Karlheinz Weimar: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Karlheinz Weimar

  2 3 4 5 6 ... 9  
   
Sortieren nach

Streit um Steuerfahnder Vorwürfe, Vermutungen und Verdächtigungen

Hat ein Psychiater Gefälligkeitsgutachten erstellt, um missliebige hessische Steuerfahnder aus dem Verkehr zu ziehen? Die Opposition im Landtag erwartet vom Finanzminister, dass er Licht in das Dunkel dieser vermeintlichen Affäre bringt, die abgehakt schien. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

15.07.2009, 10:32 Uhr | Rhein-Main

Bodenverkehrsdienste Streit um Flugzeugabfertigung eskaliert

Die Gewerkschaften kündigen die Mitwirkung im Dialog zum Flughafenausbau auf. Grund ist, dass nach dem Vorstand nun auch der Aufsichtsrat der Fraport AG eine Auslagerung der Bodenverkehrsdienste mit gut 5.000 Beschäftigten fordert, falls diese nicht zu Lohnzugeständnissen bereit sind. Mehr Von Jochen Remmert

06.07.2009, 15:18 Uhr | Rhein-Main

Hessen Krise zwingt Landesregierung zu Sparkurs

Das Land Hessen reagiert auf sinkende Steuereinnahmen. Finanzminister Weimar sieht Kürzungen beim Personal im Haushalt 2010 vor. Trotz der Sparmaßnahmen steigen die Schulden des Landes. Mehr Von Manfred Köhler, Wiesbaden

04.07.2009, 00:00 Uhr | Rhein-Main

2,9 Milliarden Euro Neuverschuldung Landtagskoalition setzt Haushalt durch

Etat der Rekorde: 21,8 Milliarden Euro will das Land in diesem Jahr ausgeben; 2,9 Milliarden davon müssen mit Krediten finanziert werden. Auch die Investitionen erreichen mit 2,4 Milliarden Euro Rekordniveau. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

18.06.2009, 10:27 Uhr | Rhein-Main

Landesbank Hessen-Thüringen Posch: Bad Bank ohne Hessen

Der hessische Wirtschaftsminister Dieter Posch warnt vor Risiken für die gesunde Helaba. Wir wollen nicht mithaften für das, was bei der WestLB oder in Bayern falsch gemacht worden ist, sagte er. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

11.06.2009, 19:36 Uhr | Rhein-Main

Uni Frankfurt Dreifach-Feier auf dem Campus Riedberg

Das Biologicum der Universität ist im Rohbau fertig. Es soll künftig Sitz der zurzeit noch an der Siesmayerstraße untergebrachten Biowissenschaften werden. Mehr

06.06.2009, 13:02 Uhr | Rhein-Main

European Business School Wiesbaden wird Sitz einer Universität

Stadt und Land fördern die Errichtung einer juristischen Fakultät der European Business School mit knapp 25 Millionen Euro. Die "Law School" soll 2011 ihren Lehrbetrieb aufnehmen. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

03.06.2009, 04:14 Uhr | Rhein-Main

Im Interview: Tarek Al-Wazir „Treppenwitz der Geschichte“

Tarek Al-Wazir, Fraktions- und Parteivorsitzender der Grünen im hessischen Landtag, über das Konzept Neue Schule und darüber, warum er sich manchmal die „hessischen Verhältnisse“ zurück wünscht. Mehr

31.05.2009, 14:35 Uhr | Rhein-Main

Gelder aus Konjunkturprogramm 187 Millionen Euro für Hessens Hochschulen

Für die Sanierung der hessischen Hochschulen stehen aus dem Konjunkturprogramm II des Bundes zusammen mit ergänzenden Landesmitteln rund 187 Millionen Euro zur Verfügung. Die höchsten Summen gehen an die Universitäten Marburg, die 33,9 Millionen Euro erhält, und Gießen, der 33,6 Millionen Euro zufließen. Mehr

11.05.2009, 19:02 Uhr | Rhein-Main

Länderfinanzausgleich Trotz Steuerminus: Hessen größter Pro-Kopf-Zahler

Hessen wird auch 2009 trotz zuletzt geringerer Steuereinnahmen beim Länderfinanzausgleich das mit Abstand größte Pro-Kopf-Zahlerland sein. Wegen dieser Verpflichtungen bleibe der Handlungsspiel Hessens erheblich eingeschränkt, klagt Finanzminister Weimar. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

29.04.2009, 21:01 Uhr | Rhein-Main

Hessischer Landtag Opposition warnt vor Schulden-Tsunami

Finanzminister Karlheinz Weimar hat den Etatentwurf für 2009 vorgelegt. Er sieht neue Schulden in Höhe von 2,5 Milliarden Euro vor. Die Opposition spricht von finanzpolitischem Totalversagen. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

21.04.2009, 23:00 Uhr | Rhein-Main

Interview Finanzminister kündigt harten Sparkurs an

Der hessische Finanzminister Karlheinz Weimar hat für die Zeit nach der Wirtschaftskrise einen strengen Sparkurs angekündigt. Er will eine antizyklische Politik verfolgen: Wenn es wieder aufwärts geht, werden wir die Investitionen herunterfahren." Mehr Von Ralf Euler

28.03.2009, 12:29 Uhr | Rhein-Main

Landeshaushalt Hessen bricht für Investitionen alle Schuldenrekorde

Hessen wird in diesem Jahr 2,42 Milliarden Euro investieren - so viel wie noch nie, wenn es nach Finanzminister Karlheinz Weimar (CDU) geht. Allerdings erreicht auch die Summe neuer Schulden einen Höchststand. Der Etatentwurf sieht eine Nettokreditaufnahme von 2,5 Milliarden Euro vor. Mehr

