Senckenberg-Institut: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Senckenberg-Institut Ein Urmensch, der ein Affe war

1941 haben Forscher auf Java menschenähnliche Überreste gefunden. Senckenberg-Wissenschaftler haben sich dieses Fossil genauer angeschaut – und Überraschendes festgestellt. Mehr

09.04.2019, 10:34 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Senckenberg-Institut

1 2
   
Sortieren nach

Senckenberg-Museum Der Dodo kehrt zurück

Nur ein Jahrhundert hat es gedauert, bis der flugunfähige Dodo auf Mauritius vom Menschen ausgerottet wurde. Nun erlebt der possierliche Vogel in Frankfurt ein Comeback. Mehr

20.02.2019, 16:13 Uhr | Rhein-Main

Ausstellung zu Korallenriffen Die Regenwälder der Meere

Wie Korallenriffe funktionieren und warum sie sterben, zeigt nun eine Ausstellung im Senckenberg-Museum. Sie soll ein Bewusstsein für den drohenden Kollaps unter Wasser schaffen. Mehr Von Eva-Maria Magel

10.06.2018, 18:21 Uhr | Rhein-Main

Wolfserwartungsland Hessen Die Ministerin und der liebe Wolf

Hessen ist ein Wolfserwartungsland. Behörden, Jäger, Naturfreunde und Nutztierhalter scheinen auf die Einwanderung vorbereitet. Aber sind es auch die Bürger? Mehr Von Oliver Bock

04.05.2018, 14:08 Uhr | Rhein-Main

Senckenberg-Vergangenheit Nicht nur Naturforschung: Anfängliche Nähe zu NS-Regime

Das Senckenberg-Institut für Naturforschung hat seine eigene NS-Vergangenheit untersuchen lassen und Darstellungen aus der Nachkriegszeit zurechtgerückt. Mehr

25.01.2018, 16:30 Uhr | Rhein-Main

Odenwald-Wolf Kaum erkannt, schon weggerannt

Der Odenwald-Wolf könnte vor Wochen nach Baden-Württemberg weitergezogen sein. Trotzdem sorgen sich die Tierhalter des Odenwaldkreises. Der Kreistag will einen Ausgleichsfonds für Schafhalter. Mehr Von Rainer Hein

08.01.2018, 12:20 Uhr | Rhein-Main

Land verweist auf Hilfen Tote Schafe im Odenwald: Es war ein Wolf

Im Odenwald sind mehrere verendete Schafe und eine tote Ziege gefunden wurden. Nach eingehenden Untersuchungen heißt es nun beim Land: Der Übeltäter war ein Wolf. Dabei weiß es auch, wie solche Vorfälle zu vermeiden sind. Mehr

27.11.2017, 18:24 Uhr | Rhein-Main

Senckenberg-Institut Älteste fossile Meeresschildkröte entdeckt

Zwei Meter lang und 120 Millionen Jahre alt: Hobbyforscher haben in Kolumbien das Skelett einer Meeresschildkröte entdeckt. Nun haben Wissenschaftler in Frankfurt das Alter des Fossils bestimmt. Mehr

07.09.2015, 19:01 Uhr | Rhein-Main

Buchsbaumzünsler Er frisst sich durch Parks und Gärten

Nicht nur in Frankfurt stehen in diesen Tagen viele Gartenbesitzer und Parkbetreiber vor kahlgefressenen Buchsbäumen. Die Ursache ist ein Schädling aus Asien, der hierzulande keine natürlichen Feinde hat. Mehr Von Mechthild Hartig

10.06.2015, 17:52 Uhr | Rhein-Main

Herkunft deutscher Wölfe erforscht Gen-Analyse gegen die Mär vom bösen Wolf

Forscher des Senckenberg-Instituts in Gelnhausen analysieren die DNA von Wölfen. Die Tiere sind zurück in Deutschland - und mit ihnen alte Vorurteile. Mehr Von Frederik von Castell, Gelnhausen

02.09.2014, 21:20 Uhr | Rhein-Main

Umbau des Senckenberg-Instituts Wir nennen das evolutionäres Bauen

Der Umbau des Senckenberg-Instituts hat begonnen. Peter Kulkas Entwurf ist umstritten, vor allem das Dach. Doch der Architekt und Senckenberg-Direktor Volker Mosbrugger halten das Konzept für ehrlich und richtig. Mehr

15.05.2014, 00:21 Uhr | Rhein-Main

Umbau des Senckenberg-Museums Ein feuchter Traum für Denkmalpfleger

Die Pläne des Architekten Peter Kulka für die Erweiterung des Senckenberg-Instituts rufen Empörung hervor. Doch die Stadt hat keinen Einfluss mehr auf die Gestaltung. Mehr Von Rainer Schulze

