Mainz: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Mainz

  12 13 14 15 16 ... 30  
   
Sortieren nach

Neue Synagoge in Mainz Am Ende siegt das Wort

Die neuerrichtete Synagoge von Mainz ist ein Bau von höchster Qualität. Nach verzögertem Baubeginn und architektonischer Konkurrenz in Dresden und München verfügt die Stadt jetzt über einen faszinierenden Solitär voller symbolischer Bezüge. Mehr Von Dieter Bartetzko

03.09.2010, 23:40 Uhr | Feuilleton

Medizinischer Fortschritt Diagnose: Bedingt lebensfähig

Das Drama um die drei verstorbenen Frühgeborenen in der Mainzer Universitätsklinik enthüllt die Systemfehler einer von Personalnot und Sparzwängen ausgezehrten Medizin. Mehr Von Michael Imhof

31.08.2010, 14:22 Uhr | Feuilleton

Der Tod dreier Säuglinge Im Reinraum

In der Mainzer Uniklinik sind drei Säuglinge gestorben, nachdem sie eine verunreinigte Infusion erhalten hatten. Tagelang sah es so aus, als wären die Mitarbeiter der Klinikapotheke schuld. Alle sprachen über Hygiene. Und dann war alles doch ganz anders. Mehr Von Florentine Fritzen

28.08.2010, 21:19 Uhr | Politik

3sat erinnert an Jochen Rindt Er war der James Dean der Piste

In den sechziger Jahren war der begnadete österreichische Rennfahrer Jochen Rindt für viele junge Leute ein Vorbild und ein Star. Vor vier Jahrzehnten starb er in seinem Formel-1-Boliden beim Training zum Großen Preis von Monza. Zeit, sich an ihn zu erinnern. Mehr Von Jochen Hieber

28.08.2010, 20:07 Uhr | Feuilleton

Guido Westerwelle Nicht lange mehr darf nichts mehr gelingen

Die Reden zünden nicht mehr, alles wirkt wie Pose: Guido Westerwelle ähnelt in der Wahrnehmung seiner Partei einem Fußballtrainer und Meistermacher, dessen Mannschaft in der folgenden Saison ins untere Mittelfeld abrutscht. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

26.08.2010, 19:41 Uhr | Politik

Krankenhaus-Hygiene Händewaschen nicht vergessen

Eine Krankenhausinfektion verlängert den Krankenhausaufenthalt, sofern sie nicht zum Tod führt. Mainz lehrt: Hygienemängel sind der verdrängte Skandal des Kliniksystems. Ganz im Stillen ist der Massenbetrieb mikrobiologisch fast schon aus dem Ruder gelaufen. Mehr Von Joachim Müller-Jung

25.08.2010, 09:09 Uhr | Feuilleton

Stuttgart 21 Langweilig ist es hier jetzt nicht mehr

Das einst als Renommeeprojekt angekündigte Bahnvorhaben Stuttgart 21 spaltet die Bevölkerung in Baden-Württemberg. Der Protest gegen den längst genehmigten Bau ist zu einer bizarren Massenbewegung geworden - und könnte längst auch die Landtagswahl bestimmen. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

23.08.2010, 08:40 Uhr | Politik

Klaus Töpfer Der Nachhaltige

Er war der Erste, der die CDU ergrünen ließ. Einen Posten in Berlin hat er schon lange nicht mehr. Trotzdem funkt er auf allen Kanälen: Klaus Töpfer ist noch immer kein Nesthocker. Mehr Von Konrad Mrusek

17.08.2010, 14:41 Uhr | Wirtschaft

Rainer Brüderle Der Ungefähre

Kaum einer am Kabinettstisch hat so viel Erfahrung mit der Exekutive; kaum jemand weiß so gut, wie man ein Ministerium führt. Trotzdem wurde Rainer Brüderle lange belächelt. Doch mit Opel kam die Wende. Seither brennt der Wirtschaftsminister ein kleines Feuerwerk ab. Mehr Von Oliver Hoischen

