Frank Kaufmann: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Grüner Landtagsabgeordneter Von wegen ein „Öko-Weichei“

Frank Kaufmanns Spitzname ist „Jumbo“ und seine Landtagsdurchwahl 747. Dabei zählt der grüne Abgeordnete aus Hessen zu den schärfsten Kritikern einer Flughafenerweiterung. Nun ist er Siebzig geworden und will es noch einmal wissen. Mehr

09.03.2018, 11:10 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Frank Kaufmann

1 2
   
Sortieren nach

Merkel vor Biblis-Ausschuss Showtime mit der Kanzlerin

An diesem Freitag hat Angela Merkel in Berlin einen Termin mit hessischen Abgeordneten. Der Untersuchungsausschuss zur Stilllegung des Atomkraftwerks Biblis befragt die Kanzlerin als Zeugin. Dabei wird es nicht nur um die Wahrheit gehen. Mehr

06.11.2015, 10:27 Uhr | Politik

Kommentar zum Terminal 3 Eine richtige Entscheidung

Das geplante Terminal 3 sichert dem Frankfurtert Flughafen die Chance, auch in Zukunft eine entscheidende Rolle im internationalen Luftverkehr zu spielen. Die Region hat die Chance, von Aufträgen in Milliardenhöhe zu profitieren. Mehr Von Jochen Remmert

16.04.2015, 21:04 Uhr | Rhein-Main

Politiker im Konzern-Aufsichtsrat FDP lässt Kaufmann-Aussagen zu Fraport prüfen

Aussagen des Grünen-Abgeordneten und neuen Fraport-Aufsehers Frank Kaufmann zum Thema Fluglärm und zum dritten Terminal in Frankfurt haben ein politisch-rechtliches Nachspiel. Die FDP lässt prüfen, ob die Äußerungen zulässig sind. Mehr

10.06.2014, 15:43 Uhr | Rhein-Main

Kritik an Frank Kaufmann SPD und FDP gegen auf Fraport-Aufseher los

Fraport-Aufsichtsratsmitglied Kaufmann hat den Umgang des Flughafenbetreibers mit Ausbaugegnern gerügt. Nun hagelt es Kritik der Landtags-Opposition an dem Grünen-Vertreter. Mehr

03.06.2014, 17:36 Uhr | Rhein-Main

Fluglärm in Rhein-Main Wenn es erst um sechs Uhr kracht, habe ich doch etwas gewonnen

Frank Kaufmann gehört zu den versiertesten Kritikern des Flughafenausbaus. Als Aufsichtsrat ist er dem Wohl des Hauses verpflichtet. Für weniger Fluglärm zu streiten widerspricht dem nicht, sagt er. Mehr

03.06.2014, 12:53 Uhr | Rhein-Main

Ausbau-Kritiker im Aufsichtsrat Freund und Feind bei Fraport

Vor der Hauptversammlung des Flughafenbetreibers sucht sich der Protest neue Zielpersonen. Der Unmut trifft den Grünen-Politiker und Ausbaukritiker Frank Kaufmann - denn er sitzt nun im Aufsichtsrat. Mehr Von Jochen Remmert

30.05.2014, 23:22 Uhr | Rhein-Main

Im Gespräch: Ursula Fechter Als Tiger gesprungen und als Bettvorleger gelandet – schade!

Bevor Tarek Al-Wazir Verkehrsminister wurde, hat er entschieden gegen die neue Landebahn und das geplante Terminal 3 gekämpft. Inzwischen scheint die Entschiedenheit verflogen. Das enttäuscht Ausbaugegner wie Ursula Fechter. Mehr

08.04.2014, 08:16 Uhr | Rhein-Main

Grünen-Abgeordneter deckt Panne auf Und dann steht da Max Mustermann

Mit einer peinlichen Panne bei der Wahl des Ministerpräsidenten hat sich die hessische Landtagsverwaltung blamiert: Auf manchen Stimmkarten erschien Max Mustermann. Der Grünen-Abgeordnete Frank Kaufmann erzählt FAZ.NET, wie er den Fehler entdeckte. Mehr Von Thomas Holl und Stefan Tomik

18.01.2014, 17:54 Uhr | Politik

Lufthansa-Manager Kay Kratky Damit sind wir in der Praxis ziemlich auf der Linie der Kritiker

Lufthansa-Manager Kay Kratky sagt, seine Airline habe die Startzeiten so weit vorverlegt, dass planmäßig alle Jets lange vor 23 Uhr in der Luft seien. Er wünscht sich nun, dass keiner vollbesetzten Maschine mehr der Start verwehrt wird, wenn es doch einmal kurz nach elf ist. Mehr

03.08.2012, 20:39 Uhr | Rhein-Main

Frank Kaufmann über Fluglärm Schallschutz zu Lasten der Fraport-Aktionäre bezahlen

Der Grünen-Landtagsabgeordnete Frank Kaufmann würde Flugzeuge auch nach 23 Uhr starten lassen, damit Passagiere nicht im Terminal campen müssen. Es müssten aber tatsächlich unvermeidbare Ausnahmen sein. Mehr

17.07.2012, 21:17 Uhr | Rhein-Main

Protest gegen Fluglärm Occupy Niederrad - Aufstand der Bürgerlichen

Die neue Landebahn am Frankfurter Flughafen bringt mehr Lärm - und auch etablierte Frauen und Männer zum Protest. Drei Beispiele. Mehr Von Jochen Remmert

