Karlheinz Weimar: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Karlheinz Weimar

  1 2 3 4 ... 9  
   
Sortieren nach

Schlussbilanz "Weimar hat das Klassenziel verfehlt"

Der Steuerzahlerbund hat Karlheinz Weimar elf Jahre lang kritisch begleitet - und sich ein fundiertes Urteil über Deutschlands dienstältesten Finanzminster gebildet. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

30.07.2010, 13:00 Uhr | Rhein-Main

Nach Weimars Rückzug Platz für neuere und jüngere Kräfte

Die überraschende Rücktrittsankündigung von Finanzminister Karlheinz Weimar hat am Freitag die Spekulationen über die Zusammensetzung einer künftigen Landesregierung unter Volker Bouffier angeheizt. Thomas Schäfer ist ein Kandidat. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

17.07.2010, 09:34 Uhr | Rhein-Main

Hessen Finanzminister Weimar gibt Amt auf

Hessens Finanzminister Karlheinz Weimar (CDU) wird dem neuen Kabinett des designierten Ministerpräsidenten Volker Bouffier (CDU) nicht zur Verfügung stehen. Er wolle den Platz neuen und jüngeren Kräften freimachen, erklärte er in Wiesbaden. Mehr Von Thomas Holl, Wiesbaden

16.07.2010, 14:56 Uhr | Politik

600 Millionen Euro weniger als 2010 Hessen plant 2,8 Milliarden Euro neue Schulden

Obwohl Hessen für nächstes Jahr rund 600 Millionen Euro weniger neue Schulden plant, wird der Berg der Verbindlichkeiten um 2,8 Milliarden Euro wachsen. Dies sieht der von Finanzminister Weimar vorgestellte Etatentwurf 2011 vor. Mehr

07.07.2010, 13:43 Uhr | Rhein-Main

Nach Kochs Rückzug Große Erwartungen an Bouffier

Nach Kochs Rückzugs-Ankündigung wollen viele in der CDU mehr als einen neuen Partei- und Regierungschef. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

27.05.2010, 00:00 Uhr | Rhein-Main

Entscheidung am Dienstag Mehrheit für Hochschulpakt in Sicht

Einige hessische Hochschulen haben ihre Haltung gegenüber dem neuen Hochschulpakt offenbar überdacht: Nach dem Treffen der Wissenschaftsministerin und des Finanzministers mit den Präsidenten zeichnet sich eine Mehrheit für die Unterzeichnung ab. Mehr Von Eva-Maria Magel, Frankfurt

14.05.2010, 07:12 Uhr | Rhein-Main

Hochschulpakt Weimar droht unwilligen Hochschulen

Seien Sie sicher, dass Sie dann nicht zu den Gewinnern gehören werden - diesen Satz soll Finanzminister Weimar auf die Frage erwidert haben, was im Fall einer verweigerten Unterschriften unter den Hochschulpakt drohe. Die Vereinbarung soll nächsten Dienstag unterzeichnet werden. Mehr

12.05.2010, 17:05 Uhr | Rhein-Main

Nach Protesten Unterzeichnung des Hochschulpakts verschoben

Das hessische Wissenschaftsministerium hat die Verschiebung des umstrittenen Hochschulpaktes auf Dienstag offiziell bestätigt. Der Pakt soll den zwölf Universitäten und Hochschulen bis 2015 eine verlässliche Finanzierung geben, sieht aber massive Kürzungen vor. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

12.05.2010, 13:24 Uhr | Rhein-Main

Staatsfinanzen Weimar warnt vor weiteren Steuersenkungen

Der hessische Finanzminister wegen zusätzlicher Einnahmeausfälle besorgt. Die SPD fordert gleichwohl Millionen Euro für die Hochschulen - weil erkürzten Gymnasialzeit in den nächsten Jahren jeweils zwei Abiturjahrgänge in die Hochschulen drängten. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

07.05.2010, 01:24 Uhr | Rhein-Main

Landtags-FDP macht Druck Klage gegen Länderfinanzausgleich rückt näher

Von 1999 bis 2009 hat Hessen laut Finanzministerium fast 26 Milliarden Euro in den Länderfinanzausgleich entrichtet, gleichzeitig aber knapp 13 Milliarden Euro neue Schulden machen müssen. Nun macht die FDP Druck: Eine Klage nimmt Formen an. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

04.05.2010, 08:13 Uhr | Rhein-Main

Opposition sieht Wortbruch Land zahlt nicht immer für bessere Kinderbetreuung

Die Opposition im hessischen Landtag wirft Familienminister Banzer und Finanzminister Weimar Wortbruch vor. Der Grund: Kommunen bekommen nur Geld von Land für Kinderbetreuung, wenn sie nach dem Stichtag in Personal investiert haben. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

21.04.2010, 09:56 Uhr | Rhein-Main

Wegen Weimars Kürzungsplänen Kommunen erwägen Klage gegen Land Hessen

Die hessischen Kommunen schließen eine Klage gegen Sparpläne der Landesregierung nicht aus. Anlass: Finanzminister Weimar will 2011 im Kommunalen Finanzausgleich rund 400 Millionen Euro einsparen, um den Landeshaushalt zu entlasten. Mehr

08.04.2010, 18:49 Uhr | Rhein-Main

Solche Vorgänge künftig ausschließen SPD verlangt Konsequenzen aus Fall Wolski

Nach der Verurteilung des Frankfurts Anwalts Wolski wegen Steuerbetrugs fordert die SPD im Landtag Konsequenzen für die Arbeit der Finanzbehörden in Hessen. Finanzminister Weimar (CDU) soll die gerichtlich aufgezeigten Mängel systematisch untersuchen. Mehr