24.03.2009, 17:38 Uhr | Rhein-Main

None Zurückhaltender Optimist

Für Stefan Schulte, den 48 Jahre alten stellvertretenden Vorsitzenden des Frankfurter Flughafenbetreibers Fraport, ist es formell nur ein kleiner Schritt: Er wird zum 1. September Nachfolger des seit 1993 amtierenden Fraport-Chefs Wilhelm Bender, der dann kurz nach seinem 65. Mehr

20.03.2009, 17:25 Uhr | Wirtschaft

Bender-Nachfolge Stefan Schulte wird neuer Fraport-Chef

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport wird künftig von Stefan Schulte geführt. Der 48 Jahre alte bisherige stellvertretende Vorstandschef löst zum 1. September Wilhelm Bender ab, der im Spätsommer aus Altersgründen ausscheidet. Mehr Von Jochen Remmert

20.03.2009, 16:11 Uhr | Rhein-Main

Hessischer Landesetat Binnen Jahresfrist rund 900 Millionen Euro neue Schulden

Für Karlheinz Weimar ist das Glas halbvoll: Zwar hat das Land Hessen vergangenes Jahr knapp 900 Millionen Euro neue Schulden gemacht - doch der CDU-Finanzminister ist stolz, dass es nicht noch mehr waren. Und einen Teil der Schulden lastet er SPD, Grünen und Linksfraktion an. Mehr Von Ralf Euler

18.03.2009, 17:05 Uhr | Rhein-Main

Bender-Nachfolge Aufsichtsrat entscheidet am Freitag über neuen Fraport-Chef

Der Aufsichtsrat der Fraport AG wird am Freitag entscheiden, wer Wilhelm Bender an der Spitze des Frankfurter Flughafenbetreibers nachfolgt. Mit größter Wahrscheinlichkeit dürfte der Posten an Benders Stellvertreter Stefan Schulte übergehen. Mehr Von Jochen Remmert

17.03.2009, 23:10 Uhr | Rhein-Main

Konjunkturprogramm 2,6 Milliarden Euro für den Aufschwung

Vor allem Schulen und Straßen sollen mit dem Geld von Bund und Land neu gebaut oder saniert werden. Bis Ende April haben die Kreise und Kommunen in Hessen Zeit, Geld aus dem Konjunkturprogramm für ihre Projekte zu beantragen. Mehr Von Ralf Euler

16.02.2009, 21:17 Uhr | Rhein-Main

Hessen „Drohung mit der Schuldenbremse hilft“

Die Einigung über eine Schuldenbremse wird Hessen nach Auskunft von Finanzminister Karlheinz Weimar bis zum Jahr 2018 jährlich einen „mittleren zweistelligen Millionenbetrag“ kosten. Ein „Weiter so“ wie bisher wäre aber noch teurer geworden. Mehr Von Ralf Euler

13.02.2009, 19:25 Uhr | Rhein-Main

Ballgeflüster Ballgeflüster

Wiesbaden, 18.14 Uhr. Roter Teppich. Eine große, schlanke Frau mit schwarzem, rückenfreiem Kleid und einem entzückenden Tattoo auf der linken Schulter betritt die Halle. Blitzlichtgewitter, sprichwörtlich. Mehr

08.02.2009, 01:37 Uhr | Aktuell

Hessische Landesregierung Koch benennt CDU-Kabinettsmitglieder

Nach der FDP hat nun auch die CDU ihre Personalfragen bei der Besetzung der neuen hessischen Landesregierung geklärt, die an diesem Donnerstag im Landtag gewählt werden soll. Indes hat sich Hessens SPD hinter ihrem neuen Frontmann Schäfer-Gümbel personell neu aufgestellt. Mehr Von Thomas Holl, Wiesbaden

04.02.2009, 17:58 Uhr | Politik

Hessische Regierungsbildung Ein bisschen Frau muss sein

Wer macht den besten Schachzug, wer gewinnt die politische Reise nach Jerusalem? Quoten aller Art entscheiden über Roland Kochs künftiges Kabinett. Mehr Von Ralf Euler

26.01.2009, 15:12 Uhr | Politik

Roland Koch Lammfromm und krisensicher

Die SPD hat Roland Koch eine zweite Chance geschenkt. Dieser ist im Wahlkampf nicht wiederzuerkennen. Der Koch ist ja sanft wie ein Lämmchen geworden, konstatiert ein langjähriger CDU-Wähler. Bloß keinen Fehler machen, lautet die Devise. Mehr Von Thomas Holl, Wiesbaden

15.01.2009, 22:59 Uhr | Politik

Luftfahrt Ryanair setzt sich am Flughafen Hahn durch

Die irische Billigfluglinie will die Basis im Hunsrück halten und ausbauen, nachdem es doch kein zusätzliches Passagierentgelt geben soll. Derweil streiten die Landesregierungen in Mainz und Wiesbaden um Geld, während Fraport seine Anteile loswerden will. Mehr Von Jochen Remmert

14.01.2009, 11:30 Uhr | Rhein-Main

Privatisierung Nassauische Heimstätte: Verkauf verpasst

Die Nassauische Heimstätte wird wohl nach der Landtagswahl in Hessen nicht privatisiert werden. In ihrer jetztigen Form mit Schulden von fast 1,8 Milliarden Euro ist sie dauerhaft aber auch nicht überlebensfähig. Eine Herkulesaufgabe für die Politik. Mehr Von Matthias Alexander

04.01.2009, 21:40 Uhr | Rhein-Main
  2 3 4 5 6 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z