Rita Thies: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Schlachthof in Wiesbaden Professionelle Bahnen zum Boulespielen

Seit acht Jahren soll die Brache rund um den alten Schlachthof in Wiesbaden verschwinden. Jetzt rollen Planierraupen, um den Kulturpark weiter zu bauen. Mehr

02.05.2017, 13:37 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Rita Thies

1 2
   
Sortieren nach

Stadtmuseum Wiesbaden Ein kulturpolitisches Kunststück

Das geplante Wiesbadener Stadtmuseum wird wohl nicht noch einmal am Geld scheitern - denn sonst wäre der auch der Koalitionsfrieden in Wiesbaden am Ende. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

24.05.2014, 17:00 Uhr | Rhein-Main

Zweifel an Umweltnutzen Landesregierung lehnt Umweltzone in Wiesbaden ab

Freie Fahrt für Stinker in Wiesbaden: In der Landeshauptstadt dürfen auch weiterhin alte Autos mit hohem Schadstoffausstoß umherfahren. Das Land hat es abgelehnt, in der zweitgrößten Stadt Hessens eine Umweltzone mit Plakettenpflicht wie in Frankfurt zu errichten. Mehr Von Oliver Koch

08.06.2011, 18:17 Uhr | Rhein-Main

Rhein-Main Städte fordern regionale Umweltzone

Die Umweltdezernenten im Rhein-Main-Gebiet wollen mit dem Verbot von „Stinkern“ den Bürgern zu ihrem Recht auf gesunde Atemluft verhelfen. Die FDP sieht aber einen „schlechten Wahlkampfgag“. Mehr Von Mechthild Harting

01.03.2011, 17:21 Uhr | Rhein-Main

Umweltzone Maximal sechs Prozent weniger Immissionen

Mainz will nicht mehr mit Wiesbaden zusammen eine Umweltzone ausweisen. Wiesbaden will dagegen an Plakettenpflicht festhalten. Mehr Von Ewald Hetrodt und Markus Schug

09.02.2011, 12:57 Uhr | Rhein-Main

Kraftverkehr Mainz und Wiesbaden planen gemeinsame Umweltzone

In Frankfurt und Darmstadt ist sie jeweils schon verwirklich. Nun planen Wiesbaden und Mainz eine gemeinsame Umweltzone. Ziel ist, die Feinstaubbelastung durch den Verkehr zu verringern. Mehr

03.09.2010, 16:15 Uhr | Rhein-Main

Wiesbaden Zukunft des Kulturzentrums Schlachthofs unklar

Die Wiesbadener Dezernentin Thies spricht von Sanierung, CDU und SPD denken jedoch an einen Neubau. Sie hätten auch die Mehrheit dazu. Mehr Von Ewald Hetrodt , Wiesbaden

25.08.2010, 12:23 Uhr | Rhein-Main

Wiesbaden Trostloser Ort von ästhetischer Qualität

Die Wiesbadener Gedenkstätte Schlachthoframpe erinnert an die Deportationen von knapp 900 Juden in die Todeslager der Nazis. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

29.05.2010, 01:45 Uhr | Rhein-Main

Wiesbaden Streit um die letzte Ruhe im Bestattungswald

In Wiesbaden soll ein Bestattungswald ausgewiesen werden - so wie es andernorts einen Friedwald oder Ruheforst gibt. Doch bei der städtischen CDU trifft das Vorhaben auf Widerstand, der Nachfrage zum Trotz. Mehr Von Oliver Koch, Wiesbaden

28.04.2010, 17:48 Uhr | Rhein-Main

Wiesbaden Abgelaufene Frist macht Politiker nervös

In dieser Woche wollen FDP und Grüne über die Zukunft der Jamaika-Koalition in Wiesbaden entscheiden. Zuletzt konnte sie keine gemeinsame Haltung zum Regionalplan Südhessen finden. Mehr Von Ewald Hetrodt

13.04.2010, 06:46 Uhr | Rhein-Main

Erdwärmesuche in Wiesbaden In großer Tiefe und weiter Ferne

So etwas wie im November wollen sie in Wiesbaden nicht noch einmal erleben. Seinerzeit war bei Erdwärme-Bohrungen eine Wasserblase getroffen worden - stundenlang schossen Fontänen aus dem Boden. Nun soll wieder gesucht werden - aber mit Schallwellen. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

09.03.2010, 23:05 Uhr | Rhein-Main

Konjunkturprogramm Kommunen zahlen für Hochpreispolitik

Wegen der großen Nachfrage rechnen Städte mit deutlichen Mehrkosten für Bauprojekte. Für Frankfurt, die größte hessische Stadt, zeichnen sich schon jetzt wesentlich höhere Kosten ab. Mehr

12.11.2009, 07:24 Uhr | Rhein-Main

Entscheidung vertagt CDU geht auf Distanz zum Stadtmuseum

Das Wiesbadener Projekt eines Stadtmuseums wird wohl weiter verschoben. Deshalb sind Vertreter der Jamaika-Koalition stinksauer auf Grünen-Dezernentin Rita Thies. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

