Planfeststellungsbeschluss: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Im Gespräch: Thorsten Schäfer-Gümbel Jetzt kommen einige offenbar in der Realität an

Die hessische SPD hält den Flughafenausbau für richtig, auch den Bau des dritten Terminals, sofern Bedarf besteht. Schwarz-Grün attestiert Parteichef Schäfer-Gümbel in dieser Sache Realitätsferne und Phrasendrescherei. Mehr

21.08.2014, 17:23 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Planfeststellungsbeschluss

1 2
   
Sortieren nach

Inbetriebnahme gefährdet Verzögerungen bei Stuttgart 21

Die Inbetriebnahme von Stuttgart 21 zum geplanten Zeitpunkt ist gefährdet. Gründe sind der noch nicht vorliegende Planfeststellungsbeschluss für den ICE-Bahnhof am Flughafen und Probleme mit dem Artenschutz. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

13.03.2014, 17:01 Uhr | Politik

Flughafen Genehmigung für Terminal 3 auch ohne S-Bahn-Anschluss

Frankfurter Dezernat verweist auf verbindlichen Planfeststellungsbeschluss für den Flughafenausbau. Offen ist jedoch, wie das neue Terminal angebunden werden soll. Mehr Von Hans Riebsamen, Rainer Schulze und Helmut Schwan, Frankfurt

22.08.2013, 01:21 Uhr | Rhein-Main

Wirbelschleppen von Flugzeugen Fraport muss Dächer sichern

Der Flughafenbetreiber Fraport muss auf Anordnung von Verkehrsminister Florian Rentsch (FDP) Dächer in Flörsheim und Raunheim gegen Wirbelschleppen sichern. Mehr Von Helmut Schwan

14.05.2013, 20:51 Uhr | Rhein-Main

Nordhessen Naturschützer scheitern mit Klage gegen A44-Weiterbau

Die A44 in Nordhessen kann ausgebaut werden. Naturschützer scheitern in Leipzig mit ihrer Klage gegen einen 7,2 Kilometer langen Abschnitt. Die nächste Klage liegt aber schon vor. Mehr

29.03.2013, 10:05 Uhr | Rhein-Main

Schifffahrt Bundesverwaltungsgericht stoppt Elbvertiefung vorläufig

Der Hamburger Hafen muss einen schweren Rückschlag verkraften. Das Bundesverwaltungsgericht hat eine Ausbaggerung der Elbe zwischen Hamburg und Cuxhaven vorerst gestoppt. Bis Mega-Containerschiffe den Hafen voll beladen ansteuern können, dürften nun Jahre vergehen. Mehr

17.10.2012, 15:33 Uhr | Wirtschaft

Ministerium Keine neuen Regeln für verspätete Starts

Auch künftig wird von Fall zu Fall entschieden, ob am Frankfurter Flughafen nach 23 Uhr ausnahmsweise eine Maschine starten darf. Mehr Von Helmut Schwan

23.08.2012, 19:38 Uhr | Rhein-Main

Berliner Hauptstadtflughafen Krach um die abknickenden Flugrouten

Bauverzug, Kostenexplosion, Schallschutzstreit - der neue Berliner Großflughafen ist seit Wochen umkämpftes Terrain. Jetzt könnte der alte Streit um die Flugrouten neues Ungemach bringen. Mehr Von Corinna Budras

03.07.2012, 09:09 Uhr | Wirtschaft

Hessen Landesregierung verteidigt Nachtflugpraxis

Das hessische Wirtschafts- und Verkehrsministerium hat die Beschwerden zum Nachtflugverbot zum Anlass genommen, die umstrittene Praxis zu erläutern und rechtlich zu begründen. Mehr Von Jochen Remmert, Wiesbaden

12.06.2012, 18:57 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Flughafen Posch schreibt Nachtflugverbot fest

Wie erwartet hat Hessens scheidender Verkehrsminister Posch das Nachtflugverbot in Frankfurt festgeschrieben. Zwischen 23 und 5 Uhr darf es keine geplanten regelmäßigen Flüge mehr geben. Mehr

29.05.2012, 17:47 Uhr | Rhein-Main

Frankfurt Viele Verkehrsprojekte noch Utopie

Die ersten Bäume für den Riederwaldtunnel sind gefällt. Die Stadt rechnet nicht mehr damit, dass das Projekt gestoppt wird. Doe nordmainische S-Bahn-Linie soll billiger werden. Mehr Von Hans Riebsamen

15.04.2012, 20:15 Uhr | Rhein-Main

Planfeststellungsbeschluss Baurecht für vorletzten A 49-Abschnitt

Der Bau der Autobahn A 49 wird ein weiteres Stück vorangetrieben. Hessens Wirtschaftsminister Dieter Posch (FDP) unterzeichnete am Mittwoch den Planfeststellungsbeschluss für den vorletzten Abschnitt zwischen Schwalmstadt und Stadtallendorf und schuf damit Baurecht. Mehr

04.01.2012, 13:35 Uhr | Rhein-Main

Dissens zwischen Ministerium und Gericht Beginn des Nachtflugverbots offen

Von welchem Tag an das für den Frankfurter Flughafen verhängte vorläufige Nachtflugverbot gelten soll, bleibt zunächst ungeklärt. Mehr Von Helmut Schwan, Frankfurt

13.10.2011, 17:55 Uhr | Rhein-Main

Kombibahnhof? Keine Atempause in Stuttgart

Vier Tage nach Heiner Geißlers Schlichtungsversuch zeigt sich, dass sein Vorschlag den Streit über Stuttgart 21 wohl nicht wird beilegen können. Denn der Bau eines Kombibahnhofs dürfte ein neues Planfeststellungsverfahren erfordern. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

