LKA: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Phantombildzeichnerin Sie gibt den Tätern ein Gesicht

Phantombildzeichner müssen nicht nur gut zeichnen können, sondern auch emotionalen Zugang zu Tatzeugen finden. Nur dann kommt ein realitätsnahes Fahndungsfoto zustande. Ein Interview mit Liane Bellmann. Mehr

07.07.2019, 16:11 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: LKA

1 2 3 ... 5 ... 11  
   
Sortieren nach

Rechtes Polizei-Netzwerk Neue Drohschreiben mit Absender NSU 2.0

Schon im Dezember 2018 vermutete man einen Zusammenhang zwischen der rechtsextremen Chat-Gruppe von Frankfurter Polizisten und den verschickten Drohschreiben. Dann kam es am Dienstag zu einer Festnahme – und es sind abermals Drohschreiben aufgetaucht. Mehr Von Katharina Iskandar und Helmut Schwan

27.06.2019, 23:03 Uhr | Rhein-Main

Rechtsextreme Gewalt Kommunalpolitiker bitten Polizei um Schutz

Nach der Tötung Walter Lübckes fühlen sich Kommunalpolitiker häufiger bedroht. Doch die Ressourcen der Polizei für Personenschutz sind begrenzt. Und die Zahlen zeigen: Meistens ist er auch nicht notwendig. Mehr Von Katharina Iskandar und Tobias Rösmann

26.06.2019, 09:36 Uhr | Rhein-Main

Kasseler Mordfall Lübcke „Da wird jedes Steinchen umgedreht“

Im Fall des ermordeten Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke hat die Tatortrekonstruktion begonnen. Hypothesen helfen den Ermittlern weiter. Mehr Von Katharina Iskandar

13.06.2019, 05:23 Uhr | Rhein-Main

Fall Lübcke Ermittlungen konzentrieren sich auf persönliches Umfeld

Auch nach der intensiven Befragung eines Verdächtigen ist seine Rolle im Fall des getöteten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke unklar. Er war am Samstag im Beisein seiner Eltern von einem SEK-Team abgeführt worden. Mehr

11.06.2019, 15:55 Uhr | Rhein-Main

Toter Regierungspräsident Polizei setzt im Fall Lübcke auf Videos und Fotos

Noch immer bleiben viele Fragen um den getöteten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke offen. Die Polizei hofft auf Hinweise durch die Bevölkerung und richtet ihr Augenmerk auf eine Kirmes in der Nähe des Tatorts. Mehr Von Katharina Iskandar

06.06.2019, 16:36 Uhr | Rhein-Main

Kriminelle Familien in Hessen „Kein gutes Pflaster für Clans“

Ob Wiesbaden, Frankfurt oder Offenbach: Anders als Nordrhein-Westfalen und Berlin sind Hessens Städte von kriminellen Familienclans weit weniger betroffen. Woran liegt das? Mehr Von Robert Maus

06.06.2019, 13:49 Uhr | Rhein-Main

Hass auf toten Politiker Ermittlungen wegen Schmähungen Lübckes

Eine hessische Sonderkommission hat im Mordfall Lübcke die Ermittlungen aufgenommen. Doch die Beamten müssen sich auch mit Hasskommentaren im Internet gegen den Toten befassen. Mehr Von Katharina Iskandar

05.06.2019, 19:25 Uhr | Rhein-Main

Kasseler Regierungspräsident Lübcke wurde „aus nächster Nähe“ erschossen

Der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke ist auf der Terrasse seines Hauses erschossen worden. Die Behörden ermitteln in alle Richtungen. Und es kursieren Gerüchte zu einem möglichen Täter. Mehr Von Katharina Iskandar und Helmut Schwan

03.06.2019, 19:59 Uhr | Rhein-Main

Keine Hinweise auf Suizid Kasseler Regierungspräsident starb durch Kopfschuss

Der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke wird tot aufgefunden. Nun ist klar: Er wurde erschossen. Die Ermittler suchen mit Hochdruck nach Motiv und Täter. Noch haben sie keine heiße Spur. Mehr

03.06.2019, 19:28 Uhr | Rhein-Main

Schusswunde am Kopf Kassels Regierungspräsident Lübcke tot

Kassels Regierungspräsident Walter Lübcke (CDU) ist in der Nacht zum Sonntag gestorben. Medienberichten zufolge hatte er eine Schusswunde am Kopf. Das Landeskriminalamt ermittelt. Mehr Von Nicolas Stange

02.06.2019, 17:13 Uhr | Rhein-Main

Grow- und Headshops Geschäfte im Grenzbereich

Grow- und Headshops handeln mit Zubehör für Cannabis-Konsumenten. Ihr Geschäft ist in der Regel legal. Doch ein spezieller Cannabis-Wirkstoff sorgt für Ärger mit Behörden. Mehr

28.05.2019, 14:37 Uhr | Rhein-Main

Kriminalität in Hessen Zahl der gesprengten Geldautomaten bleibt hoch

Um an Geld zu gelangen, gehen Kriminelle ein hohes Risiko ein. Seit Jahren sprengen die Täter auch in Hessen Bankautomaten. Die Zahlen bleiben konstant hoch. Hat sich womöglich der Täterkreis erweitert? Mehr

