Karlheinz Weimar: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Karlheinz Weimar

  1 2 3 4 5 ... 9  
   
Sortieren nach

Finanzminister auf SPD-Anfrage Weimar: Halber Steuersatz auch für „Stundenhotels“

Der ermäßigte Mehrwertsteuersatz gilt auch für Übernachtungen in „Stundenhotels“. Das ergibt sich aus der Antwort von Finanzminister Weimar auf eine Anfrage der SPD. „Angesichts dieser frohen Botschaft knallen zum Beispiel im Frankfurter Bahnhofsviertel die Sektkorken“, meint die SPD. Mehr

12.02.2010, 16:48 Uhr | Rhein-Main

Affäre um Zwangsruhestand Steuerfahnder hielten sich selbst für dienstunfähig

Das hessische Finanzministerium kann möglichen Schadenersatzforderungen der vier in Zwangsruhestand geschickten Frankfurter Steuerfahnder gelassen entgegenblicken. Darauf lässt jedenfalls ein Gutachten schließen, das das Land eingeholt hat. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

26.01.2010, 08:34 Uhr | Rhein-Main

Prozess um Steuerbetrug Weimar sieht Fehler der Finanzämter bei Wolski

Die Finanzämter haben nach Eingeständnis von Finanzminister Weimar (CDU) Fehler beim Umgang mit dem Anwalt Michael Wolski gemacht. Wolski mus sich vor Gericht wegen Steuerbetrugs verantworten. Seine Frau ist Richterin am Staatsgerichtshof. Mehr

20.01.2010, 16:05 Uhr | Rhein-Main

Steuerfahnder Drangsaliert, kaltgestellt und gemobbt

SPD und Grüne wollen einen Untersuchungsausschuss zu der Zwangpensionierung von vier Frankfurter Steuerfahndern einsetzen. Die CDU spricht von einer Kampagne gegen Finanzminister Weimar. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

19.01.2010, 21:23 Uhr | Rhein-Main

Steuerfahnder-Affäre Gutachten belastet Minister Weimar

Hessens Finanzminister Weimar (CDU) könne die Verantwortung für das Abschieben unbequemer Fahnder mit Hilfe fragwürdiger psychiatrischer Gutachten nicht einfach auf untergeordnete Behörden abwälzen, heißt es in einem Gutachten eines Bundesverwaltungsrichters. Mehr Von Thomas Holl, Wiesbaden

03.01.2010, 16:05 Uhr | Politik

Sparzwang Was kann und will sich Hessen noch leisten?

Der Jahreswechsel ist die Zeit der Wünsche und der guten Vorsätze, auch in der Politik. Im Mittelpunkt der politischen Debatte wird die Frage stehen, wie das Land seine zentralen Aufgaben angesichts eines riesigen Schuldenbergs erfüllen kann. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

01.01.2010, 08:13 Uhr | Rhein-Main

Angst vor sinkenden Einnahmen Kommunalpolitiker sehen Städte und Gemeinden vor dem Kollaps

Die Vertreter von Kreisen, Städten und Gemeinden liefen in den vergangenen Wochen Sturm gegen das sogenannte Wachstumsbeschleunigungsgesetz – allerdings vergebens. Die Reaktionen von Bürgermeistern und Landräten sind von Verzweiflung geprägt. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

28.12.2009, 21:11 Uhr | Rhein-Main

Rekord-Neuverschuldung Weimar sieht Hessen als Gewinner der Krise

Die Landtagsmehrheit aus CDU und FDP hat am Mittwoch den Haushalt für 2010 beschlossen, der bei Gesamtausgaben von gut 21,5 Milliarden Euro eine noch nie dagewesene Neuverschuldung von fast 3,4 Milliarden Euro vorsieht. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

09.12.2009, 20:23 Uhr | Rhein-Main

Wende in Affäre Land Hessen bietet Steuerfahndern die Rückkehr an

Finanzminister Weimar (CDU) hat den zwangspensionierten Steuerfahndern eine Rückkehr in den Staatsdienst angeboten. Sie könnten ihre Reaktivierung beantragen. Die Steuerfahnder, die aufgrund fehlerhafter psychiatrischer Gutachten in Pension geschickt worden waren, reagierten zurückhaltend. Mehr

02.12.2009, 17:04 Uhr | Rhein-Main

Steuerfahnder-Affäre Mit Gefälligkeitsgutachten kaltgestellt?

Immer wieder die Steuerfahnder: Was als politisches Sommertheater begann und von der Landesregierung als Sturm im Wasserglas abgetan wurde, hat sich für Finanzminister Weimar zu einem veritablen Ärgernis entwickelt. Morgen will er sich erklären. Mehr Von Ralf Euler

01.12.2009, 09:03 Uhr | Rhein-Main

Bilanz für Hessen Ein schonungslos-realistisches Bild

Ministerpräsident Koch hat die erste kaufmännische Bilanz des Landes vorgelegt. Die Verbindlichkeiten Hessens übersteigen das Vermögen bei weitem. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

21.11.2009, 08:00 Uhr | Rhein-Main

Panne bei Probebohrungen Quelle am Finanzministerium versiegt

Nach Panne bei Probebohrungen, bei denen ein Grundwasserspeicher getroffen wurde, fürchten Interessenverbände um den Ruf der Geothermie. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

08.11.2009, 21:23 Uhr | Rhein-Main

Panne bei Geothermie-Bohrung Gewaltiger Wasseraustritt am Finanzministerium

Der gewaltige Wasseraustritt am hessischen Finanzministerium in Wiesbaden ist noch nicht vollständig eingedämmt worden. Bei einer Erdwärmebohrung wurde am Vortag versehentlich in 130 Meter Tiefe eine unter Druck stehende Wasserblase getroffen. Mehr

