtshof Stadt Wetzlar muss NPD in Stadthalle lassen

Die NPD will in der Stadthalle Wetzlar eine Wahlkampfveranstaltung abhalten. Die Stadt wiederum will das nicht. Doch muss sie den Rechtsextremen die Halle vermieten. Mehr

26.02.2018, 16:33 Uhr | Rhein-Main

Prozess um Rundfunkbeitrag Mit barer Münze?

Der Verwaltungsgerichtshof in Kassel hat entschieden: Der Hessische Rundfunk muss keine Barzahlungen von Rundfunkbeiträgen akzeptieren. Aber das Ringen geht weiter. Mehr

13.02.2018, 17:37 Uhr | Politik

Taunuskamm Windräder rücken in weite Ferne

Der Wiesbadener Energieversorger Eswe stellt seine Pläne für den Taunuskamm in Frage. Damit reagiert er auf Vorgaben des VGH für den laufenden Rechtsstreit mit dem Regierungspräsidium. Mehr Von Ewald Hetrodt

17.01.2018, 08:47 Uhr | Rhein-Main

Religionsfreiheit Turban statt Helm? Verwaltungsgerichtshof hat Bedenken

Weil ihm seine Religion das Tragen eines Turbans vorschreibe, wollte sich ein Sikh-Anhänger von der Helmpflicht beim Motorradfahren befreien lassen. Doch für den Richter steht dessen Religionsfreiheit in Konflikt mit einem anderen Grundrecht. Mehr

29.08.2017, 17:03 Uhr | Aktuell

Verwaltungsgerichtshof Syrer aus Rebellengebieten gelten als Flüchtlinge

Drei Männer aus Syrien, die nach Hessen geflüchtet sind, können sich freuen. Sie müssen als Flüchtlinge anerkannt werden, wie der Verwaltungsgerichtshof entschieden hat. Die Syrer hatten sich dem Wehrdienst entzogen. Mehr

06.06.2017, 19:57 Uhr | Rhein-Main

Verwaltungsgerichtshof Büdingen verliert im Rechtsstreit um NPD-Fraktionsgelder

Büdingen in der Wetterau wollte wissen, was geschieht, wenn die Stadt der NPD-Fraktion die Förderung streicht. Der Hessische Verwaltungsgerichtshof verkündete nun sein Urteil. Mehr

05.04.2017, 18:55 Uhr | Rhein-Main

Verwaltungsgerichtshof Kassel Verurteilter Tugce-Schläger kann abgeschoben werden

Der Rechtsstreit um die Abschiebung des verurteilten Tugce-Schlägers ist beendet: Sanel M. wird ausgewiesen. Der Hessische Verwaltungsgerichtshof sieht die Gefahr, dass er in Deutschland erneut Straftaten begeht. Mehr

14.03.2017, 18:23 Uhr | Gesellschaft

Geplante Sammelabschiebung Richter stoppen eine Abschiebung nach Afghanistan

Er sollte am Mittwochabend in ein Flugzeug nach Kabul steigen. Doch Mannheimer Richter haben den Behörden verboten, den Mann auszufliegen. Er wäre sonst auf unbestimmte Zeit von seinem schwerbehinderten Sohn getrennt. Mehr

22.02.2017, 18:25 Uhr | Politik

Verwaltungsgerichtshof urteilt Braunkohlestaub-Kraftwerk in Fechenheim rechtens

Im Streit um den Betrieb eines mit Braunkohlestaub betriebenen Kraftwerks im Frankfurt-Fechenheim hat der BUND eine weitere Niederlage erlitten. Der Verwaltungsgerichtshof erklärte den Betrieb für rechtens. Mehr

25.02.2016, 17:01 Uhr | Rhein-Main

Verwaltungsgerichtshof Offenbach muss Fluglärm in Randstunden dulden

Die Stadt Offenbach ist mit der Zahl der Flüge in den Nachtrandstunden von 22 Uhr bis 23 Uhr und von 5 Uhr bis 6 Uhr unzufrieden. Doch ihren Vorstoß, neu zu ermitteln, ist vor dem Verwaltungsgerichtshof gescheitert. Mehr