27.05.2019, 14:12 Uhr | Rhein-Main

Geldautomaten-Sprengungen Hessische Polizei gegen den Schreck nach Mitternacht

Hessische Ermittler sagen den Geldautomaten-Sprengern den Kampf an. Die Prävention seitens der Banken ist in diesem Fall gar nicht so einfach. Denn die Geldhäuser stecken in einem Dilemma. Mehr Von Helmut Schwan

16.05.2019, 15:07 Uhr | Rhein-Main

Wegen rechtsextremer Umtriebe Ermittlungen gegen hessische Polizisten weiten sich aus

Immer mehr hessische Polizisten geraten wegen rechtsextremistischer Vorkommnisse ins Visier der Ermittler. Fast zwei Dutzend sind es derzeit. Hinzu kommen sogenannte Altfälle. Mehr

21.03.2019, 15:42 Uhr | Rhein-Main

Neues Abwehrzentrum Aufrüsten im Kampf gegen Extremismus und Terror

Allein in Hessen stehen mehrere tausend Menschen unter Extremismus-Verdacht. Ein neues Abwehrzentrum soll die Terrorgefahr besser bekämpfen. Mehr

11.03.2019, 09:56 Uhr | Rhein-Main

Staatsanwaltschaft ermittelt Mann schießt von Balkon und wird von Polizeikugel verletzt

Erst schießt ein Mann laut Zeugin mehrfach in der Gegend herum. Dann wird er selbst bei einem Zugriff der Polizei von einer Kugel getroffen. Es bleiben viele Fragen offen. Mehr

06.03.2019, 16:34 Uhr | Rhein-Main

Polizeiskandal in Hessen Neue Drohungen bei Frankfurter Anwältin eingegangen

Die Frankfurter Rechtsanwältin Seda Başay-Yıldız hat nun zum dritten Mal ein Drohschreiben erhalten. Es gibt Anzeichen, dass es aus den Reihen der hessischen Polizei stammt. Mehr

30.01.2019, 11:17 Uhr | Rhein-Main

Zehn Millionen Euro erbeutet Polizei fasst mutmaßlichen Dieb von Kryptowährung

Ein Dieb hat Kryptowährung in Millionenhöhe erbeutet. Nun hat das Hessische Landeskriminalamt einen Tatverdächtigen im britischen Oxford ausgemacht. Mehr

24.01.2019, 12:36 Uhr | Rhein-Main

Polizeiskandal in Hessen Die Frau, die über die Ermittlungen wacht

Dass Sabine Thurau nun für die Ermittlungen zu einem mutmaßlich rechtsradikalen Netzwerk innerhalb der hessischen Polizei verantwortlich ist, gefällt nicht jedem. Denn die Juristin ist gefürchtet – wegen ihres harten Vorgehens gegen Verfehlungen von Polizisten. Mehr Von Katharina Iskandar

18.12.2018, 09:59 Uhr | Rhein-Main

FAZ.NET-Hauptwache Lesen, forschen, malochen

In Frankfurt könnte ein „Boulevard der Wissenschaft“ entstehen und Katharina Iskandar schreibt, was Sie über den Fall der rechtsextremen Zelle in der Frankfurter Polizei wissen müssen. Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main steht in der FAZ.NET-Hauptwache. Mehr Von Werner D‘Inka

18.12.2018, 06:15 Uhr | Rhein-Main

Skandal um „NSU 2.0“ Mehr Verdachtsfälle rechtsextremer Netzwerke 

Der Skandal rund um die Frankfurter Polizei weitet sich aus. Auch woanders sollen Polizisten mit rechtsradikalem Gedankengut aufgefallen sein. Überlagert werden die Untersuchungen von der Frage, welche Informationen wann weitergegeben wurden. Mehr Von Katharina Iskandar

17.12.2018, 21:06 Uhr | Rhein-Main

Bouffier über „NSU 2.0“ „Das ist eine sehr ernste Geschichte“

Der Frankfurter Polizeiskandal schlägt immer höhere Wellen. Ein rechtsextremes Netzwerk soll eine Anwältin massiv bedroht haben. Nun reagiert Hessens Ministerpräsident. Mehr

17.12.2018, 12:21 Uhr | Rhein-Main

Beuth weist Vorwürfe zurück Chefin: LKA hätte Anti-Terror-Software lieber selbst getestet

Im Streit um eine Anti-Terror-Software aus Amerika weist Innenminister Beuth den Vorwurf zurück, er habe Einfluss auf das Vergabeverfahren genommen. Deutliche Kritik am Land äußert Hessens LKA-Chefin. Mehr

03.12.2018, 15:00 Uhr | Rhein-Main

Kampf gegen Diebe „Ruck-zuck ist der Einbrecher drin“

Sie kommen meist in der Dunkelheit. Die Verbrecher suchen nach Schwachstellen an Häusern. Ein Fachmann der Polizei weiß, auf welche Schutzmaßnahmen es ankommt. Mehr

15.11.2018, 05:33 Uhr | Rhein-Main
1 2 3 ... 5 ... 11  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z