02.08.2010, 09:21 Uhr | Politik

Familienpolitik Politik und Windeln und Millionen

Rheinland-Pfalz steckt von heute an noch mehr Geld in die Betreuung von Kindern und gewährt zudem einen Rechtsanspruch auf Unterbringung Zweijähriger. Ministerin Doris Ahnen (SPD) ist stolz. Hessen aber äußert scharfe Kritik. Mehr Von Stefan Toepfer

01.08.2010, 12:41 Uhr | Politik

Unesco-Entscheidung St. Goar ist nicht Dresden

Im Elbtal war es ein Sakrileg, im Mittelrheintal soll es ein Entwicklungsschub sein: Die Unesco erlaubt eine Rheinbrücke zwischen St. Goar und St. Goarshausen. Die wirtschaftlichen Folgen sind gravierend. Mehr Von Oliver Bock

31.07.2010, 11:15 Uhr | Feuilleton

Weltkulturerbe Rheintal Brückenbaubemühungen von Mainz nach Brasilia

Das Obere Mittelrheintal soll eine Brücke bekommen. Deshalb reist eine rheinland-pfälzische Delegation in Sachen Rhein-Querung zur Welterbekonferenz. Doch manche fürchten, dass ihm dann Ähnliches droht wie dem Elbtal bei Dresden. Mehr Von Thomas Holl, Wiesbaden

23.07.2010, 06:30 Uhr | Politik

Das ZDF wehrt sich Becks Kanzleichef wird nicht Verwaltungsdirektor

Seit Wochen wurde darüber spekuliert, ob Martin Stadelmaier, der wichtigste Medienpolitiker der SPD, im nächsten Sommer Verwaltungsdirektor des ZDF wird. Nun ist klar: Er wird es nicht. Mehr Von Michael Hanfeld

20.07.2010, 23:03 Uhr | Feuilleton

Arbeitnehmerrechte Handyverbot am Arbeitsplatz

Privates Plaudern am Arbeitsplatz hat seine Grenzen - selbst wenn es mit dem eigenen Handy geschieht. Der Arbeitgeber kann das verbieten, wie das Landesarbeitgericht Rheinland-Pfalz nun entschied. Mehr

20.07.2010, 18:32 Uhr | Beruf-Chance

Luftverkehr Klarer Widerstand gegen die deutsche Flugsteuer

Fluggesellschaften, Flughäfen, Gewerkschaften und die Tourismuswirtschaft lehnen die geplante „Luftverkehrsabgabe“ ab: 10 000 Arbeitsplätze seien dadurch bedroht. bedroht. Dänemark und die Niederlande mussten eine solche Steuer wieder zurückziehen. Mehr Von Ulrich Friese, Mainz

14.07.2010, 22:35 Uhr | Wirtschaft

Klaus Lieb: Hirndoping Was ist dran am Hirndoping?

Mit Psycho-Pillen Gedächtnis, Wachheit und Konzentration verbessern: Der Psychiater Klaus Lieb legt einen Lagebericht zur geistigen Leistungssteigerung vor, der sich von Dramatisierern und Verharmlosern nicht irre machen lässt. Mehr Von Christian Geyer

13.07.2010, 20:02 Uhr | Feuilleton

Sozialdemokratie Dem Abendrot entgegen

Die SPD blickt mit Sorge auf das Jahr 2011: Sechs Landtagswahlen stehen an, in denen die Partei jeweils nur wenig zu gewinnen hat. Womöglich könnte eine Neuwahl in Düsseldorf die Stimmung aufhellen - und zugleich Verluste in Mainz oder Berlin wettmachen. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

13.07.2010, 12:43 Uhr | Politik

Regierungssprecher Was nun, Herr Seibert?