09.07.2015, 16:29 Uhr | Rhein-Main

Liveblog G 7 wollen Weltwirtschaft ohne fossile Energieträger

G 7 denken über Verschärfung der Sanktionen gegen Russland nach ++ Abschlusserklärung veröffentlicht ++ Keine Kundgebungen mehr ++ Die Ereignisse im FAZ.NET-Liveblog. Mehr

06.06.2015, 16:43 Uhr | Politik

Teilstilllegung verworfen Flörsheim scheitert mit Klage gegen Landebahn

Flörsheim ist mit dm Kampf gegen den Ausbau des Frankfurter Flughafens und die Nordwest-Landebahn vor Gericht gescheitert. Der Verwaltungsgerichtshof hat ein teilweises Landeverbot abgelehnt. Mehr

30.04.2015, 14:47 Uhr | Rhein-Main

Verwaltungsgerichtshof Lärm-Gegner: Nordwestbahn teilweise schließen

Die Stadt Flörsheim sieht in den Wirbelschleppen von Flugzeugen eine Gefahr für ihre Bürger und fordert ein teilweises Landeverbot auf dem Frankfurter Flughafen. Das Land Hessen wehrt sich. Das Gericht hat noch nicht entschieden. Mehr

28.04.2015, 19:19 Uhr | Rhein-Main

Terminal 3 Neue Klagewelle gegen Flughafenausbau

40 Klagen stehen beim Verwaltungsgerichtshof aus. Viele Fragen sind offen, über eine wird Ende April verhandelt: die um Nachtrandstunden. Derweil befindet das „Expertengremiums Fluglärm“ das Terminal 3 als nicht tragbar. Mehr Von Helmut Schwan, Rhein-Main

24.03.2015, 08:53 Uhr | Rhein-Main

Musterprozess für Polizeibewerber Tätowierte Respektsperson

Wie muss ein guter Polizist aussehen? Diese Frage beschäftigt derzeit den Hessischen Verwaltungsgerichtshof – am Beispiel eines Tattoos. Mehr Von Katharina Iskandar, Frankfurt

21.06.2014, 10:10 Uhr | Rhein-Main

VGH-Urteil Anwohner müssen Geh- und Radweg im Winter räumen

Auf Gehwegen müssen in der Regel die Anwohner Schnee räumen, auf Radwegen ist die Kommune dran. Der Verwaltungsgerichtshof musste nun über Wege entscheiden, die Fußgänger und Radfahrer benutzen dürfen. Er sieht Anwohner in der Pflicht. Mehr

04.06.2014, 16:32 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Flughafen Südumfliegung soll auch bei Verbot kurzfristig bleiben

Die Deutsche Flugsicherung will an der umstrittenen Südumfliegung des Frankfurter Flughafens auch für den Fall eines Verbots durch den Verwaltungsgerichtshof festhalten. Zumindest für einige Monate. Mehr

19.02.2014, 16:30 Uhr | Rhein-Main

Lärmschutz für Anwohner Auf der B 252 bleibt es nachts bei Tempo 30

Auf der Bundesstraße 252 in Mittelhessen gilt auch künftig nachts in den Ortschaften Tempo 30. Der Verwaltungsgerichtshof bestätigte die Lärmschutz-Regelung. Mehr

19.02.2014, 13:17 Uhr | Rhein-Main

Flughafen München Mit der Bayernhymne gegen die dritte Startbahn

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat alle Klagen gegen die geplante dritte Startbahn des Münchner Flughafens abgewiesen. Aus rechtlicher Sicht darf nun gebaut werden. Dem widerspricht das Bürgerbegehren. Mehr

19.02.2014, 11:15 Uhr | Politik

Berufung abgelehnt Koch-Mehrin verliert Kampf um Doktortitel

Die FDP-Politikerin Silvana Koch-Mehrin ist mit ihrer Berufung gegen die Aberkennung ihres Doktortitels gescheitert. Das entschied der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg. Mehr

07.02.2014, 13:31 Uhr | Politik

Nach Urteil zu Kehrsatzung Stadt stoppt Gebührenbescheide zu Straßenreinigung

Nach dem Urteil zur Kehrsatzung versendet die Stadt Frankfurt die zunächst keine Gebührenbescheide mehr. Laut Verwaltungsgericht ist die Satzung von 1992 rechtswidrig. Mehr Von Mechthild Harting, Frankfurt

19.12.2013, 00:23 Uhr | Rhein-Main
1 2 3 ... 5 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z