Universitätsklinikum: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Universitätsklinikum Missbrauchsskandal im Saarland wird untersucht

Der Arzt Matthias S. missbrauchte jahrelang ihm anvertraute Kinder. Obwohl viele von seinen pädophilen Neigungen wussten, ließ man ihn gewähren. Nun wird der Skandal aufgearbeitet. Mehr

28.08.2019, 16:56 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Universitätsklinikum

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Missbrauchsskandal Nicht zuständig, nicht befugt, nichts gewusst

An der Universitätsklinik des Saarlands soll ein Arzt über Jahre Kinder missbraucht haben. Verantwortliche Stellen wussten Bescheid. Aber sie reagierten nicht. Warum? Mehr Von Julian Staib

19.07.2019, 19:49 Uhr | Politik

Im Saarland Assistenzarzt soll Kinder an Uni-Klinik sexuell missbraucht haben

Am Universitätsklinikum des Saarlandes soll ein mittlerweile verstorbener Assistenzarzt Kinder sexuell missbraucht haben. Die Klinik hatte 2014 Strafanzeige gestellt – mögliche Opfer und deren Eltern aber nicht informiert. Mehr

24.06.2019, 10:02 Uhr | Gesellschaft

Kinderonkologiestation Vertrauen gegen Angst

In der Nähe übernachten, gemeinsam Basteln, gegenseitige Unterstützung. In der Homburger Kinderonkologie hat sich viel Gutes getan. Das ist nicht überall so. Mehr Von Philipp Radder, Ludwigsgymnasium, Saarbrücken

21.05.2019, 09:05 Uhr | Gesellschaft

Bluttest-Skandal in Heidelberg Geltungssucht oder Naivität?

Die Affäre um einen angeblichen Bluttest zur Früherkennung von Krebs und die Frage, wie es zur Ankündigung in der „Bild“-Zeitung kam, bedrohen aktuell die Exzellenz der Universität Heidelberg. Mehr Von Rüdiger Soldt, Heidelberg

28.04.2019, 22:10 Uhr | Politik

Krebsbluttest aus Heidelberg Die „Weltsensation“, die keine war

Das Heidelberger Universitätsklinikum verliert seit dem Skandal um den Bluttest zur Früherkennung von Brustkrebs an Reputation. Wie kam es dazu, dass die vermeintliche „Weltsensation“ in der „Bild“-Zeitung vorgestellt wurde? Mehr Von Rüdiger Soldt

16.04.2019, 12:04 Uhr | Politik

Krebstest aus Heidelberg Ärzte als Insider?

Im Blutkrebstest-Skandal wehrt sich das Klinikum Heidelberg gegen Vorwürfe, an Insiderhandel mit Aktien beteiligt gewesen zu sein. Der Börsenkurs einer beteiligten Firma war nach der Ankündigung der „Weltsensation“ im März gestiegen. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

12.04.2019, 20:21 Uhr | Gesellschaft

Aufruf der Verdi Warnstreik am Universitätsklinikum Frankfurt geplant

Die Verdi ruft Mitarbeiter des Universitätsklinikums Frankfurt zum Streik auf. Es wird mehr Geld verlangt. Doch wann genau findet der Streik statt und wer soll mitmachen? Mehr

25.02.2019, 18:18 Uhr | Rhein-Main

Im TV: Medizin-Sensationen Der Lebenswille der „Schmetterlingskinder“

Hassan lag da wie eine Mumie, seine Haut löst sich auf. Eine sensationelle Gentherapie in Bochum rettete ihn. Das ZDF zeigt das unglaubliche Schicksal des Jungen und die wahrscheinlich tapferste Sechzehnjährige der Welt. Mehr Von Joachim Müller-Jung

26.12.2018, 15:18 Uhr | Wissen

Von Dezember an Uniklinikum-Mitarbeiter bekommen hessenweit freie Fahrt

Unentgeltlich Bus und Bahn fahren in ganz Hessen: Das können die Mitarbeiter des Frankfurter Uniklinikums von Dezember an. Dahinter steht eine bestimmte Überlegung. Mehr

28.08.2018, 18:07 Uhr | Rhein-Main

Gefährliche Keime Uni-Klinik Frankfurt: Keine weiteren Klebsiella-Fälle

Der lebensgefährliche Klebsiella-Keim hat sich am Uni-Klinikum Frankfurt offenbar nicht weiter ausgebreitet. Er war vergangene Woche bei insgesamt fünf Patienten nachgewiesen worden. Mehr

02.05.2017, 16:24 Uhr | Rhein-Main

Tarifstreit Warnstreiks am Gießener Uni-Klinikum

Verdi verlangt 7,5 Prozent - der Arbeitgeber bietet deutlich weniger. Die Folge: Nicht-ärztliche Beschäftigte sind am Gießener Universitätsklinikum in den Warnstreik getreten. Mehr

