Oper Frankfurt: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

F.A.Z.-Leserbriefe Streit um eine Straße in Frankfurt

Ist es klug, dass die Stadtregierung den Autoverkehr entlang des Mains auf dessen Nordseite versuchsweise verbietet? Kein Thema wird zurzeit in Frankfurt mit größerer Leidenschaft diskutiert. Wie aber sehen es F.A.Z.-Leser? Wir haben nachgefragt. Mehr

13.09.2019, 12:19 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Oper Frankfurt

1 2 3 ... 10 ... 20  
   
Sortieren nach

Dirigent Christoph von Dohnányi Kühler Kopf, weite Sicht

Er ist einer der herausragenden deutschen Dirigenten. Ein Star wollte er nie sein. An diesem Sonntag wird Christoph von Dohnányi neunzig Jahre alt. Mehr Von Jürgen Kesting

08.09.2019, 10:18 Uhr | Feuilleton

Otello in der Frankfurter Oper Belcanto mit Schlange

Sesto Quatrini bricht eine Lanze für Rossini. Er leitet die Frankfurter Erstaufführung von „Otello“. Dabei möchte er mit Vorurteilen gegenüber dem Autor des Stückes aufräumen. Mehr Von Guido Holze

07.09.2019, 19:50 Uhr | Rhein-Main

Gespräch mit Uwe Becker Stadtkämmerer berichtet von Verzögerung des Frankfurter Haushalts

Der Entwurf für den Doppelhaushalt 2020/2021 wird von Teilen der Koalition in Frage gestellt. Der zuständige Stadtrat bleibt gelassen. Notfalls müssten alle städtischen Dezernate ihre Ausgaben reduzieren. Mehr Von Ralf Euler

06.09.2019, 13:32 Uhr | Rhein-Main

Theaterbauten Die Sehnsucht nach dem analogen Ort

Frankfurt ist nicht allein: Auch in Stuttgart und Mannheim müssen Oper und Theater für dreistellige Millionenbeträge saniert werden. Politisch ist es nicht einfach, solche Investitionen durchzusetzen. Mehr Von Rüdiger Soldt

02.09.2019, 19:55 Uhr | Feuilleton

Herbstsaison der Kunst Schöne Töne und der Deutschen Lieblingsmaler

Die neue Saison der darstellenden und bildenden Kunst in Frankfurt beginnt: Mit Rossini und Hauptmann gibt es erste Bühnen-Höhepunkte, das Städl Museum zeigt Vincent van Gogh. Eine Ausstellung sollte aber nicht kurz kommen. Mehr Von Michael Hierholzer

28.08.2019, 20:00 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Bühnen Früher war mehr Prestige

Eine Diskussion beschäftigt sich mit einem möglichen Comeback des Schauspielhauses von 1902. Aus den Fehlern bei der Kölner Sanierung könne Frankfurt dabei nur lernen. Auch die Funktion des Hauses für die Stadt und ihre Bevölkerung hat Priorität. Mehr Von Jan Klauth

25.08.2019, 07:08 Uhr | Rhein-Main

Bahnhofsviertelnacht Ein Blick hinter die Bordelltüren

Die Bahnhofsviertelnacht soll das Image des Frankfurter Stadtteils aufpolieren. Die Stadt erwartet bis zu 50.000 Besucher. Sie sollen auch die unbequemen Themen des Viertels kennenlernen. Mehr Von Karin Priehler

15.08.2019, 20:02 Uhr | Rhein-Main

Edel-Maßschneiderin „Wer sich einmal etwas anfertigen ließ, der kauft nicht mehr bei Billigläden ein“

Gabriele Hennig ist 2018 zur besten Maßschneiderin Deutschlands gekürt worden. Hier spricht sie über ihr Erfolgsrezept, die Frankfurter Kundschaft und den Weltkongress der Maßschneider. Mehr Von Maike Verlaat

07.08.2019, 12:05 Uhr | Rhein-Main

Kammeroper Frankfurt „Oper ist kein Ding für Reiche“

25 Jahre Kammeroper Frankfurt im Palmengarten: Ein Gespräch mit dem Gründer und Leiter Rainer Pudenz. Mehr Von Guido Holze

28.07.2019, 20:00 Uhr | Rhein-Main

Kammeroper Frankfurt Mit nonchalanter Leichtigkeit

Rauschhaft und witzig: Die Kammeroper Frankfurt zeigt im Palmengarten Rossinis „Die verkehrte Braut“. Auch ein Einsatz des Publikums wird bei der fast dreistündigen Aufführung gefordert. Mehr Von Doris Kösterke

22.07.2019, 17:43 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Bühnen „Keine Architekten-Egotrips bei Oper und Schauspiel“

Sanierung oder Neubau mit Prestige: Die Meinungen zur Zukunft der Städtischen Bühnen Frankfurt klaffen auseinander. Warum die Stadt private Investoren tunlichst vermeiden möchte. Mehr Von Jan Klauth

16.06.2019, 14:15 Uhr | Rhein-Main

Neubau der Frankfurter Bühnen Ein Haus für die Ansprüche des 21. Jahrhunderts

Frankfurt muss sein Schauspiel und seine Oper sanieren. Teuer wird das in jedem Fall. Gesucht wird nicht zuletzt eine Antwort auf die Frage: Wem gehört der öffentliche Raum? Mehr Von Hubert Spiegel

