Jutta Ebeling: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Anfänge in Frankfurt Wie die Grünen grün wurden

Während die Jugend für das Klima demonstriert, erinnern sich die Frankfurter Grünen an ihrem Gründungsjubiläum an Vergangenes. Und wagen einen Blick in die Zukunft. Mehr

18.03.2019, 14:55 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Jutta Ebeling

1 2 3 ... 7  
   
Sortieren nach

Diversität in der Politik Wer Frankfurt führt

Am Dienstag treffen sich im Frankfurter Römer beim Neujahrsempfang all jene, die in der Stadt das Sagen haben. Kommen werden viele Männer, wenige Frauen und noch weniger Migranten. Mehr Von Matthias Alexander und Tobias Rösmann

17.01.2019, 14:33 Uhr | Rhein-Main

Streit um linkes Kulturzentrum Mietvertrag ohne Ausstiegsklausel

Der Streit um das frühere Gefängnis Klapperfeld spitzt sich zu. Die CDU fordert die Auflösung des Mietverhältnisses. Doch das ist offenbar nicht so einfach. Mehr Von Katharina Iskandar

28.06.2018, 12:09 Uhr | Rhein-Main

Bildungsdezernentin Weber Schulen bauen und Verwaltung umgestalten

Im ersten Amtsjahr als Frankfurter Bildungdezernentin hat Sylvia Weber einiges angepackt. Zuvor sei aber auch viel liegengeblieben, sagt die SPD-Politikerin. Mehr Von Matthias Trautsch, Frankfurt

18.07.2017, 09:33 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Lehrerkooperative Wie die Pädagogen pleitegingen

Vor fünf Jahren wurde die Frankfurter Lehrerkooperative zahlungsunfähig. Jetzt hat der Insolvenzverwalter seinen Abschlussbericht vorgelegt. Er liest sich wie ein Wirtschaftskrimi. Mehr Von Matthias Trautsch

29.01.2016, 12:30 Uhr | Rhein-Main

Tigerpalast Der Magistrat vergnügt sich auch ohne Chef

Falsche Königinnen, ein alter König, ein echter Prinz und fast die gesamte Stadtregierung finden sich zur Premiere im Tigerpalast ein und blicken in den Spiegel des Lebens. Mehr Von Hans Riebsamen

04.09.2015, 17:37 Uhr | Rhein-Main

Erster Holocaust-Lehrstuhl Kein Vergessen im Land der Täter

Im Ausland längst Normalität, hierzulande ein Novum: Die Frankfurter Goethe-Universität richtet Deutschlands ersten Holocaust-Lehrstuhl ein. Das Land sorgt für die Finanzen. Mehr Von Hans Riebsamen, Wiesbaden

22.07.2015, 09:29 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Stadtpolitik Sang- und klanglos von Männern ersetzt

Es ist noch nicht lange her, da haben Jutta Ebeling, Petra Roth und Bernadette Weyland zu dritt die Stadt regiert. Heute gibt es in ihren Positionen keine Frau mehr. „Wir haben nicht nachhaltig gewirkt“, sagt Ebeling. Mehr Von Mechthild Harting, Frankfurt

08.07.2015, 12:05 Uhr | Rhein-Main

Forderung von Jutta Ebeling Professur für Holocaustforschung willkommen

Jetzt melden sich noch mehr Fürsprecher für eine ordentliche Professur zur Erforschung des Holocausts zu Wort. Unter ihnen sind die Frankfurter Uni-Präsidentin, Birgitta Wolff, und Hessens Bildungsminister Boris Rhein. Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

01.04.2015, 10:00 Uhr | Rhein-Main

Goethe-Universität Frankfurt „Frankfurt braucht Lehrstuhl für Holocaustforschung“

In ganz Deutschland gibt es keinen Lehrstuhl für Holocaustforschung - andere Länder sind da weiter. Nun macht die Stiftungsratsvorsitzende des Fritz-Bauer-Instituts Werbung für eine ordentliche Professur an der Goethe-Universität. Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

31.03.2015, 12:27 Uhr | Rhein-Main

Adressänderung Uni Frankfurt KZ-Überlebende fordern Norbert-Wollheim-Platz

Der Rat der Überlebenden hat abermals an die Uni Frankfurt appelliert, in Anerkennung an das NS-Leid die Straße vor dem Hauptgebäude der Goethe Universität umzubenennen. Mehr Von Hans Riebsamen und Sascha Zoske

20.06.2014, 14:22 Uhr | Rhein-Main

25 Jahre „Dialog im Dunkeln“ „Inklusion darf nicht nach der Schule enden“

Vor 25 Jahren wurde in Frankfurt die Idee geboren, Sehende durch vollkommen dunkle Räume zu schicken, um ihnen die Welt der Blinden nahezubringen. Für das Jubiläumsjahr haben sich das Dialog-Museum und seine Dachgesellschaft viel vorgenommen. Mehr Von Hans Riebsamen