27.03.2017, 13:46 Uhr | Rhein-Main

Verfassungsklage Arzt verwehrte Patientin Spenderniere

Eine kranke Frau benötigt eine Spenderniere, ihr Mann streitet sich mit dem Arzt – der sie daraufhin von der Warteliste streicht. Nun hat das Verfassungsgericht ein Urteil gesprochen. Mehr

12.08.2016, 16:49 Uhr | Gesellschaft

Herztransplantation Kein Herz für Frankfurt

Der Mangel an Spenderorganen trägt zum Ende der Herztransplantationen an der Frankfurter Uniklinik bei. Aber auch die hohen Kosten spielen eine Rolle. Mehr Von Bettina Wolff, Frankfurt

07.08.2016, 17:06 Uhr | Rhein-Main

Herztransplantation Herzen nur noch in zwei Städten Hessens verpflanzt

Nach dem Tod einiger Patienten zieht das Uni-Klinikum Frankfurt Konsequenzen - wenn nicht ganz freiwillig. Wer ein neues Herz braucht, sollte in ein großes Zentrum. Mehr

05.08.2016, 18:55 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Uniklinik Keine Herztransplantationen mehr nach drei Todesfällen

Im Frankfurter Uniklinikum werden keine Herzen mehr transplantiert. Erst hatte sich das Krankenhaus noch zurückgehalten, die konkreten Hintergründe dafür zu nennen – das wurde nun nachgeholt. Mehr

05.08.2016, 18:40 Uhr | Gesellschaft

Universitätsklinikum Frankfurt Sparen mit Beharrlichkeit

Bettina Irmscher ist vor drei Jahren angetreten, um das Universitätsklinikum aus den roten Zahlen zu führen. Offensichtlich mit Erfolg. Mehr Von Ingrid Karb, Frankfurt

23.06.2016, 12:35 Uhr | Rhein-Main

Kinderschutzambulanz Beweisen können wir den Missbrauch selten

Die Kinderschutzambulanz am Universitätsklinikum Frankfurt hat in fünf Jahren mehr als 900 Kinder auf Misshandlungen untersucht. Für die Sicherheit der Kinder müsse man jedem misstrauen. Mehr Von Theresa Weiß

17.03.2016, 21:55 Uhr | Rhein-Main

Universitätsklinikum Frankfurt Neue Freude an alltäglichen Geräuschen

Technik macht möglich, dass Taube wieder hören können. Das Cochlea-Implantat gibt es schon länger. Jetzt können Ärzte der Universitätsklinik es exakter einsetzen mit Hilfe eines leistungsstarken Röntgengeräts. Mehr Von Ingrid Karb, Frankfurt

14.03.2016, 22:44 Uhr | Rhein-Main

Universitätsklinikum Transplant-Befunde in Heidelberg manipuliert

Im Universitätsklinikum in Heidelberg wurden Befunde von Transplantationspatienten manipuliert. Ob dadurch herzkranke Patienten geschädigt wurden, ist unklar. Mehr Von Rüdiger Soldt

16.10.2015, 16:42 Uhr | Gesellschaft

Organspende Anklage im Leipziger Transplantations-Skandal

Ein weitere Staatsanwaltschaft erhebt Anklage in einem Skandal um die Vergabe von Spenderorganen: In Leipzig müssen sich zwei Ärzte wegen versuchten Totschlags verantworten. Mehr

24.07.2015, 18:11 Uhr | Gesellschaft

Kinder mit HIV-Infektion Leben mit dem Virus

Im Universitätsklinikum werden auch HIV-infizierte Kinder aus dem Ausland behandelt. Betreuer helfen ihnen und den Angehörigen, mit ihrem Schicksal zurechtzukommen. Mehr Von Astrid Ludwig

01.05.2015, 18:57 Uhr | Rhein-Main

Gefährlicher Krankenhaus-Keim Weiterer Infizierter in Kiel gestorben

Die Zahl der gestorbenen Patienten mit dem multiresistenten Keim in Kiel ist auf zwölf gestiegen. Die Klinik wehrt sich gegen den Vorwurf, der Erreger habe sich wegen Personalmangels ausbreiten können. Mehr

26.01.2015, 22:07 Uhr | Gesellschaft

Schleswig-Holstein Gefährliche Keime in Kieler Klinik

Ein gegen Antibiotika resistenter Keim hat sich in der Kieler Uniklinik ausgebreitet. Zwölf Patienten infizierten sich, mehrere starben. Die Stiftung Patientenschutz spricht von Überforderung. Mehr

23.01.2015, 17:35 Uhr | Gesellschaft

Jugendpsychiatrie in Frankfurt Manchmal hilft ein Biss in die Chili-Schote

Auf einer speziellen Psychiatrie-Station im Universitätsklinikum lernen Jugendliche, impulsives Verhalten und Aggressionen zu kontrollieren. Mehr Von Ingrid Karb

29.12.2014, 18:42 Uhr | Rhein-Main
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z