Uwe Becker: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Rechtsextreme Gewalt Kommunalpolitiker bitten Polizei um Schutz

Nach der Tötung Walter Lübckes fühlen sich Kommunalpolitiker häufiger bedroht. Doch die Ressourcen der Polizei für Personenschutz sind begrenzt. Und die Zahlen zeigen: Meistens ist er auch nicht notwendig. Mehr

26.06.2019, 09:36 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Uwe Becker

1 2 3 ... 8 ... 17  
   
Sortieren nach

90 Jahre Anne Frank Dem Vergessen entrissen

Am 12. Juni wäre Anne Frank 90 Jahre alt geworden. Lange hat Frankfurt die berühmte Tagebuchschreiberin nicht genug gewürdigt. Mittlerweile jedoch wird Anne groß gefeiert. Mehr Von Hans Riebsamen

01.06.2019, 12:30 Uhr | Rhein-Main

Hakenkreuze an Grabsteinen Frankfurts ältester Friedhof geschändet

In der Frankfurter Innenstadt haben Unbekannte die evangelische Peterskirche mit Hakenkreuzen und Nazi-Symbolen beschmiert. Die Polizei ermittelt und sucht nach Zeugen. Mehr Von Tobias Rösmann

28.05.2019, 16:38 Uhr | Rhein-Main

Uwe Becker Hessen hat einen neuen Beauftragten gegen Antisemitismus

„Es wird kein leichtes Amt“, warnt der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Frankfurt den neuen Antisemitismusbeauftragten Hessens. Der will auf Prävention setzen - gerade bei den Jugendlichen und in der Bildung. Mehr

09.05.2019, 17:45 Uhr | Rhein-Main

Tanzverbot oder nicht? „Dieser Staat ist nicht getauft“

Ist das Tanzverbot am Karfreitag noch zeitgemäß oder nicht? Diese Frage sorgt für heftige Debatten – auch in der Politik. FAZ.NET hat bei den Fraktionen im Bundestag nachgefragt. Mehr Von Carlotta Roch

19.04.2019, 14:20 Uhr | Politik

Reform der Grundsteuer Angst vor dem Zorn der Steuerzahler

Hessische Finanzpolitiker setzen auf eine Reform der Grundsteuer, bei der nicht allzu viele Hausbesitzer und Mieter drauflegen müssen. Dennoch besteht weiterhin die Gefahr eines regionalen Flickenteppichs. Mehr Von Ralf Euler

19.04.2019, 08:23 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Stadtkämmerer Uwe Becker ist Hessens neuer Antisemitismusbeauftragter

Hessen bekommt einen neuen Antisemitismusbeauftragten. Künftig soll sich der Frankfurter Stadtkämmerer Uwe Becker der erstarkten Judenfeindlichkeit entgegenstellen. Mehr

09.04.2019, 12:55 Uhr | Rhein-Main

Sanierung des Peterskirchhofs Eine Perle, die wieder glänzt

Der Peterskirchhof ist saniert worden. Zwischen den Gräbern großer Frankfurter, die zu den ältesten in ganz Deutschland gehören, sollen auf der neugestalteten Grünfläche nun tausend Blumen blühen. Mehr Von Claudia Schülke

05.04.2019, 07:53 Uhr | Rhein-Main

Schau in Frankfurter Bunker Mit Fotos gegen Antisemitismus

Antisemitismus zeigt sich auch hierzulande wieder häufiger. Fotograf Rafael Herlich hält in Frankfurt dagegen. Seine Ausstellung im Bunker zeigt ein selbstbewusstes Judentum. Mehr Von Hans Riebsamen

26.03.2019, 09:50 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Haushalt Sparen hoch drei

Trotz Steuereinnahmen in Rekordhöhe schließt der kommunale Haushalt in Frankfurt mit einem Fehlbetrag ab. Das Dreierbündnis im Rathaus Römer verzettelt sich im Klein-Klein der Finanzpolitik. Ein Kommentar Mehr Von Ralf Euler

01.03.2019, 16:49 Uhr | Rhein-Main

Ein Jahr nach Frankfurt-Wahl Die Entfremdung der Bernadette Weyland

Vor einem Jahr wollte Bernadette Weyland neue Frankfurter Oberbürgermeisterin werden. Doch die CDU-Politikerin scheiterte und zog sich aus Politik und Öffentlichkeit zurück. Wie denkt sie heute über das, was damals geschah? Mehr Von Tobias Rösmann

18.02.2019, 12:41 Uhr | Rhein-Main

Sonderwünsche im Römer Extra-Geld für „Lesepark“, Brunnen und „Nachtbürgermeister“

Die Koalition im Frankfurter Rathaus Römer hat so einige Ideen, wie die Stadt mehr Geld ausgeben kann. Auf ihrer Wunschliste stehen etwa ein „Nachtbürgermeister“, mehr Verkehrskontrollen, ein „Lesepark“ und noch ein Theaterfestival. Mehr Von Ralf Euler

29.01.2019, 12:21 Uhr | Rhein-Main

Kommentar zu Finanzausgleich Gnade mit Frankfurt

Der Staatsgerichtshof betont seit langem, wie wichtig ihm bei der finanziellen Ausstattung der Kommunen der tatsächliche Bedarf ist. Den kann Frankfurt aber nicht nachweisen. Mehr Von Ewald Hetrodt