04.11.2009, 06:00 Uhr | Rhein-Main

Flasch kalkuliert Zweifel am Bau des Wiesbadener Stadtmuseums

Das Prestigevorhaben droht deutlich teurer zu werden als erwartet. Statt 19,5 Millionen Euro könnte das Projekt mehr als 30 Millionen kosten. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

10.09.2009, 00:46 Uhr | Rhein-Main

Schulsanierung Wiesbaden: Geldsegen als Herausforderung

80 Schulen gehören der hessischen Landeshauptstadt, für ein Sanierungs- und Neubauprogramm sind im Haushalt knapp 30 Millionen Euro vorgesehen. Und das Geld aus den Konjunkturprogrammen von Bund und Land muss auch noch eingeplant werden. Mehr Von Heidi Müller-Gerbes

24.01.2009, 14:28 Uhr | Rhein-Main

Koalition in Wiesbaden Hochglanz und Elend

Gut zwei Jahre lang hat das Wiesbadener Jamaika-Bündnis nahezu reibungslos funktioniert. Jetzt hat es die grüne Basis über. Ob es tatsächlich zum Bruch kommen wird, ist indes noch offen. Mehr Von Heidi Müller-Gerbes

21.09.2008, 17:00 Uhr | Rhein-Main

Wiesbaden Grüne steuern auf Koalitionsbruch zu

Die Wiesbadener Koalition steckt in einer Krise. Die Grünen wollen per Antrag den Bau des Mainzer Kohlekraftwerks verhindern. Diese Entscheidung wird von der Grünenbasis forciert. CDU und FDP erheben den Vorwurf des Koalitionsbruchs. Mehr Von Heidi Müller-Gerbes

11.09.2008, 23:23 Uhr | Rhein-Main

Ausstellung im Stadtarchiv Wiesbaden Pioniere in der Industriegeschichte

Albert, Kalle und Dyckerhoff sind die Namen großer Gründer, denen Wiesbaden viel zu verdanken hat. Eine Ausstellung im Stadtarchiv zeichnet ihr Wirken nach. Mehr Von Heidi Müller-Gerbes

08.08.2008, 21:46 Uhr | Rhein-Main

Wiesbaden Hassblumen gegen Freizeitkicker

In Wiesbaden streiten sich Freizeitkicker und die grüne Umweltdezernentin Rita Thies um die Nutzung der Rheinwiesen. Der Zank nimmt groteske Formen an. So sind die Steuerzahlerbund und auch die Kommunalaufsicht eingeschaltet. Auch Hessens Datenschutzbeauftragter ist schon aktiv geworden. Mehr Von Heidi Müller-Gerbes

21.07.2008, 23:16 Uhr | Rhein-Main

Wiesbaden Streit um Ein-Euro-Jobs eskaliert

Aus Sicht der Stadt Wiesbaden gibt es bei den Ein-Euro-Jobbern nichts zu beanstanden. Gewerkschaftsvertreter behaupten genau das Gegenteil und sprechen von "Job-Killing pur". Mehr Von Heidi Müller-Gerbes

02.06.2008, 23:41 Uhr | Rhein-Main

Energie aus 26 heißen Quellen Wiesbaden heizt mit Thermalwasser

Mit 26 heißen Quellen verfügt die Stadt über ungewöhnliche Energielieferanten. Jetzt wird die Energie des Thermalwassers zum Heizen eines Gebäudes genutzt - weitere sollen folgen. Mehr Von Heidi Müller-Gerbes

07.05.2008, 19:18 Uhr | Rhein-Main

Staatstheater Wiesbaden Wechsel im Ballett begrüßt

Bei der Spielplan-Vorstellung im Staatstheater Wiesbaden wurde die Neubesetzung der Stelle des Ballettdirektors gelobt: Man freue sich auf Stephan Thoss. Mehr

19.04.2007, 20:00 Uhr | Rhein-Main

Kulturfonds Wiesbaden mischt mit

Wiesbaden will sich an der regionalen Kulturfinanzierung beteiligen - und damit von 2008 an jährlich 2,50 Euro je Einwohner für die Kultur zahlen. „Wiesbaden ist Teil des Rhein-Main-Gebiets“, sagt der künftige Rathauschef Helmut Müller. Mehr Von Mechthild Harting

10.04.2007, 08:02 Uhr | Rhein-Main

Wiesbaden „Ohne richtigen Gegner kein Sieg“

Helmut Müller (CDU) wird neuer Oberbürgermeister von Wiesbaden. Das Sozialdezernat soll weiter von der SPD geführt werden, kündigte er an. Mehr Von Heidi Müller-Gerbes

12.03.2007, 20:22 Uhr | Rhein-Main

Wiesbaden CDU-Kandidat Müller neuer Oberbürgermeister

Wiesbaden wird auch künftig von einem christlichen Demokraten regiert. CDU-Kandidat Helmut Müller hat die Oberbürgermeister-Wahl deutlich für sich entschieden. Allerdings gaben nur 26,9 Prozent der 203.000 Wahlberechtigten ihre Stimme ab. Mehr Von Heidi Müller-Gerbes

11.03.2007, 22:41 Uhr | Rhein-Main
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z