Industriepark: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Industriepark

  2 3 4 5 6 ... 8  
   
Sortieren nach

Industriepark Höchst Dystar trennt sich von Hälfte der Belegschaft

Der Textilfarbenhersteller Dystar will sich bis 2013 von gut der Hälfte seiner Mitarbeiter in Frankfurt trennen. Gleichzeitig soll dort der Europa-Vertrieb des Unternehmens gebündelt werden. Mehr Von Thorsten Winter

14.02.2011, 22:57 Uhr | Rhein-Main

Chemieunternehmen Kuraray Spezialitäten für Bürotürme und Kosmetika

Das japanische Chemie-Unternehmen Kuraray hat sich von Frankfurt-Höchst aus neue Märkte erschlossen, investiert dort fast 60 Millionen Euro und stellt ein. Die Solarbranche ist ein Wachstumstreiber. Mehr Von Thorsten Winter

26.01.2011, 14:22 Uhr | Rhein-Main

Frankfurt Chemiebetriebe nach Abbau nun mit Personalzuwachs

Clariant will nach Jahren in den roten Zahlen die lange Phase des Umbaus abschließen und verlagert seine Arbeitsplätze in der Forschung nach Höchst. Celanese sucht dagegen Fachkräfte. Mehr Von Thorsten Winter, Frankfurt

17.01.2011, 13:12 Uhr | Rhein-Main

Infraserv Industriepark Höchst deckt Strombedarf bald selbst

Im Industriepark Höchst wird gemessen an Hoechst-Zeiten weiter überdurchschnittlich viel investiert. Teile des Geschäfts des Betreibers Infraserv lahmen noch etwas, dafür legen die auswärtigen Standorte wie Griesheim kräftig zu. Mehr Von Thorsten Winter

08.12.2010, 23:32 Uhr | Rhein-Main

Industriepark Griesheim Alles, nur keine Abfall-Sortieranlage

Eine Chemieanlage – das wär’s. Oder auch eine Papierfabrik – die braucht so richtig schön viel Strom und Dampf, wie Rainer Gutweiler weiß. Doch hat der Chef des Industrieparks Griesheim derzeit weder das eine noch das andere in Aussicht. Mehr Von Thorsten Winter, Frankfurt

20.10.2010, 13:15 Uhr | Rhein-Main

Superrechner Loewe-CSC Ökostrom für das Elektronengehirn

Im Industriepark Frankfurt-Höchst wird derzeit der Superrechner Loewe-CSC aufgebaut. Er soll nicht nur einer der schnellsten Großcomputer Europas werden, sondern auch einer der umweltfreundlichsten. Mehr Von Sascha Zoske

10.08.2010, 10:40 Uhr | Rhein-Main

Industriepark Höchst Zwei Arbeiter nach Salzsäure-Austritt mit Atemwegsreizungen

Nach einem Salzsäure-Austritt im Industriepark Frankfurt-Höchst sind Anlieger vorsorglich alarmiert worden. Zwei Mitarbeiter einer Chemiefirma wurden wegen Atembeschwerden behandelt. Gefahr für die Umwelt bestand laut Feuerwehr aber nicht. Mehr

07.05.2010, 13:39 Uhr | Rhein-Main

Sindlingen und der Industriepark Die Nachbarn sollen ein Geruchstagebuch führen

Menschen in Frankfurt-Sindlingen klagen über Gerüche, die aus dem Industriepark Höchst in den Stadtteil wehen. Der Betreiber des Industrieparks bemüht sich um gute Luft für die Nachbarn, die bestreiten aber Erfolge. Und sollen Geruchstagebuch führen. Mehr Von Bernd Günther

29.04.2010, 17:02 Uhr | Rhein-Main

Industriepark Höchst Sechs Arbeiter bei Chemieunfall verletzt

Bei einem Unfall mit gasförmiger Salzsäure im Industriepark Höchst sind sechs Mitarbeiter eines Wartungsunternehmens leicht verletzt worden. Sie seien im Arbeitsmedizinischen Zentrum behandelt worden. Danach konnten sie den Angaben zufolge ihre Arbeit wiederaufnehmen. Mehr