27.03.2014, 14:02 Uhr | Rhein-Main

Schwarz-Grün in Hessen Zwei Jungs aus dem Hüttendorf

Für die Grünen gehört der Kampf gegen die Startbahn West zum Gründungsmythos ihrer Partei. Eine Koalition mit der CDU galt schon wegen des Flughafenausbaus als undenkbar. Unter der Einigung leidet nun vor allem die SPD. Mehr Von Matthias Alexander

14.12.2013, 14:42 Uhr | Politik

Anteil weit unter 30 Prozent Frankfurt verfehlt die eigene Frauenquote

Der Anteil weiblicher Führungskräfte in den städtischen Gesellschaften und Eigenbetrieben der Stadt Frankfurt liegt weit unter 30 Prozent. Diese Quote hatte sich die Stadt vor zwei Jahren selbst auferlegt. Mehr Von Mechthild Harting

04.11.2013, 19:33 Uhr | Rhein-Main

Im Gespräch: Sarah Sorge Wir haben so schnell gehandelt wie noch nie

Wegen maroder Schulbauten und politischer Fehler ist die Stadträtin hart attackiert worden. Nun will sie den Sanierungsstau mit zusätzlichen Millionensummen auflösen - und damit auch aus der Defensive kommen. Mehr

20.09.2013, 01:22 Uhr | Rhein-Main

Sarah Sorge Dezernentin von Feldmanns Gnaden

Frankfurter Bildungsdezernentin Sorge (Die Grünen) ist in der Dauerdefensive. In der schwarz-grünen Koalition wachsen Zweifel an ihr. Die Opposition hat sich auf die Stadträtin eingeschossen. Mehr Von Tobias Rösmann

17.09.2013, 01:22 Uhr | Rhein-Main

Im Gespräch: Jutta Ebeling „Niemand kann die Zeitzeugen ersetzen“

Beim Abschied Jutta Ebelings als Frankfurter Bürgermeisterin hielt die Holocaust-Überlebende Trude Simonsohn eine bewegende Rede. Jetzt wird Ebeling Vorsitzende des Fördervereins des Fritz-Bauer-Instituts, in dem sich Simonsohn von Beginn an engagiert hat. Mehr

13.02.2013, 18:41 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter CDU Regierung sein, Opposition spielen

Die Frankfurter CDU ist in einer schwierigen Lage: Sie muss ihr Profil schärfen, die Fraktion stärken und nebenbei einige in ihren eigenen Reihen bekehren. Mehr Von Tobias Rösmann, Frankfurt

20.07.2012, 20:04 Uhr | Rhein-Main

Stadtschulamt Sprachloses Amt, hilflose Schulen

Eigentlich sollte das Stadtschulamt die Arbeit der Schulen unterstützen. Doch dort hat man den Eindruck, dass die Behörde ihren Aufgaben nicht nachkommt. Mehr Von Matthias Trautsch, Frankfurt

28.06.2012, 20:52 Uhr | Rhein-Main

Oberbürgermeisterwahl Der Kandidat, das unbekannte Wesen

Am Sonntag bestimmt Frankfurt einen neuen Oberbürgermeister. Doch der Wahlkampf hat kaum für Profilierung gesorgt. Mehr Von Matthias Alexander, Frankfurt

08.03.2012, 20:13 Uhr | Rhein-Main

Bürgermeisterin Jutta Ebeling In der Waage

Sie ist mächtig und hat Freude daran, im Amt und auch hinter den Kulissen. Sie kommt aus der Frauenbewegung und war Mitarchitektin von Schwarz-Grün. Jetzt geht die Frankfurter Bürgermeisterin Jutta Ebeling in den Ruhestand. Mehr Von Jacqueline Vogt, Frankfurt

25.02.2012, 21:28 Uhr | Rhein-Main

Neuwahlen für Frankfurts Magistrat Zwischen Machtgewinn und Wissensverlust

Durch das Ausscheiden Jutta Ebelings aus dem Frankfurter Magistrat verlieren die Grünen ihre erfahrenste Dezernentin. Dafür bekommen sie das Planungsdezernat von der CDU. Mehr Von Tobias Rösmann

02.02.2012, 00:22 Uhr | Rhein-Main

Klassiker als Lektüre Ohne Goethes Faust kein Abitur

Die Lektüre klassischer Literatur ist an den hessischen Gymnasien wieder unbestrittener Standard. Dazu trägt auch das Landesabitur bei. Mehr Von Matthias Trautsch

26.12.2011, 19:56 Uhr | Rhein-Main

Moratorium für Rechtsanspruch Großstädte wollen mehr Zeit für Krippenausbau

Die zuständigen Dezernentinnen von Frankfurt, Offenbach, Darmstadt und Kassel sind dafür, das Inkrafttreten eines Rechtsanspruchs auf einen Betreuungsplatz zu verschieben. Mehr Von Stefan Toepfer, Frankfurt

14.11.2011, 20:22 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Oberbürgermeisterwahl Grüne schicken Rosemarie Heilig ins Rennen

Die designierte Umweltdezernentin Heilig soll bei der Frankfurter Oberbürgermeisterwahl für die Grünen kandidieren. Ihr erstes Ziel ist das Erreichen der Stichwahl. Mehr Von Hans Riebsamen

12.11.2011, 11:21 Uhr | Rhein-Main
1 2 3 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z