01.04.2010, 15:11 Uhr | Rhein-Main

Steuereinnahmen sinken weiter Kürzungen in allen hessischen Ministerien

Weil die Steuereinnahmen weiter dramatisch zurückgehen, stehen für den Landeshaushalt 2011 schmerzhafte Kürzungen quer durch alle Ressorts an. Finanzminister Weimar (CDU) hat den Ministerien vorgegeben, ihre Ausgaben um 3,5 Prozent zu verringern. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

30.03.2010, 09:06 Uhr | Rhein-Main

Steuerhinterziehung 100 Millionen Euro mehr für Hessen nach Selbstanzeigen

Die Flut von Selbstanzeigen deutscher Steuersünder beschert dem Land Hessen wohl einen Millionen-Geldsegen. Finanzminister Weimar (CDU) erwartet Steuermehreinnahmen von mindestens 100 Millionen Euro. Weimar mahnt Steuersünder, sich bei den Behörden zu melden. Mehr

26.03.2010, 16:33 Uhr | Rhein-Main

Kasseler Flughafen Luftverkehrsverband gegen Ausbau von Calden

Der Luftverkehrsverband Barig hat sich angesichts absehbarer Mehrkosten von gut 70 Millionen Euro gegen einen Ausbau des Flughafens Kassel-Calden ausgesprochen. Keine seriöse Airline rechne mit realistischen Chancen, Strecken von Kassel aus mit einer vernünftigen Auslastung fliegen zu können. Mehr

22.03.2010, 18:19 Uhr | Rhein-Main

Einsparungen Schließung des Frankfurter Verwaltungsgerichts rückt näher

Nach Informationen dieser Zeitung sind Überlegungen des hessischen Justizministeriums weit gediehen, das Frankfurter Verwaltungsgericht zu schließen und damit rund fünf Millionen Euro im Jahr einzusparen. Mehr Von Helmut Schwan, Frankfurt

16.03.2010, 08:12 Uhr | Rhein-Main

Energiesparprojekte Klimaschutz-Charta für Hessen

Bis zum Jahr 2030 soll die hessische Landesverwaltung „kohlendioxidneutral“ arbeiten, das heißt, die Schadstoffe sollen auf ein Minimum zurückgeführt und absolut unvermeidbare Emissionen durch Kohlendioxid-Kontrakte kompensiert werden. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

14.03.2010, 20:12 Uhr | Rhein-Main

Hessen Konjunkturprogramm zeigt nachhaltig Wirkung

Das 1,7 Milliarden Euro umfassende Konjunkturprogramm des Landes Hessen ist aus Sicht von Finanzminister Karlheinz Weimar (CDU) ein enormer Erfolg. Insgesamt seien bisher 727 Millionen Euro aus dem hessischen Programm ausgezahlt worden. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

11.03.2010, 08:12 Uhr | Rhein-Main

CD im Ministerium Auch Hessen prüft Daten von Steuersündern

Das Land Hessen prüft auf Bitten des Bundesfinanzministeriums eine neue CD mit Daten von Steuersündern. Die Diskette liege seinem Ministerium seit Ende vergangener Woche vor, sagte Finanzminister Weimar. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

03.03.2010, 18:57 Uhr | Rhein-Main

Wolski-Prozess in Hessen Bizarr bis unappetitlich

Sex, Ferrari und Steuerbetrug: Ein Prozess in Hessen bietet nicht nur reichlich Stoff für eine Seifenoper - er bietet auch Konfliktpotential für die Landespolitik. Karin Wolski, die Ehefrau des Angeklagten, gehört zu den ranghöchsten Richtern im Land. Mehr Von Thomas Holl, Darmstadt

25.02.2010, 17:55 Uhr | Politik

Hessische Steuersünder 50 Prozent mehr Selbstanzeigen als vor einer Woche

Die Zahl der Selbstanzeigen von Bürgern mit Geld im Ausland ist in Hessen abermals kräftig gestiegen. Inzwischen lägen 512 Anzeigen vor - gut 50 Proeznt mehr als vor einer Woche, berichtete das Finanzministerium in Wiesbaden. Mehr

23.02.2010, 15:39 Uhr | Rhein-Main

Nice to have künftig tabu Weimar zwingt Ministerien auf Sparkurs

Nach zwei Jahren mit Schulden in Rekordhöhe will Finanzminister Karlheinz Weimar im nächsten Jahr die Reißleine ziehen. Für den Haushalt 2011 strebt der CDU-Politiker eine Neuverschuldung von unter drei Milliarden Euro an. Nice to have sei fortan tabu. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

19.02.2010, 08:38 Uhr | Rhein-Main

Wolski-Prozess Steuerfahnder kapitulierten vor Ämter-Hickhack

Vor dem Hickhack der Finanzämter Frankfurt und Offenbach im Fall des wegen Steuerhinterziehung in Millionenhöhe angeklagten Anwalts Michael Wolski haben sogar Steuerfahnder kapituliert. Der Fall ist politisch brisant, weil Wolskis Frau Karin Wolski Richterin am Staatsgerichtshof ist. Mehr

18.02.2010, 18:28 Uhr | Rhein-Main

Steuersünder Zahl der Selbstanzeigen seit Freitag verdreifacht

Immer mehr Steuersünder mit Geld im Ausland melden sich mit Selbstanzeigen bei den hessischen Finanzämtern. Bisher liegen laut Finanzministerium 330 derartige Anzeigen vor. Dabei gibt es ein deutliches Süd-Nord-Gefälle. Der Schwerpunkt liegt im Großraum Frankfurt. Mehr

16.02.2010, 15:58 Uhr | Rhein-Main
  1 2 3 4 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z