08.06.2019, 14:03 Uhr | Feuilleton

Günther Rühle im Gespräch Was ich schreibe, wird einmal als Wahrheit gelten

Günther Rühle wird heute 95 Jahre alt. Er war Feuilletonchef der F.A.Z. und beim „Tagesspiegel“ sowie Theaterintendant. Hier spricht er über Clownstheater, den Fassbinder-Skandal und darüber, wie Berlin ihn enttäuschte. Mehr Von Simon Strauß und Hubert Spiegel

03.06.2019, 15:08 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Hauptwache Lustiger Vorschlag, reiner Zufall, versteckte Motive

Mitten in die Ratlosigkeit in der Bundes-SPD stößt der Frankfurter Juso-Chef mit einem Personalvorschlag. Wie sie ihre Macht selbst zu schmälern vermag, zeigte die SPD am Main schon vor fast 50 Jahren. Das und was noch wichtig ist, steht in der FAZ.NET-Hauptwache. Mehr Von Matthias Alexander

03.06.2019, 08:25 Uhr | Rhein-Main

Theater am Willy-Brandt-Platz Kompromiss für die Bühnen

Sollte die Theaterdoppelanlage im Kern saniert werden, bleibt sie am Willy-Brandt-Platz. Neuerungen wären jedoch durchaus wünschenswert. Mehr Von Michael Hierholzer

29.05.2019, 18:49 Uhr | Rhein-Main

Städtische Bühnen Frankfurt Theater bleibt am Willy-Brandt-Platz

Die Frankfurter Kulturdezernentin und Stabsstellenleiter haben den Zwischenbericht zur Zukunft der Städtischen Bühnen Frankfurt vorgelegt. Mehr Von Michael Hierholzer

29.05.2019, 16:48 Uhr | Rhein-Main

FAZ.NET-Hauptwache Ausgeschlossen, Aufgenommen, Aufgestiegen

Welche Pläne gibt es für Oper und Schauspiel in Frankfurt und warum klagen Eltern gegen die Schulplatzvergabe in der Mainmetropole? Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main, steht in der FAZ.NET-Hauptwache. Mehr Von Werner D’Inka

29.05.2019, 07:30 Uhr | Rhein-Main

60 Jahre Meisterschaft Das erste Mal für die Eintracht

Sechzig Jahre dauerte es vom Gründungsjahr 1899 bis zum ersten Meistertitel der Eintracht – und seit sechzig Jahren warten die Freunde des Vereins auf eine Wiederholung. Mehr Von Jörg Hahn

16.05.2019, 20:00 Uhr | Rhein-Main

„Rodelinda“ in Frankfurt Darum ist der Schmerz so schön

Existentielle Kneippkur der Gefühle: Claus Guth inszeniert Georg Friedrich Händels „Rodelinda“ an der Frankfurter Oper. In den Momenten des Leids scheint die Zeit stillzustehen. Mehr Von Wolfgang Fuhrmann

14.05.2019, 11:46 Uhr | Feuilleton

Oper „Rodelinda“ Familie und andere Feinde

Andreas Scholl und Andrea Marcon sprechen vor der Premiere der Oper „Rodelinda“ in Frankfurt über die Proben und die Dramatik des Stücks. Mehr Von AXEL ZIBULSKI

11.05.2019, 18:00 Uhr | Rhein-Main

Pianistin Clara Schumann Klavierstunde bei der eisernen Meisterin

Clara Schumann hat fast zwei Jahrzehnte lang in Frankfurt Klavier unterrichtet. Sie war die erste weibliche Lehrkraft an Dr. Hoch’s Konservatorium. Rückblick auf eine außergewöhnliche Karriere. Mehr Von Hans Riebsamen

09.05.2019, 15:01 Uhr | Rhein-Main

Digitale Schulen in Frankfurt Mit W-Lan dem Figaro auf der Spur

Lange haben die Schulen auf Funknetz und Tablets gewartet. Jetzt wird die Digitaltechnik nach und nach in Frankfurt eingeführt. Ein Besuch an einer Schule, die voran geht. Mehr Von Matthias Trautsch

03.05.2019, 14:39 Uhr | Rhein-Main

Umnutzung statt Abriss Die Litfaßsäule hat noch lange nicht ausgedient

In Berlin steht mehr als 1000 Litfaßsäulen der Abriss bevor. Dabei sind die runden Werbeträger wichtig für Kunst und Kultur. Das beweist eine Litfaßsäule in Frankfurt-Sachsenhausen. Mehr Von Bernd Günther

30.04.2019, 04:30 Uhr | Rhein-Main

Chefin pakistanischer Herkunft „Ich will Frankfurts Bürokönigin werden“

Ihre Familie floh aus Pakistan und kam in einem Dorf in Hessen an. Die Tochter ging zur Schule, studierte und arbeitet nun im Bankenviertel. Chanda Syed wusste früh: Eine Frau soll machen dürfen, was sie will. Mehr Von Cornelia von Wrangel

19.04.2019, 12:47 Uhr | Rhein-Main
1 2 3 ... 10 ... 20  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z