Die Kanzlerin ruft, und der ZDF-Mann wird ihr Regierungssprecher. Keiner hatte ihn auf der Rechnung, erst vor wenigen Tagen fiel die Entscheidung. Steffen Seibert tritt in große Fußstapfen und muss Einiges neu lernen: Sein Vorgänger Ulrich Wilhelm war das Alter Ego der Bundeskanzlerin. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

12.07.2010, 09:07 Uhr | Politik

Nürburgring-Affäre Spannend wie ein Kriminalroman, nur teurer

Kurt Beck hält die Affäre um die Erlebniswelt am Nürburgring für aufgearbeitet. Ein Gutachten des Landesrechnungshofs dazu enthalte nichts Neues oder Spannendes, sagt er. Dieser Satz könnte die Untertreibung des Jahres sein. Mehr Von Thomas Holl, Mainz

25.06.2010, 16:02 Uhr | Politik

Meeresschwämme Langweiler als Lehrer

Forscher begeistern sich für Meeresschwämme, weil die Tiere Licht leiten können - und das besser als jedes Glasfaserkabel. Was lässt sich mit diesem Wissen anfangen? Möglichweise können wir von Schwämmen viel lernen. Mehr Von Tim Schröder

20.06.2010, 19:18 Uhr | Wissen

Hochzeit in Schweden Nur die Liebe zählt

Tourismusveranstalter frohlocken, die Hochzeit von Kronprinzessin Victoria soll sich langfristig für das Land auszahlen. 100 Millionen Kronen zusätzlich erhoffen sich allein die Hoteliers - von 100 Prozent Auslastung spricht dennoch niemand mehr. Auch andere haben das Großereignis offenbar überschätzt. Mehr Von Sebastian Balzter

17.06.2010, 20:00 Uhr | Wirtschaft

Rheinland-Pfalz Eine Frage der Waffengleichheit

In Rheinland-Pfalz will die SPD die CDU nun auch vor einen Untersuchungsausschuss zerren, ebenfalls wegen einer Finanzaffäre. Es ist das erste Mal, dass eine Regierungspartei einen Untersuchungsausschuss gegen eine Oppositionsfraktion beantragt. Mehr Von Thomas Holl, Mainz

11.06.2010, 19:39 Uhr | Politik

Wegen Beihilfe zum Missbrauch Ermittlungsverfahren gegen Erzbischof Zollitsch

Die Staatsanwaltschaft Freiburg hat gegen Erzbischof Robert Zollitsch ein Strafverfahren wegen Beihilfe zum Kindesmissbrauch eingeleitet. Der Geistliche wurde angezeigt, als Personalreferent 1987 die Anstellung eines Paters veranlasst zu haben, obwohl dieser sexuelle Übergriffe begangen habe. Mehr

02.06.2010, 18:10 Uhr | Politik

Medienschau Chinas Einkaufsmanagerindex deutet auf gebremstes Wachstum

Ryanair will erstmals Dividende zahlen, die Deutsche Wohnen wieder. Joop will Schiesser an die Börse bringen. Irland pumpt weitere Milliarden in die Anglo Irish Bank. Die EU will die Rating-Agenturen schärfer kontrollieren und Australiens Notenbank lässt den Leitzins unverändert. Mehr

01.06.2010, 09:51 Uhr | Finanzen

Bundesbank-Präsident Weber kritisiert Ankauf von Staatsanleihen durch EZB

Die Staatstitel-Käufe der EZB sorgen an der Spitze der Zentralbank weiter für Zündstoff: Während Bundesbank-Präsident Axel Weber den Kauf von Anleihen hoch verschuldeter Staaten abermals scharf kritisiert, verteidigt Webers EZB-Ratskollege Mario Draghi die Enscheidung. Mehr

31.05.2010, 15:16 Uhr | Wirtschaft

Die Kunst des Josef Hader Erster allgemeiner Verunsicherer

Die Bewohner des Rucola-Bezirks sollten sich vorsehen: Der österreichische Kabarettist und Schauspieler Josef Hader erzählt vom Tod wie kein Zweiter im deutschen Sprachraum - zum Sterben schwarz. Mehr Von Hannes Hintermeier

30.05.2010, 14:53 Uhr | Feuilleton

CDU-Finanzaffäre in Rheinland-Pfalz Verworrene Geldflüsse, bedrohte Karriere

Hausdurchsuchungen und ein Verdacht: Die Mainzer CDU soll zu Zeiten des Fraktionsvorsitzenden Christoph Böhr massiv gegen das Parteiengesetz verstoßen haben. 386.000 Euro aus Steuergeldern sollen rechtswidrig für Parteiarbeit verwendet worden sein. Mehr Von Thomas Holl und Frank Pergande