27.01.2014, 13:51 Uhr | Rhein-Main

Volker Mosbrugger Vom Lehrenden zum Manager der Wissenschaft

Volker Mosbrugger ist Biologe und war Professor in Tübingen. Heute ist er Generaldirektor des Senckenberg-Instituts in Frankfurt und diskutiert auch gerne mal mit Managern. An der Universität sei es schwer, ein großes Rad zu drehen, sagt er. Mehr Von Eva-Maria Magel

29.06.2013, 19:13 Uhr | Rhein-Main

Rekord für Institut Senckenberg-Forscher entdecken 329 Arten

2012 geht als Rekordjahr in die Geschichte des Frankfurter Senckenberg-Instituts ein: Mehr als 300 neue Arten haben seine Forscher entdeckt. Mehr

15.01.2013, 17:23 Uhr | Rhein-Main

Diasporus citrinobapheus Senckenberg-Forscher entdecken abfärbende Frösche

Sie heißen Diasporus citrinobapheus, leuchten gelb - und färben ab: Diese ungewöhnliche Froschart haben Forscher des Frankfurter Senckenberg-Instituts in Panama entdeckt. Mehr

30.05.2012, 13:24 Uhr | Rhein-Main

Nachteile für Mensch und Tier Forscher warnen vor „Lichtverschmutzung“

Auch über Frankfurt wird der Nachthimmel immer heller. Das hat negative Folgen für Tiere und Menschen. Mehr Von Christian Palm

30.03.2012, 23:22 Uhr | Rhein-Main

Güterbahnhofgelände Umzug ins Eidechsenland

Auf dem ehemaligen Güterbahnhofsgelände leben Tausende von Mauereidechsen. Jetzt müssen sie Neubauten weichen. Eine neue Heimat auf 7,4 Hektar ist schon gefunden. Mehr Von Mechthild Harting, Frankfurt

08.05.2011, 21:13 Uhr | Rhein-Main

Kulturlanschaft Äppelnetz für Streuobstwiesen

Das Mainäppelhaus Lohrberg will ein Modellprojekt zur Pflege der Kulturlandschaft auflegen. Mehr Von Mechthild Harting, Frankfurt

06.03.2011, 12:02 Uhr | Rhein-Main

Der mittelhessische Wolf Haarsträubende Kollision

Es war eine haarige Angelegenheit. Einen Wolf soll ein Auto bei Gießen touchiert haben. Anfängliche Zweifel sind nun beseitigt: Ein Gentest weist einen Wolf südeuropäischen Typs nahe Gießen aus. Mehr Von Dieter Schwöbel

21.01.2011, 21:09 Uhr | Rhein-Main

Mittelhessen Wolf oder Hund? Senckenberg soll Frage klären

Der in Mittelhessen zu Wochenbeginn gesichtete mutmaßliche Wolf lässt sich nicht mehr blicken. Allerdings soll er bei einer Kollision mit einem Auto zwei Haare gelassen haben. Diese werden nun von Senckenberg-Forschern einem DNA-Test unterzogen. Mehr

14.01.2011, 14:15 Uhr | Rhein-Main

Anthropologe Friedemann Schrenk Das Kabinett des Professor Seltsam

Fünf Jahre nach Auflösung des Frankfurter Instituts für Anthropologie sind Teile der Sammlung wieder für die Wissenschaft nutzbar. Doch werden die Universität und der Paläoanthropologe Friedemann Schrenk bis heute mit den Nachwirkungen der Protsch von Zieten-Affäre konfrontiert. Mehr Von Sascha Zoske

11.03.2010, 11:35 Uhr | Rhein-Main

Urmenschen-Ausstellung Die zwei Gesichter von Großtante Ida

Zum erstenmal nach 25 Jahren sind beide Originalplatten des berühmten Primatenfossils Ida aus der Grube Messel wieder vereinigt: Im Frankfurter Senckenberg-Museum sind sie drei Wochen lang zu besichtigen. Mehr Von Joachim Müller-Jung

29.01.2010, 23:43 Uhr | Wissen

Verhandlungen in Endphase Campus Bockenheim steht vor Verkauf

Die Verhandlungen zwischen der Landesregierung und möglichen Käufern des noch von der Goethe-Universität genutzten Campus im Frankfurter Stadtteil Bockenheim stehen kurz vor dem Abschluss. Musikhochschule und Tanzkünstler hoffen auf Flächen. Mehr Von Rainer Schulze und Eva-Maria Magel

19.08.2009, 12:27 Uhr | Rhein-Main

Saurierforschung Superlativosaurus rex

Vom einen ist nur die Beschreibung eines einzigen Rückenwirbels überliefert, bei anderen variiert die Größe je nach Berechnung. Und physiologisch geben auch schon die gut belegten Riesensaurier Rätsel auf. Wer ist denn nun der größte bekannte Dinosaurier? Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