06.11.2009, 14:50 Uhr | Rhein-Main

Sorge um Landeshaushalt Finanzminister Weimar kämpft an drei Fronten

Mit allertiefster Sorge um den Landeshaushalt beobachtet Hessens Finanzminister Karlheinz Weimar (CDU) die Koalitionsverhandlungen in Berlin. Die Steuersenkungen ließen sich nur über neue Schulden finanzieren, sagte er in Wiesbaden. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

23.10.2009, 09:00 Uhr | Rhein-Main

Länderfinanzausgleich Hessen droht mit Verfassungsklage

Hessen schließt den Gang zum Bundesverfassungsgericht nicht aus, um seine Forderung nach geringeren Zahlungen an andere Länder durchzusetzen. Auch für Länder müsse das Prinzip gelten, nach dem sich Leistung auch lohnen muss, meint die Hessen-FDP. Mehr

22.10.2009, 17:14 Uhr | Rhein-Main

Länderfinanzausgleich Hessens Finanzkraft kostet das Land viel Geld

Hessen zahlt über den Länderfinanzausgleich so viel an andere Bundesländer, dass es im vergangenen Jahr bei der Steuerkraft je Einwohner vom ersten Platz aller Flächenländer auf den letzten gerutscht ist. Die Landesregierung rügt dies als absurd. Mehr

16.10.2009, 16:22 Uhr | Rhein-Main

Messe Frankfurt Schwierige Suche nach einem neuen Messechef

Professionell, verschwiegen, effizient - so stellt man sich die Mitglieder einer Kommission vor, die einen Geschäftsführer für die wichtigste und größte Messegesellschaft der Republik sucht. Spätestens seit vergangener Woche steht fest: In Frankfurt ist das anders. Mehr Von Manfred Köhler und Tobias Rösmann

22.09.2009, 07:00 Uhr | Rhein-Main

Haushaltsdebatte 3,4 Milliarden Euro neue Schulden

Der Haushalt sieht bei Gesamtausgaben von rund 21,4 Milliarden Euro fast 3,4 Milliarden Euro neue Schulden und Investitionen von 2,4 Milliarden Euro vor. Schuldenaufnahme und Investitionen erreichen damit Rekordwerte. Landesregierung und Opposition streiten darüber, ob das wirklich nötig ist. Mehr

16.09.2009, 16:39 Uhr | Rhein-Main

Wilhelm Bender, Chef des Flughafens, geht Den Abschiedsschmerz wohl überwunden

Nach fast 17 Jahren als Chef des Frankfurter Flughafens tritt Wilhelm Bender mit Ende des Monats in den Ruhestand. Abschiedsporträt eines Rastlosen. Mehr Von Peter Lückemeier, Frankfurt

29.08.2009, 17:14 Uhr | Rhein-Main

3,4 Milliarden Euro neue Kredite Hessen macht Schulden wie noch niemals zuvor

Hessen will im nächsten Jahr so viele neue Schulden machen wie nie zuvor. Finanzminister Karlheinz Weimar (CDU) plant eine Neuverschuldung von fast 3,4 Milliarden Euro. Zwei Ursachen sind Investitionsanreize und einbrechende Steuereinnahmen. Mehr

26.08.2009, 14:30 Uhr | Rhein-Main

Steuerfahnder-Streit Weimar verteidigt Finanzämter

Das hessische Finanzministerium hat die Darstellung zurückgewiesen, es habe 2001 dafür gesorgt, dass Auslandsgeldtransfers von weniger als 500.000 Euro nicht verfolgt worden seien. Diese Fälle seien zwar den spezialisierten Steuerfahndern abgenommen, dafür aber den zuständigen Finanzämtern zugewiesen worden. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

04.08.2009, 09:00 Uhr | Rhein-Main

Angeblicher Steuerfahnderskandal Kein Ende des politischen Sommertheaters

Die Opposition im hessischen Landtag ärgert Finanzminister Weimar mit dem vermeintlichen Steuerfahnderskandal. Es wird mit Andeutungen statt mit Fakten hantiert. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

24.07.2009, 15:29 Uhr | Rhein-Main

Ministerpräsident auf Hessen-Tour Der Roland mit dem Bagger

Auf seiner Sommerreise durch Hessen hat Ministerpräsident Koch (CDU) den ersten Spatenstich für einen neuen Kreisverkehr an der A 3 in Bad Camberg gesetzt. Dabei nutzte er mit sichtlicher Freude die Gelegenheit, selbst einen Bagger zu steuern. Mehr

21.07.2009, 19:18 Uhr | Rhein-Main

Streit um Steuerfahnder 50 Fragen an drei Minister

In der Diskussion über vier in den Vorruhestand geschickte Steuerfahnder lässt die Opposition im hessischen Landtag nicht locker. Die SPD-Fraktion legte am Montag einen Katalog von rund 50 Fragen vor. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

20.07.2009, 21:19 Uhr | Rhein-Main

Steuern Finanzämter sollen künftig leichter zu erreichen sein

Hessens Finanzämter werden umgebaut. Wer anruft, landet künftig in einer speziellen Servicestelle, nicht mehr bei seinem Sachbearbeiter. Den Steuerzahlern wird versprochen: In der neuen Abteilung nimmt immer jemand ab. Mehr Von Manfred Köhler

18.07.2009, 10:00 Uhr | Rhein-Main
  1 2 3 4 5 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z