17.01.2019, 16:13 Uhr | Rhein-Main

Fragwürdige Wohltaten Das große Prassen

Mit sozialen Wohltaten versucht die SPD die Gunst der Wählerschaft für sich zu gewinnen. Die Kosten dieser verschwenderischen Aktionen muss der Steuerzahler übernehmen. Ein Kommentar Mehr Von Matthias Alexander

14.12.2018, 16:00 Uhr | Rhein-Main

Klausurtagung in Frankfurt Freier Eintritt für Kinder in allen Frankfurter Schwimmbädern

Die Römerkoalition plant nach zweitägiger Tagung weitere Vergünstigungen für den Zoo und nichtstädtische Museen. Der Mietpreisstopp für die Wohnungsgesellschaft ABG wird um fünf Jahre verlängert. Und es gibt noch mehr Neuerungen. Mehr Von Ralf Euler

14.12.2018, 05:29 Uhr | Rhein-Main

Fast zwei Milliarden Frankfurter Rekord bei Gewerbesteuereinnahmen

In Frankfurt bleibt der Gewerbesteuer-Zufluss kräftig. Stadtkämmerer Becker warnt jedoch vor Euphorie. Der Grund zeigt sich beim Blick auf den Haushalt. Mehr

11.12.2018, 17:08 Uhr | Rhein-Main

Ab Januar 2019 Frankfurt beschließt Zweitwohnungssteuer

Rund 31.000 Menschen haben in Frankfurt eine Zweitwohnung angemeldet, viele von ihnen werden deshalb bald zur Kasse gebeten. Der Steuerzahlerbund kritisiert das Vorhaben. Mehr

08.11.2018, 21:58 Uhr | Rhein-Main

Steigende Ausgaben Stadt Frankfurt macht 32,8 Millionen Verlust

Unter anderem wegen steigender Ausgaben für die Kernverwaltung hat die Stadt Frankfurt im vergangenen Jahr einen Verlust gemacht. Der Gewinn aus Beteiligungen wie Fraport gleicht das Etatminus nicht aus. Mehr Von Ralf Euler

01.11.2018, 18:17 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Leonhardskirche Die ewige Baustelle

Seit 2011 versucht die Stadt Frankfurt, den Innenraum der fast 800 Jahre alten Leonhardskirche zu sanieren. Doch immer wieder stocken die Arbeiten. Das mehr als zehn Millionen Euro teure Projekt wird allmählich zum Problem für den Kirchendezernenten. Mehr Von Tobias Rösmann

08.10.2018, 12:06 Uhr | Rhein-Main

Nach Zusage für Euro 2024 Frankfurt bekommt fünf EM-Spiele

Die Vergabe der Euro 2024 nach Deutschland löste Jubel in der Mainmetropole aus. Erstmals sei das Thema Menschenrechte bewertet worden, erklärt Sylvia Schenk, ehemalige Frankfurter Sportdezernentin. Mehr Von Tobias Rösmann

28.09.2018, 12:01 Uhr | Rhein-Main

„Inakzeptable Äußerung“ Römer-AfD ärgert sich über CDU-Bürgermeister

„Dem Ungeist der Hetzer von einst, den Goebbels und Himmlers, folgen heute die Gaulands und Höckes“: Das hat Frankfurts Bürgermeister Becker (CDU) gesagt. Die AfD-Fraktion im Rathaus fühlt sich nun herabgewürdigt. Mehr Von Tobias Rösmann

31.08.2018, 06:15 Uhr | Rhein-Main

ESC-Siegerin Netta im Gespräch „Es war naiv, Jerusalem zu sagen“

Dass Netta Barzilai nach ihrem Sieg beim Eurovision Song Contest vorschnell Jerusalem als nächsten Austragungsort ins Spiel brachte, hat hohe Wellen geschlagen. Ein Interview über den ESC in Israel, die #MeToo-Bewegung und Prinz William. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

29.08.2018, 15:05 Uhr | Gesellschaft

Bildband „DiverCity FFM“ Aus dem religiösen Leben einer Großstadt

Wenige Städte sind so multikulturell wie Frankfurt. Ein neuer Bildband über religiöses Leben in der Großstadt fängt alltägliche Szenen aus einer ungewohnten Perspektive ein. Mehr Von Tobias Rösmann

21.08.2018, 09:30 Uhr | Rhein-Main

Vor der Landtagswahl Kommunen fordern mehr Geld von der Landesregierung

Die eindeutige Botschaft lautet: mehr Geld. Das fordern die drei kommunalen Spitzenverbände von der künftigen Landesregierung. Eine genaue Summe können sie jedoch nicht beziffern. Mehr

08.08.2018, 15:36 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Aktionstag Wo gibt’s eine Kippa?

Kurz vor dem Frankfurter Kippa-Tag kommt so mancher in Verlegenheit. Denn wo bekommt man die jüdische Kopfbedeckung überhaupt her? Der Kämmerei zumindest geht so langsam der Vorrat aus. Mehr Von Hans Riebsamen

10.05.2018, 13:36 Uhr | Rhein-Main
1 2 3 ... 8 ... 17  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z