27.04.2010, 01:39 Uhr | Rhein-Main

Sanofi-Aventis Diabetes-Arznei aus Höchst stärker gefragt denn je

Sanofi-Aventis setzt mit dem Höchster Langzeitinsulin Lantus mittlerweile mehr um als mit jedem anderen Medikament. Mit der in Frankfurt neu aufgebauten Diabetes-Division will der Konzern nun Jagd auf den Marktführer machen. Mehr Von Thorsten Winter, Paris

10.02.2010, 23:57 Uhr | Rhein-Main

Industriepark Höchst Sanofi-Aventis trennt sich von Forschern

Die vor Jahresfrist von Vorstandschef Chris Viehbacher angekündigte Neuorganisation von Forschung und Entwicklung bei Sanofi-Aventis schlägt nun auch auf die Belegschaft durch. Der Pharmakonzern will sich von einem Zehntel seiner Forscher in Frankfurt trennen. Mehr Von Thorsten Winter

29.01.2010, 20:15 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Farbenhersteller Dystar vor entscheidender Woche

Die Übernahme des insolventen Frankfurter Textilfarbenherstellers Dystar geht in die Schlussphase. Am Montag will die indische Kiri eine weitere Hürde nehmen – gleichzeitig wird ein Investor aus China in Frankfurt erwartet. Der Betriebsrat blickt derweil besorgt nach Leverkusen. Mehr Von Thorsten Winter

17.01.2010, 16:12 Uhr | Rhein-Main

Diabetes-Geschäft als Schwerpunkt Sanofi-Aventis investiert wieder kräftig in Höchst

Angesichts der stark steigenden Nachfrage nach seinen Diabetesmedikamenten will der Pharmakonzern Sanofi-Aventis in diesem Jahr in seine Anlagen im Industriepark Frankfurt-Höchst bis zu 180 Millionen Euro investieren. Das ist etwas mehr als 2009. Mehr Von Thorsten Winter

12.01.2010, 22:15 Uhr | Rhein-Main

Bestwert bei Investitionen Rekordjagd im Industriepark Höchst geht zu Ende

Das zu Ende gehende Jahr wird der Industriepark Höchst mit einem neuen Bestwert bei den Investitionen abschließen. Für 2010 erwartet Standortbetreiber Infraserv aber eine Normalisierung. Auch die Zahl der Beschäftigten auf dem ehemaligen Hoechst-Stammgelände dürfte sinken. Mehr Von Thorsten Winter

08.12.2009, 19:52 Uhr | Rhein-Main

Wiesbadener Weltmarktführer Kalles Hülle gibt der Wurst den Rauchgeschmack

Im Wiesbadener Industriepark sitzt ein hessischer Weltmarktführer: Mit Wursthüllen und Schwammtüchern punktet die Kalle GmbH rund um den Globus. Ihr Geschäft wächst auch in Zeiten der Wirtschaftskrise deutlich – vor allem in den Vereinigten Staaten. Mehr Von Thorsten Winter, Wiesbaden

18.11.2009, 14:00 Uhr | Rhein-Main

Kraftwerk vor Inbetriebnahme Industriepark Höchst bei Strom bald unabhängig

Der Industriepark Höchst spürt die Folgen der Krise und verliert Stellen. Gleichzeitig gewinnt der Betreiber Infraserv neue Kunden und baut seine Energieversorgung aus. In wenigen Jahren will er außer Dampf auch Strom zu 100 Prozent produzieren. Mehr Von Thorsten Winter

09.11.2009, 16:27 Uhr | Rhein-Main

Brennstoffzellen-Technik BASF verlagert Betrieb von Höchst nach New Jersey

Der Industriepark Frankfurt-Höchst verliert eine Zukunftstechnik: Bis Jahresende wird die BASF den Betrieb ihrer Brennstoffzellen-Tochter BASF Fuel Cell Technologies in Höchst einstellen. Deren Geschäft wird künftig von New Jersey aus betrieben. Mehr Von Thorsten Winter

