LKA: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: LKA

  2 3 4 5 6 ... 12  
   
Sortieren nach

Fall Manfred Seel 20 neue Hinweise auf Mordserie nach „XY“

Der verstorbene Schwalbacher Manfred Seel soll mehrere Prostituierte umgebracht haben, auch mit dem Fall Tristan wird er in Verbindung gebracht. Nach der „XY“-Sendung im ZDF hat die Polizei neue Hinweise. Mehr

09.06.2016, 13:52 Uhr | Rhein-Main

Tagung in Frankfurt „Teenie-Dschihad“ als Akt der Emanzipation

Immer mehr junge Frauen schließen sich dem IS an, in Hessen über ein Dutzend. Da dieses Phänomen nicht nur mit Repression zu bekämpfen ist, fand auf einer Tagung nun ein Austausch statt. Mehr Von Katharina Iskandar, Frankfurt

06.06.2016, 12:16 Uhr | Rhein-Main

Nach Übergriffen in Darmstadt „Frauenrechte sind anzuerkennen“

Nach den Belästigungen beim Schlossgrabenfest äußert sich der hessische Innenminister Peter Beuth. Religion legitimiere keine Übergriffe. Doch die Fälle einzuordnen ist nach wie vor schwierig. Mehr Von Katharina Iskandar, Wiesbaden

03.06.2016, 10:21 Uhr | Rhein-Main

Mutmaßlicher Serienmörder Seel Ermittlungen in der Nebelkammer

Hat Manfred Seel auch Tristan Brübach ermordet? Diese Frage soll nun eine Klarinette des toten Verdächtigen beantworten. Die Untersuchung jedoch ist aufwendig. Mehr Von Katharina Iskandar

31.05.2016, 16:04 Uhr | Rhein-Main

Fall Tristan Klarinette soll Manfred Seel als Serienmörder überführen

Eine Klarinette des mutmaßlichen Serienkillers aus Schwalbach ist aufgetaucht. Sie könnte eine heiße Spur sein und helfen, den Mordfall Tristan nach 18 Jahren aufzuklären. Mehr

27.05.2016, 23:01 Uhr | Rhein-Main

Hessen 158 Kinder zwischen Kassel und Odenwald vermisst

Erst im April hat der Fall eines in Nordhessen vermissten Flüchtlingskinds für Schlagzeilen gesorgt. Mehr als 150 andere Kinder gelten derzeit in Hessen auch als vermisst. Mehr

25.05.2016, 13:52 Uhr | Rhein-Main

Serienmörder von Schwalbach Die Hoffnung heißt Technik

Ein Mann aus Schwalbach soll ein Serienmörder gewesen sein. Gelöst werden wird der Fall wohl im Labor. Mehr Von Katharina Iskandar

24.05.2016, 17:35 Uhr | Rhein-Main

Terror-Prozess in Frankfurt Der Mann mit dem Badewannen-Napalm

Wollte Halil D. am 1. Mai 2015 eine Bombe beim Radklassiker zünden? Auch ein Jahr nach Absage des Rennens ist die zentrale Frage im Prozess unbeantwortet. Die wichtigsten Fakten zum Fall. Mehr Von Denise Peikert

29.04.2016, 16:05 Uhr | Rhein-Main

Immer gleiches Muster Wieder Geldautomat in Mittelhessen gesprengt

Immer wieder sorgen gesprengte Geldautomaten für Aufsehen - in Hessen und anderswo in Deutschland. Die Masche ist gleich: Mit Gas werden die Geldschränke in die Luft gejagt. Die Schäden sind gewaltig. Mehr

25.04.2016, 13:36 Uhr | Rhein-Main

Hessen Fremdenfeindliche Straftaten mehr als verdoppelt

Ermittler in Hessen haben vermehrt mit Straftaten durch Rechtsextreme zu tun. Im Vergleich zu 2014 hat sich die Zahl der fremdenfeindlichen Übergriffe sogar mehr als verdoppelt. Mehr

29.03.2016, 13:58 Uhr | Rhein-Main

Attacke auf Polizisten Anklage gegen Angreifer erhoben

Wegen des tödlichen Messerangriffs auf einen Polizisten in Herborn an Heiligabend hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den 27 Jahre alten mutmaßlichen Täter erhoben. Mehr

26.02.2016, 17:13 Uhr | Rhein-Main

Terroristen-Prozess Frankfurt „Vielleicht wollte er nur Al Qaida unterstützen?“

Seit sieben Prozesstagen beschäftigt sich das Landgericht Frankfurt mit der Frage, ob Halil D. beim Radrennen am 1. Mai eine Rohrbombe zünden wollte. Der Angeklagte schweigt. Dafür spekuliert seine Familie über die Vorwürfe. Mehr Von Denise Peikert

12.02.2016, 20:57 Uhr | Rhein-Main

Strategie der Rockergruppe Osmanen auf dem Vormarsch

In Hessens Rockerszene brodelt es weiter. Das Landeskriminalamt beobachtet, wie sich angebliche Boxclubs anschicken, den Hells Angels Konkurrenz zu machen. Mehr Von Helmut Schwan, Rhein-Main

