LKA: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Geldautomaten-Sprengungen Hessische Polizei gegen den Schreck nach Mitternacht

Hessische Ermittler sagen den Geldautomaten-Sprengern den Kampf an. Die Prävention seitens der Banken ist in diesem Fall gar nicht so einfach. Denn die Geldhäuser stecken in einem Dilemma. Mehr

16.05.2019, 15:07 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: LKA

1 2 3 ... 5 ... 11  
   
Sortieren nach

Wegen rechtsextremer Umtriebe Ermittlungen gegen hessische Polizisten weiten sich aus

Immer mehr hessische Polizisten geraten wegen rechtsextremistischer Vorkommnisse ins Visier der Ermittler. Fast zwei Dutzend sind es derzeit. Hinzu kommen sogenannte Altfälle. Mehr

21.03.2019, 15:42 Uhr | Rhein-Main

Neues Abwehrzentrum Aufrüsten im Kampf gegen Extremismus und Terror

Allein in Hessen stehen mehrere tausend Menschen unter Extremismus-Verdacht. Ein neues Abwehrzentrum soll die Terrorgefahr besser bekämpfen. Mehr

11.03.2019, 09:56 Uhr | Rhein-Main

Staatsanwaltschaft ermittelt Mann schießt von Balkon und wird von Polizeikugel verletzt

Erst schießt ein Mann laut Zeugin mehrfach in der Gegend herum. Dann wird er selbst bei einem Zugriff der Polizei von einer Kugel getroffen. Es bleiben viele Fragen offen. Mehr

06.03.2019, 16:34 Uhr | Rhein-Main

Polizeiskandal in Hessen Neue Drohungen bei Frankfurter Anwältin eingegangen

Die Frankfurter Rechtsanwältin Seda Başay-Yıldız hat nun zum dritten Mal ein Drohschreiben erhalten. Es gibt Anzeichen, dass es aus den Reihen der hessischen Polizei stammt. Mehr

30.01.2019, 11:17 Uhr | Rhein-Main

Zehn Millionen Euro erbeutet Polizei fasst mutmaßlichen Dieb von Kryptowährung

Ein Dieb hat Kryptowährung in Millionenhöhe erbeutet. Nun hat das Hessische Landeskriminalamt einen Tatverdächtigen im britischen Oxford ausgemacht. Mehr

24.01.2019, 12:36 Uhr | Rhein-Main

Polizeiskandal in Hessen Die Frau, die über die Ermittlungen wacht

Dass Sabine Thurau nun für die Ermittlungen zu einem mutmaßlich rechtsradikalen Netzwerk innerhalb der hessischen Polizei verantwortlich ist, gefällt nicht jedem. Denn die Juristin ist gefürchtet – wegen ihres harten Vorgehens gegen Verfehlungen von Polizisten. Mehr Von Katharina Iskandar

18.12.2018, 09:59 Uhr | Rhein-Main

FAZ.NET-Hauptwache Lesen, forschen, malochen

In Frankfurt könnte ein „Boulevard der Wissenschaft“ entstehen und Katharina Iskandar schreibt, was Sie über den Fall der rechtsextremen Zelle in der Frankfurter Polizei wissen müssen. Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main steht in der FAZ.NET-Hauptwache. Mehr Von Werner D‘Inka

18.12.2018, 06:15 Uhr | Rhein-Main

Skandal um „NSU 2.0“ Mehr Verdachtsfälle rechtsextremer Netzwerke 

Der Skandal rund um die Frankfurter Polizei weitet sich aus. Auch woanders sollen Polizisten mit rechtsradikalem Gedankengut aufgefallen sein. Überlagert werden die Untersuchungen von der Frage, welche Informationen wann weitergegeben wurden. Mehr Von Katharina Iskandar

17.12.2018, 21:06 Uhr | Rhein-Main

Bouffier über „NSU 2.0“ „Das ist eine sehr ernste Geschichte“

Der Frankfurter Polizeiskandal schlägt immer höhere Wellen. Ein rechtsextremes Netzwerk soll eine Anwältin massiv bedroht haben. Nun reagiert Hessens Ministerpräsident. Mehr

17.12.2018, 12:21 Uhr | Rhein-Main

Beuth weist Vorwürfe zurück Chefin: LKA hätte Anti-Terror-Software lieber selbst getestet

Im Streit um eine Anti-Terror-Software aus Amerika weist Innenminister Beuth den Vorwurf zurück, er habe Einfluss auf das Vergabeverfahren genommen. Deutliche Kritik am Land äußert Hessens LKA-Chefin. Mehr

03.12.2018, 15:00 Uhr | Rhein-Main

Kampf gegen Diebe „Ruck-zuck ist der Einbrecher drin“

Sie kommen meist in der Dunkelheit. Die Verbrecher suchen nach Schwachstellen an Häusern. Ein Fachmann der Polizei weiß, auf welche Schutzmaßnahmen es ankommt. Mehr