05.11.2009, 20:27 Uhr | Rhein-Main

Industriepark Höchst Hier Stellenabbau, dort Milliardeninvestition

Im Industreipark Höchst stehen vier Großprojekte vor der Vollendung - und viele Arbeitsplätze in Frage. Wirklich sorgenfrei kann kein Unternehmen in die Zukunft blicken. Mehr Von Thorsten Winter, Frankfurt

12.10.2009, 07:11 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Textilfarbenhersteller Dystar stellt Insolvenzantrag

Der Frankfurter Textilfarbenhersteller Dystar mit Sitz im Industriepark Höchst ist insolvent. Der Insolvenzantrag gilt für drei deutsche Tochtergesellschaften. Erst im Frühjahr hatte Dystar nach Umsatzeinbrüchen 130 Stellen in Frankfurt abgebaut. Mehr Von Thorsten Winter

29.09.2009, 20:45 Uhr | Rhein-Main

Pilotanlage Mit Hochdruck zu feinsten Nanopartikeln

Der Einsatz von Nanotechnologie in der Industrie oder der Medizin scheint grenzenlos. Doch die Herstellung der winzigen Partikel ist noch nicht beim Optimum angelangt. Im Industriepark Wolfgang in Hanau ging eine Pilotanlage zur Herstellung maßgeschneiderter nanostrukturierter Partikel in Betrieb. Mehr Von Luise Glaser-Lotz, Hanau

15.09.2009, 06:00 Uhr | Rhein-Main

Clariant behält Liegenschaft Infraserv betreibt auch Industriepark Griesheim

Der Industriepark-Betreiber Infraserv Höchst meldet einen ersten Schritt auf dem Weg zur Expansion außerhalb seines Stammgeländes im Frankfurter Westen: Das Unternehmen betreibt fortan auch den Industriepark Griesheim. Mehr Von Thorsten Winter

09.07.2009, 17:40 Uhr | Rhein-Main

Rückzug aus Offenbach Infraserv Logistics streicht 100 Jobs

Die Frankfurter Infraserv Logistics GmbH wird bis zu 100 ihrer 650 Arbeitsplätze abbauen. Sie leidet unter einer rückläufigen Nachfrage von Chemiebetrieben im Industriepark Höchst und anderen Kunden in der Rhein-Main-Region und wird sich vom Standort Offenbach zurückziehen. Mehr Von Thorsten Winter

13.05.2009, 19:04 Uhr | Rhein-Main

Höchst meldet Neuzugang Chemieparks ziehen Investoren an

Der Industriepark Höchst wächst auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten. Auch allgemein geht es mit den deutschen Chemieparks aufwärts. Binnen drei Jahren ist die Zahl der Beschäftigten und der Firmen ebenso gestiegen wie die Summe der Investitionen. Mehr Von Thorsten Winter

12.05.2009, 22:12 Uhr | Rhein-Main

Diabetes Zweifel an Zusatznutzen von Höchster Langzeitinsulin

Tausende gesetzlich versicherte Diabetiker in Deutschland spritzen sich Langzeitinsuline, die von der Kasse bezahlt werden. Nun aber wird der Zusatznutzen dieser Mittel gegenüber Humaninsulin in einer Studie für den Gemeinsamen Bundesausschuss von Ärzten, Kliniken und Kassen bezweifelt. Mehr Von Thorsten Winter

19.03.2009, 19:09 Uhr | Rhein-Main

Industriepark Frankfurt-Höchst Kalifornier kaufen Pfizer-Insulinfabrik und retten Stellen

Die von der Schließung bedrohte Insulinanlage des Pharmakonzerns Pfizer im Industriepark Frankfurt-Höchst bleibt bestehen. Die Mannkind Corporation in Kalifornien übernimmt die Fabrik und will mehr als die Hälfte der Mitarbeiter weiterbeschäftigen. Mehr Von Thorsten Winter

09.03.2009, 19:59 Uhr | Rhein-Main
  2 3 4 5 6 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z