Peter Beuth: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Peter Beuth

  6 7 8 9 10 ... 15  
   
Sortieren nach

Wiesbaden SPD: Stimmung bei Polizei auf dem Nullpunkt

Im Wiesbadener Landtag beklagen SPD und die Linke die Arbeitsbedingungen bei der Polizei. Innenminister Peter Beuth (CDU) will davon nichts wissen und verweist auf die gestiegene Aufklärungsquote. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

22.02.2017, 15:30 Uhr | Rhein-Main

Videoüberwachung Bis in den letzten Winkel

Mehr Videoüberwachung soll Kriminelle und Terroristen abschrecken - meinen Bund und Land. Entschieden aber wird in den Rathäusern. Mehr Von Ralf Euler, Rainer Hein, Ewald Hetrodt und Katharina Iskandar

21.02.2017, 17:12 Uhr | Rhein-Main

Kommentar Bedrohte Sicherheit

Der hessische Innenminister und vier von fünf Bürger sind der Meinung, dass Hessen sicher sei. Die Aufklärungsquote erreicht mit fast 63 Prozent sogar einen neuen Rekordwert. Mehr Von Ralf Euler

17.02.2017, 17:02 Uhr | Rhein-Main

Kriminalstatistik Weniger Wohnungseinbrüche in Hessen

Neue Kriminalstatistik: In Hessen gab es mehr Delikte, aber auch eine höhere Aufklärungsquote als 2015. Deutlich zugenommen haben die Straftaten von Zuwanderern. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

17.02.2017, 16:45 Uhr | Rhein-Main

Rekord bei Aufklärungsquote Zahl der Straftaten in Hessen leicht gestiegen

412.104 Straftaten hat die Polizei in Hessen im vergangenen Jahr erfasst - mehr als im Vorjahr. Höher fiel allerdings auch die Zahl der aufgeklärten Fälle aus. Mehr

16.02.2017, 16:20 Uhr | Rhein-Main

Öffentlicher Dienst in Hessen Warnstreik bei Straßenmeistereien und Universitäten

In anderen Ländern sind die Warnstreiks im öffentlichen Dienst bereits angelaufen. Hessen zieht am Mittwoch nach. Ziel der Gewerkschaft Verdi ist es, Druck auf das Land als Arbeitgeber auszuüben. Mehr

03.02.2017, 17:05 Uhr | Rhein-Main

Razzia gegen Terrornetzwerk Verdächtiger wegen zwei IS-Anschlägen in Tunesien gesucht

Bei einer lange geplanten Aktion gegen den islamistischen Terrorismus hat die Polizei einen Tunesier verhaftet. Er saß in Deutschland schon wegen Körperverletzung in Haft. Auch in seiner Heimat wird gegen den Mann ermittelt – wegen schwerer Anschläge. Mehr Von Timo Frasch, Wiesbaden

01.02.2017, 12:38 Uhr | Politik

Neujahrsempfang des Sports Beuth mahnt DOSB-Spitze

Hessens Innenminister Beuth fordert die DOSB-Funktionäre beim Neujahrsempfang des deutschen Sports auf, an der Glaubwürdigkeit ihres Standes zu arbeiten. Athletensprecher Schreiber tritt zurück. Mehr Von Anno Hecker, Frankfurt

30.01.2017, 18:45 Uhr | Sport

Salafismus-Verdacht Darmstadt 98 und Änis Ben-Hatira trennen sich

Nach Kritik an seinem Engagement für eine islamische Hilfsorganisation wehrte sich Änis Ben-Hatira und sprach von Verleumdung. Nun trennt sich Darmstadt 98 von seinem Spieler. Mehr Von Christian Kamp und Timo Frasch

25.01.2017, 16:57 Uhr | Sport

Tun Sie was gegen den Frust SPD rügt Ausstattung der Polizei - Beuth hält dagegen

Die SPD spricht von Unzufriedenheit unter Hessens Polizisten. Tun Sie endlich etwas gegen den Frust der Beamten, fordert sie vom Innenminister. Peter Beuth kontert umgehend. Mehr

25.01.2017, 13:00 Uhr | Rhein-Main

De Maizières Leitlinien Höchste Zeit für eine Sicherheitsreform

Für seinen Vorschlag einer Zentralisierung der Sicherheitsbehörden bezieht de Maizière selbst aus der eigenen Partei Prügel. Dabei zielt der Innenminister auf den Kern des Problems: Das Versagen der Länder beim Schutz vor Anschlägen. Mehr Von Jasper von Altenbockum

04.01.2017, 12:11 Uhr | Politik

Innere Sicherheit Länder zerreißen de Maizières Reformpläne

„Unsinn“, „Schnellschüsse“, „purer Aktionismus“: Ungewöhnlich scharf reagieren die Bundesländer und sogar Parteifreunde auf die Pläne von Innenminister de Maizière für den Kampf gegen Terrorismus. Nur manche Vorschläge finden teilweise Zustimmung. Mehr

03.01.2017, 19:06 Uhr | Politik

Hessischer Innenminister „Ich erwarte, dass der Außenminister endlich tätig wird“