15.11.2018, 05:33 Uhr | Rhein-Main

„Wegläufer“ Wenn Oma aus dem Pflegeheim ausbüxt

Jemanden am Weglaufen zu hindern, ohne ihn einzusperren: Vor dieser Aufgabe stehen Pflegeeinrichtungen. Denn demente Bewohner „mit Weglauftendenz“ gehören zum Alltag in Hessens Heimen. Manchmal helfen kreative Einfälle im Umgang mit ihnen. Mehr

25.10.2018, 12:40 Uhr | Rhein-Main

Betrogene Senioren Zugequatscht und abgezockt

Senioren sind für Betrüger leichte Beute. Das hat oft auch mit Einsamkeit im Alter zu tun. Doch es gibt Mittel und Wege gegen den „Enkeltrick“ und seine Varianten. Mehr Von Anna Meyer-Oldenburg

24.09.2018, 12:28 Uhr | Rhein-Main

IT-Sicherheit Kliniken durch Cyberkriminelle bedroht

Sensible Daten und eine zunehmende Vernetzung machen Krankenhäuser besonders angreifbar für Hacker. Wie gut schützen sich Hessens Kliniken? Mehr

06.09.2018, 10:27 Uhr | Rhein-Main

Betrug an Senioren Alte Menschen, leichte Beute

Ältere Menschen sind für Kriminelle eine lohnenswerte Zielgruppe. Deswegen sind Senioren zunehmend Betrugsversuchen ausgesetzt. Die Polizei in Hessen hält mit Präventionskampagnen dagegen. Mehr

21.08.2018, 12:01 Uhr | Rhein-Main

Naturdrogen kaum gefragt Schluss mit dem Biorausch

Pilze, Samen, Blätter - vor zehn Jahren warnten Behörden noch vor einer Biowelle bei Drogen. Flächendeckend durchgesetzt hat sich der Natur-Rausch aber nicht – mit einer Ausnahme. Mehr

23.07.2018, 11:41 Uhr | Rhein-Main

Nach dem „Osmanen“-Verbot Trügerische Ruhe in der Rockerszene

Zumindest nach außen hin ist es erstaunlich ruhig geworden in der Rockerszene. Aber: Getrieben von der Aussicht, schnell viel Geld verdienen zu können, wenn man nur brutal genug auftritt, bilden sich neue Gruppierungen. Ein Kommentar. Mehr Von Helmut Schwan

11.07.2018, 11:23 Uhr | Rhein-Main

Illegale Rockerbande Polizeieinsätze in Hessen nach Verbot der „Osmanen Germania“

Hessens Polizei ist schon mehrfach gegen die „Osmanen Germania“ vorgegangen. Der Verein ist jetzt verboten worden. Das hat Folgen auch in Hessen, wo die türkisch-nationalistische Gruppierung ihren Hauptsitz hatte. Mehr

10.07.2018, 13:15 Uhr | Rhein-Main

Zustand kritisch Polizei schießt auf Mann in Bistro-Toilette

Ein Mann schließt sich in einer Toilette ein. Als die Polizei anrückt, kommt es zum Schusswaffen-Einsatz durch die Beamten. Die Hintergründe des Vorfalls bleiben unklar. Mehr

17.06.2018, 14:39 Uhr | Rhein-Main

Illegale Schatzsuche Jedes Jahr zehn Fälle von Raubgrabung in Hessen

Immer wieder gehen kriminelle Schatzsucher in Hessen auf Jagd nach wertvollen Relikten. Durch die Raubgrabungen verliert das Land bedeutsame Kulturgüter. Mehr

04.06.2018, 11:33 Uhr | Rhein-Main

Sicherheitsvorkehrungen Zahl der Banküberfälle in Hessen sinkt drastisch

Banküberfälle in Hessen werden immer seltener. Damit zeigen die steigenden Sicherheitsvorkehrungen ihre Wirkung. Dafür sind nun Geldautomaten bedrohter. Mehr

16.05.2018, 11:41 Uhr | Rhein-Main

Verbotszonen Das Messer als Waffe in der Tasche

Messerangriffe nehmen in Hessen zu. Während Wiesbaden mit einer Waffenverbotszone reagiert, halten andere Städte das für unnötig. Bemerkenswert ist jedoch die Herkunft vieler Tatverdächtiger. Mehr Von Katharina Iskandar und Ralf Euler

08.05.2018, 13:08 Uhr | Rhein-Main

Nach Todesschüssen Fuldaer Polizeipräsident nimmt Beamte in Schutz

In der Diskussion um den tödlich verlaufenen Einsatz gegen einen gewalttätigen Flüchtling stellt sich der Polizeichef vor seine Mitarbeiter. Der Fall soll nun auch den Landtag beschäftigen. Mehr

17.04.2018, 18:27 Uhr | Rhein-Main

Brandanschläge auf Autos Motive sind sehr unterschiedlich

Immer wieder gehen Autos in Hessen in Flammen auf. Zurück bleibt ein enormer Schaden und vom Täter fehlt jede Spur. Die Brandanschläge auf Autos nehmen zu. Mehr

26.03.2018, 10:45 Uhr | Rhein-Main
1 2 3 ... 5 ... 11  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z