12.02.2016, 17:38 Uhr | Rhein-Main

Straftaten von Flüchtlingen Polizei schweigt „mangels Interesse der Öffentlichkeit“

Die Pressearbeit der hessischen Polizei über Straftaten von Flüchtlingen wird „nicht zentral gesteuert“. Dies hat Innenminister Beuth im Landtag gesagt. Ein Zeitungsbericht dazu hat ein Nachspiel. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

03.02.2016, 23:36 Uhr | Rhein-Main

Mehr Ehrlichkeit verlangt Polizei wehrt sich gegen Maulkorb-Vorwurf

Verschweigt die Polizei Kriminalität von Flüchtlingen? Darüber wird in Hessen debattiert. Die Kritisierten setzen sich zur Wehr. Mehr

03.02.2016, 19:42 Uhr | Rhein-Main

Fastnacht in Hessen Polizei an „tollen Tagen“ im Großeinsatz

Paris, Istanbul, Köln - kein gutes Klima für unbeschwerte „tolle Tage“, sollte man meinen. Doch Hessens Fastnachter lassen sich die Laune nicht vermiesen. Sie verlassen sich auf die Polizei, die mehr Beamte als sonst einsetzt. Mehr

29.01.2016, 17:23 Uhr | Rhein-Main

Islamisten-Prozess Frankfurt Angeklagter eng in Salafisten-Szene verstrickt

Hat der mutmaßliche Islamist aus Oberursel einen Anschlag auf das Radrennen am 1. Mai im Taunus geplant? Jedenfalls hatte er eine tödliche Bombe im Keller, berichtet ein Experte des LKA vor Gericht. Mehr

25.01.2016, 18:27 Uhr | Rhein-Main

Terrorverdächtiger vor Gericht Wozu baute Halil D. die Rohrbombe?

Im vergangenen Jahr wurde das Radrennen rund um den Finanzplatz Frankfurt-Eschborn wegen Terrorgefahr abgesagt. Nun beginnt der Prozess gegen den Terrorverdächtigen. Mehr Von Denise Peikert

21.01.2016, 07:42 Uhr | Rhein-Main

Nach Schüssen auf Flüchtling „In Syrien passiert das die ganze Zeit“

Nach den Schüssen auf ein Flüchtlingsheim in Dreieich solidarisieren sich viele Anwohner mit den Flüchtlingen und demonstrieren gegen Fremdenhass. Die Syrer, die vorerst woanders wohnen, bleiben allerdings gelassen. Mehr Von Katharina Müller-Güldemeister, Dreieich

06.01.2016, 11:18 Uhr | Rhein-Main

Nach Schüssen auf Flüchtling Suche nach Täter und Motiv

Die Hintergründe des Angriffs auf eine Asylbewerberunterkunft bei Offenbach sind noch unklar. Hinweise auf Fremdenfeindlichkeit gibt es laut Staatsanwaltschaft bisher nicht. Mehr

05.01.2016, 17:42 Uhr | Rhein-Main

Landeskriminalamt Hessen Software soll Einbrüche vorhersagen

Mit den kürzer werdenden Tagen steigt auch die Zahl der Einbrüche. Das Landeskriminalamt Hessen testet eine Software, die vorhersagen soll, in welcher Gegend mit hoher Wahrscheinlichkeit eingebrochen wird. Mehr

30.10.2015, 14:47 Uhr | Rhein-Main

Salafisten und Flüchtlinge Behörden sind wachsam

Anhänger des Salafismus versuchen laut hessischem Verfassungsschutz, gezielt Flüchtlinge anzuwerben. Viele der ankommenden Menschen seien jung und unerfahren. Eine Rolle spiele allerdings auch deren kritische Situation. Mehr

09.10.2015, 15:39 Uhr | Rhein-Main

Illegale Abwasserentsorgung Weitere Durchsuchungen bei K+S

Beim Kali-Produzenten K+S sind abermals Büroräume durchsucht worden. Der BUND fordert ein Ende der Versenkung von Salzabwasser durch das Unternehmen. Das hessische Umweltministerin aber hält sich bedeckt. Mehr

10.09.2015, 19:41 Uhr | Rhein-Main

Polizei warnt vor Autodieben Der Trick mit der Alufolie

Einige Autos können auch dann geöffnet werden, wenn der Schlüssel noch in der Hosentasche steckt. Das ist bequem - ruft aber auch technisch versierte Autodiebe auf den Plan. Manch einfacher Trick hilft gegen ihre Masche. Mehr

28.08.2015, 16:22 Uhr | Rhein-Main

Hells Angels Türkische Rocker haben starken Zulauf

Die türkische Fraktion der Hells Angels wächst an. Das macht sie intern zur Konkurrenz anderer Charter in Hessen. Der Kampf um die Vorherrschaft ist noch lange nicht beendet. Mehr Von Katharina Iskandar, Frankfurt

27.07.2015, 16:41 Uhr | Rhein-Main
  2 3 4 5 6 ... 12  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z