Nach dem Anschlag in Berlin kritisiert Peter Beuth (CDU) die SPD im Bund und wirft ihr Untätigkeit vor. Die Rückführung in Maghreb-Staaten müsse umgehend geregelt werden. Mehr Von Katharina Iskandar, Wiesbaden

30.12.2016, 15:43 Uhr | Rhein-Main

Überwachung aufwendig 40 Gefährder in Hessen registriert

Einige verdächtige Islamisten sind in Hessen schon in Haft, wie Innenminister Beuth sagt. Die Überwachung von Gefährdern ist aber aufwendig. Und das ist nicht das einzige Problem. Mehr Von Katharina Iskandar und Helmut Schwan

29.12.2016, 13:05 Uhr | Rhein-Main

Waffen und Schutzwesten Hessische Polizei rüstet nach Terroranschlägen auf

Bessere Maschinenpistolen und sicherere Schutzwesten, Erste-Hilfe-Sets und Brandschutzhauben - die Polizei kauft 2017 neue Ausrüstung. Das meiste war schon vor dem Berliner Attentat geplant. Mehr

27.12.2016, 17:55 Uhr | Rhein-Main

Weihnachtsmarkt in Frankfurt Gezielte Sperren statt Betonpoller

Als Reaktion auf den Berliner Anschlag werden die Weihnachtsmärkte in Hessen künftig mit Spezialkräften der Polizei und gezielten Straßensperren geschützt. Eine komplette Schließung wäre „das falsche Signal“. Mehr Von Katharina Iskandar

20.12.2016, 18:24 Uhr | Rhein-Main

Schnellere Rückführung Innenminister will mehr Straftäter abschieben

Innenminister Peter Beuth (CDU) will straffällig gewordene Ausländer künftig schneller abschieben. Die Polizei sammelt bereits Daten ausländischer Intensivtäter. Mehr Von Katharina Iskandar, Frankfurt

16.12.2016, 11:03 Uhr | Rhein-Main

Kampf gegen Extremisten Auch Beuth will Waffenrecht verschärfen

Bundesinnenminister Maas (SPD) fordert eine Verschärfung des Waffenrechts - nun tut es ihm sein hessischer Amtskollege Beuth gleich: Es sei vollkommen inakzeptabel, dass Extremisten legal Waffen besitzen könnten. Mehr

28.11.2016, 13:17 Uhr | Rhein-Main

Placebo-Politik Hessen-SPD fordert mehr Unterstützung für Polizei

Aus der Sicht der Hessen-SPD unterstützt Schwarz-Grün die Polizei nicht genug und betreibt nur Placebo-Politik. Dabei geht es ihr niht nur um die Bezahlung der Ordnungshüter. Die Staatskanzlei kontert aber. Mehr

23.11.2016, 12:45 Uhr | Rhein-Main

Hessen Verbotsverfügungen für 70 mutmaßliche Salafisten

Rund 70 Anhänger der radikal-salafistischen Vereinigung Die wahre Religion in Hessen haben Besuch von Ermittlern bekommen. Und eine Verbotsverfügung. Mehr

15.11.2016, 12:18 Uhr | Rhein-Main

Drei Festnahmen Polizei-Razzia gegen Rockergruppe Osmanen

Die Polizei geht mit einer groß angelegten Durchsuchung in sechs Bundesländern gegen die rockerähnliche Gruppe der Osmanen vor. Drei Männer werden festgenommen. Mehr

09.11.2016, 12:40 Uhr | Rhein-Main

Terrorismus Beuth: „Arbeiten daran, dass wir alles mitbekommen“

Nach den Vorkommnissen in Chemnitz äußert sich der hessische Innenminister Peter Beuth zur Gefährdungslage. Hessen sieht er auf einem guten Weg. Mehr

10.10.2016, 21:10 Uhr | Rhein-Main

Salafisten in Hessen „Terrorgefahr so hoch wie nie“

Innenminister Peter Beuth sieht Hessen im Fadenkreuz von Islamisten. Aber auch die Zahlen zu anderen extremistischen Lagern stellt er vor. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

28.09.2016, 13:28 Uhr | Rhein-Main

Verfassungsschutzbericht 2015 Beuth: Bedrohung durch Islamisten so groß wie nie

Wir befinden uns im Fadenkreuz von Extremisten, sagt Hessens Innenminister Peter Beuth. Keine Bedrohung ist derzeit nach seinen Worten größer als jene durch Islamisten. Mehr

26.09.2016, 14:48 Uhr | Rhein-Main

Flüchtlingskrise Lage entspannt, Aufgaben groß

Wo wohnen die Asylsuchenden, die in der großen Flüchtlingskrise kamen, wer lehrt sie die Sprache, was tun die Kreise und Kommunen, wenn sie anerkannt, aber immer noch hilfsbedürftig sind? Streiflichter aus der Region. Mehr

23.09.2016, 18:42 Uhr | Rhein-Main
  6 7 8 9 10 ... 15  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z