07.05.2010, 10:59 Uhr | Politik

Kliniken Großes Interesse am Kauf der Uniklinik Kiel

Der Verkauf von Unikliniken löst immer wieder Emotionen aus. Obwohl die Erfahrungen positiv sind - Gießen-Marburg erwirtschaftet inzwischen Gewinn -, hält die Kritik an Privatisierungen an. Schleswig-Holstein könnte sich zugunsten einer Haushaltssanierung jetzt dazu gezwungen sehen. Das Interesse der privaten Betreiber ist groß. Mehr Von Claus Peter Müller

26.04.2010, 19:52 Uhr | Wirtschaft

Mobilfunkauktion E-Plus geht in die Offensive

Bei der Auktion von Funkfrequenzen kommt jetzt Bewegung in den bislang schleppenden Verlauf. In der 59. Runde hat der Mobilfunkbetreiber E-Plus für die begehrten Frequenzen im 800 Megahertz-Bereich fast doppelt so viel geboten wie der nächste Interessent mit seinem Gebot für einen einzigen Frequenzblock. Mehr

21.04.2010, 15:36 Uhr | Wirtschaft

60 Jahre ARD Wie sie wurden, was sie sind

Die ARD begeht ihr sechzigjähriges Bestehen. Sie feiert sich damit etwas zu früh. Und beim Schwelgen in der Vergangenenheit kommt der Blick auf die Gegenwart zu kurz. Gleichwohl dürfen sich die Schatzkisten der Archive nun öffnen. Mehr Von Michael Hanfeld

15.04.2010, 19:32 Uhr | Feuilleton

Neue Frequenzen werden versteigert Gedämpfte Erwartungen an die Mobilfunkauktion

In Mainz beginnt an diesem Montag die lang erwartete Versteigerung von Mobilfunkfrequenzen. T-Mobile, Vodafone, E-Plus und Telefonica O2 brauchen neue Frequenzen, um ihre Netze für das mobile Internet aufzurüsten. Rekordeinnahmen für den Bund gelten als nahezu ausgeschlossen. Mehr

12.04.2010, 08:04 Uhr | Wirtschaft

Neuer ZDF-Chefredakteur Was nun, Herr Frey?

An diesem Donnerstag trat der neue Chefredakteur des ZDF an. Für den Eklat, der seiner Berufung vorausging, kann Peter Frey nichts. Sein Vorgänger fiel der Parteienmacht zum Opfer. Der Neue will befrieden und - die Nachrichten verändern. Mehr Von Jan Hauser

01.04.2010, 21:09 Uhr | Feuilleton

Zeitungs Marketing Gesellschaft Dahlem wird Geschäftsführer

Stefan Dahlem wird zum 1. April Mitglied der Geschäftsleitung der Zeitungs Marketing Gesellschaft (ZMG). Er verantwortet den neu geschaffenen Bereich strategische Kommunikationsberatung. Mehr

31.03.2010, 19:15 Uhr | Beruf-Chance

Kardinal Lehmann Pädophilie lange Zeit unterschätzt

Der Mainzer Kardinal Lehmann schreibt in der F.A.Z., die Kirche dürfe sich nicht wundern, wenn sie jetzt an den Kriterien gemessen werde, mit denen sie sonst ihre Überzeugungen vertrete. Die aufgedeckten Missbrauchsfälle wirken wie ein Bumerang. Mehr

31.03.2010, 18:50 Uhr | Politik

Umstrittene Reisebegleiter Westerwelles Desaster

Wenn früher ein Außenminister im Ausland deutsche Interessen vertrat, wurde er im Inland von öffentlicher Kritik ausgenommen. Außenminister Westerwelles Lateinamerika-Reise aber ist zu einem Desaster geworden und in einem größten anzunehmenden Unfall geendet. Mehr Von Günter Bannas

13.03.2010, 08:46 Uhr | Politik
  12 13 14 15 16 ... 30  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z