02.08.2011, 23:42 Uhr | Politik

Dritte Piste für Flughafen München Die Furcht vor Stuttgart 21 in Bayern

Die Erweiterung des Münchner Flughafens hat eine wichtige bürokratische Hürde genommen. Eine politische steht ihr aber erst noch bevor, befürchtet die CSU. Die Opposition hat sich längst angekündigt. Mehr Von Albert Schäffer, München

26.07.2011, 23:02 Uhr | Politik

Flughafenausbau Kein überwiegendes öffentliches Interesse an Landebahn

Die Gegner einer Erweiterung des Frankfurter Flughafens halten an der Maximalforderung fest, der Hessische Verwaltungsgerichtshof müsse den Bau einer neuen Landebahn untersagen. Der Planfeststellungsbeschluss von Ende 2007 sei daher aufzuheben. Selbst strengere Auflagen zum Lärmschutz oder höhere Ausgleichszahlungen reichten nicht aus, den Belangen der Anwohner gerecht zu werden. Mehr Von Helmut Schwan, Kassel

25.06.2009, 13:44 Uhr | Rhein-Main

Flughafen Frankfurt Ypsilantis Irrflug

Vergangene Woche paukten die rot-grünen Koalitionäre in Hessen den letzten offenen Punkt ihrer Koalitionsvereinbarung durch: den Ausbau des Frankfurter Flughafens. Die Vereinbarungen vor der geplanten Wahl von Andrea Ypsilanti zur Ministerpräsidentin sind Gift für den Ausbau des Airports. Mehr Von Hans-Christoph Noack

01.11.2008, 12:28 Uhr | Wirtschaft

Flughafenausbau SPD-Fachmann warnt vor neuem Verfahren

Nach dem Willen von SPD und Grünen soll ein zusätzliches Verfahren zum Ausbau des Frankfurter Flughafens angestrebt werden. Die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände warnt vor einem möglichen Verlust zehntausender Arbeitsplätze. Der Naturschutzverband BUND Hessen zeigt sich dagegen zufrieden. Mehr Von Jochen Remmert

28.10.2008, 12:39 Uhr | Rhein-Main

Flughafenausbau Rot-Grün setzt Fraport ein Ultimatum

Eine rot-grüne Koalition in Hessen will den Planfeststellungsbeschluss zum Ausbau des Frankfurter Flughafens noch einmal aufschnüren, um ein umfassendes Nachtflugverbot zu erreichen. Dem Vier-Milliarden-Projekt droht eine Verzögerung von bis zu zwei Jahren. Fraport kündigt Kontra an. Mehr Von Helmut Schwan

25.10.2008, 11:11 Uhr | Rhein-Main

Flughafenausbau Grüne halten Nachtflugverbot weiterhin für durchsetzbar

Die Grünen halten an ihrer Forderung nach einem Nachtflugverbot für den Frankfurter Flughafen fest. Dazu müsste der Planfeststellungsbeschluss geändert werden. Ein externes Gutachten stützt das Anliegen von Grünen-Chef Tarek Al-Wazir. Mehr Von Thomas Holl

13.06.2008, 11:18 Uhr | Rhein-Main

Flughafenausbau Umgang mit Nachtflügen entzweit SPD und Grüne

Meinungswandel nach Rechtsgutachten: Eine von SPD-geführte Regierung würde entgegen den Ankündigungen im Wahlkampf den Planfeststellungsbeschluss zum Ausbau des Frankfurter Flughafens auch in seinem sensibelsten Punkt, dem eingeschränkten Nachtflugverbot, nicht ändern können. Mehr Von Helmut Schwan

07.06.2008, 11:13 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Flughafen „Nachtflugverbot“ in der Warteschleife

Die Frist, die Klagen gegen den Flughafenausbau in Frankfurt zu begründen, läuft ab. Das „Nachtflugverbot“ steht dabei zumeist im Mittelpunkt. Politisch wird sich vermutlich kaum mehr etwas bewegen. Mehr Von Helmut Schwan

25.03.2008, 22:48 Uhr | Rhein-Main

Flughafenausbau Dietzenbach will Klage zurückziehen

Die Stadt Dietzenbach wird ihre Klage gegen den Planfeststellungsbeschluss zum Ausbau des Frankfurter Flughafens zurückziehen. Die heutige Ausbau-Variante sei „gut für die Stadt“, die vorsorglich Klage erhoben hatte, um die Frist zu wahren. Mehr Von Eberhard Schwarz

12.02.2008, 17:22 Uhr | Rhein-Main

FAZ.NET-Spezial Tauziehen um den Ausbau des Frankfurter Flughafens

2007 soll entschieden werden, ob der Frankfurter Flughafen eine weitere Piste erhält. Die Forderung wurde 1997 zwar nicht am Biertisch, aber bei der Gesprächsrunde einer Brauerei erstmals laut erhoben. Seitdem hält der Streit an.- FAZ.NET-Spezial Mehr Von Helmut Schwan

08.02.2008, 10:37 Uhr | Rhein-Main

Schacht Konrad Umbau zum Atom-Endlager endgültig genehmigt

Der Umbau von Schacht Konrad in Salzgitter zu einem Atom-Endlager ist endgültig genehmigt worden. Der Planfeststellungsbeschluss wurde nach einem fast 20-jährigen Verfahren bereits im Jahr 2002 erteilt. Das Endlager soll 2013 in Betrieb genommen werden. Mehr

17.01.2008, 15:51 Uhr | Wirtschaft
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z