05.05.2009, 12:00 Uhr | Wissen

Senckenberg-Ausstellung Von Schwarzanglern und Quastenflossern

Die Tiefsee ist reich an Organismen. Wie diese sich der Dunkelheit, der Kälte und dem enormen Druck im tiefen Wasser angepasst haben, erklärt die Ausstellung im Senckenberg-Museum höchst aufschlussreich. Mehr Von Eva-Maria Magel

18.12.2008, 12:01 Uhr | Rhein-Main

Senckenbergmuseum Erdgeschichte für die Zukunft

In der Wanderausstellung Planet Erde im Frankfurter Senckenbergmuseum können auch Laien Einblicke in die Welt der Geowissenschaften gewinnen. Mehr Von Eva-Maria Magel

30.09.2008, 22:42 Uhr | Rhein-Main

Redaktionsgespräch Senckenberg wird weiter wachsen

Wenn es nach Volker Mosbrugger geht, darf die Glühbirne, welche die Europäische Union verbieten will, erst einmal weiter brennen. Der Direktor des Senckenberg-Instituts plädiert für das Denken in größeren Zusammenhängen. Größer soll auch das Senckenberg-Museum werden. Mehr Von Eva-Maria Magel

20.06.2008, 11:38 Uhr | Wissen

Spektakulärer Fund Senckenberg: Ältestes Fledermausfossil entdeckt

Fledermäuse sind schon vor mehr als 50 Millionen Jahren über die Erde geflattert. Das belegen Knochen einer Fledermaus, die derzeit am Senckenberg-Institut in Frankfurt untersucht wird. Anders als seine Nachfolger konnte der urtümliche Flugsäuger nicht hören. Mehr

13.02.2008, 15:50 Uhr | Rhein-Main

Ausstellung Dem Frühmenschen in den Kopf schauen

Was die Forschung an fossilen Schädeln mit den heutigen Menschen zu tun hat, das zeigt das Senckenberg-Museum von nun an in der Schau „Menschheit in 3D“. Mehr Von Eva-Maria Magel

16.11.2007, 18:22 Uhr | Rhein-Main

Gesellschaft Senckenberg-Gesellschaft vergrößert Museum und Forschung

Die Senckenbergische Naturforschende Gesellschaft wird in den nächsten zwei Jahren deutlich expandieren. Universität und Physikalischer Verein überlassen ihr Gebäude. Zudem sind Übernahmen in Dresden und Görlitz geplant. Mehr Von Eva-Maria Magel

20.11.2006, 12:59 Uhr | Rhein-Main

Senckenberg Naturforschung im Netzwerk

Spezialisten für Plattwürmer, Wechselkröten und Riesenkrabbenspinnen werden im Senckenberg-Institut auch künftig ihre wissenschaftliche Heimat haben - sie müssen sich allerdings darauf einstellen, enger als bisher mit Kollegen anderer Fachrichtungen zusammenzuarbeiten. Mehr

12.01.2006, 20:31 Uhr | Rhein-Main

Meeresbiologie Was schwimmt denn da?

Doppelt so groß wie alle Kontinente, aber rätselhafter als der Mond - das ist die Tiefsee. Nun findet dort endlich eine Volkszählung statt. Der Zensus des marinen Lebens ist ein wahres Mammut-Projekt. Mehr Von Jonas Siehoff

08.11.2005, 11:53 Uhr | Wissen

Senckenberg-Institut Botschafter aus dem Weltall

Die jüngsten Neuzugänge in den umfangreichen Sammlungen des Senckenberg-Instituts sind bis zu 4,5 Milliarden Jahre alt: Das Institut wird von nun an in einer neuen eigenen Sektion Meteoriten untersuchen. Mehr

14.07.2005, 12:16 Uhr | Rhein-Main

Archäologie Von der zweiten Ewigkeit des Baumbewohners

Von keinem der drei bedeutenden Funde aus der Grube Messel wissen die Fachleute des Senckenberg-Instituts ganz genau, was sich aus den Schichten des Ölschiefers herauspräparieren lassen wird. Daß die Platten Besonderes bergen, hingegen schon. Mehr

11.07.2004, 22:18 Uhr | Rhein-Main

Archäologie Deutsche Forscher finden älteste Kolibri- und Singvogelfossilien

Ausgerechnet im kalten Deutschland hat ein Forscher aus Frankfurt die weltweit ältesten Fossilien von Kolibris gefunden. Es ist zugleich der erste moderne Kolibri-Typ überhaupt, der in Europa entdeckt wurde, berichtet Gerald Mayr vom Senckenberg-Institut im Fachjournal Science. Mehr

06.05.2004, 22:00 Uhr | Rhein-Main
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z