22.01.2012, 19:53 Uhr | Rhein-Main

Schallschutz Mit der vierten Bahn leben lernen

Eine Schließung der im Oktober eröffneten Landebahn Nordwest, wie sie manche neu von Fluglärm betroffene Anrainer des Frankfurter Flughafens fordern, wird es nicht geben. Es bleibt nur die Linderung. Mehr Von Jochen Remmert, Frankfurt

12.12.2011, 09:54 Uhr | Rhein-Main

Im Gespräch: Frank Kaufmann Sicherheit und Lärmschutz an erster Stelle

Der flughafenpolitische Sprecher der Grünen im hessischen Landtag gilt als entschiedener wie sachkundiger Gegner des Flughafenausbaus. Er hofft auf ein Nachtflugverbot. Mehr

13.11.2011, 13:28 Uhr | Rhein-Main

Flughafendebatte Landesregierung soll mehr für Schallschutz tun

Drei Tage, bevor die neue Landebahn in Betrieb genommen wird, haben die Opposition im Landtag und die Vertreter einiger Kommunen größeren Schutz vor Lärm gefordert. Mehr Von Jochen Remmert und Helmut Schwan

18.10.2011, 22:03 Uhr | Rhein-Main

Hessischer Landtag Blockade im Steuerfahnder-Ausschuss

Der Streit um den Untersuchungsausschuss zur sogenannten Steuerfahnderaffäre geht in eine neue Runde. Der Ausschussvorsitzende Leif Blum (FDP) lehnte eine von SPD und Grünen geforderte Sondersitzung des Gremiums zur Klärung strittiger Fragen ab. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

21.10.2010, 19:18 Uhr | Rhein-Main

Hessentag Grüne fordern mehr Sparsamkeit

Rund zwölf Millionen Euro gab es für das Landesfest 2009 in Langenselbold. Fast alle Ausrichterstädte kalkulieren von Anfang an mit einem Defizit. Mehr Von Thomas Holl, Wiesbaden

04.08.2010, 23:34 Uhr | Rhein-Main

Schuldenbremse in Landesverfassung Mogelpackungen kaufen wir nicht

Die Grünen im Landtag schließen ein Nein zur Aufnahme einer Schuldenbremse in die Landesverfassung nicht aus. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

19.07.2010, 22:30 Uhr | Rhein-Main

Steuerfahnder Drangsaliert, kaltgestellt und gemobbt

SPD und Grüne wollen einen Untersuchungsausschuss zu der Zwangpensionierung von vier Frankfurter Steuerfahndern einsetzen. Die CDU spricht von einer Kampagne gegen Finanzminister Weimar. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

19.01.2010, 21:23 Uhr | Rhein-Main

Steuerfahnder-Affäre Falsche Gutachten: Urteil gegen Psychiater rechtskräftig

Das Urteil gegen einen Psychiater wegen fehlerhafter Gutachten über vier hessische Steuerfahnder ist rechtskräftig. Das Land hat auf Rechtsmittel gegen den Richterspruch verzichtet. Der Fall sorgt in Hessen seit Wochen für politischen Wirbel. Mehr

07.01.2010, 13:56 Uhr | Rhein-Main

Neue Studie zu Gesundheitsgefahren Lufthanseaten streiken gegen Nachtflugverbot

Aus Protest gegen ein drohendes Nachtflugverbot am Frankfurter Flughafen sind Lufthansa-Frachtarbeiter in einen befristeten Ausstand getreten. Die Grünen sehen derweil ihre Forderung nach einem Nachtflugverbot von einer neuen Studie über Gesundheitsgefahren für die Anwohner bestätigt. Mehr

14.12.2009, 15:17 Uhr | Rhein-Main

Flughafen Frankfurt Entscheidung zum Nachtflugverbot weiter offen

Es ist weiter offen, ob die Landesregierung Revision gegen das Urteil des Verwaltungsgerichtshofs zum Nachtflugverbot am Frankfurter Flughafen einlegt. Wirtschafts- und Verkehrsminister Dieter Posch (FDP) ging nicht auf die Forderung der Opposition im Landtag ein, sich schon jetzt festzulegen. Mehr Von Ralf Euler und Eberhard Schwarz, Wiesbaden/Offenbach

11.12.2009, 14:00 Uhr | Rhein-Main

2,9 Milliarden Euro Neuverschuldung Landtagskoalition setzt Haushalt durch

Etat der Rekorde: 21,8 Milliarden Euro will das Land in diesem Jahr ausgeben; 2,9 Milliarden davon müssen mit Krediten finanziert werden. Auch die Investitionen erreichen mit 2,4 Milliarden Euro Rekordniveau. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

18.06.2009, 10:27 Uhr | Rhein-Main

Wilhelm Bender „Mr. Flughafen“ rechnet 2010 mit dem Aufschwung

Wilhelm Bender absolviert seine letzte Hauptversammlung als Konzernchef der Fraport AG. Fraport-Aufsichtsratsvorsitzende Karlheinz Weimar dankt ihm spontan und herzlich. Mehr Von Jochen Remmert, Frankfurt

27.05.2009, 21:00 Uhr | Rhein-Main

Bau der Nordwestlandebahn beginnt Koch & Co setzen ersten Spatenstich - Gegner protestieren

Der Ausbau des Frankfurter Flughafens um eine neue Landebahn wird nach Einschätzung von Flughafenchef Wilhelm Bender pünktlich bis 2011 abgeschlossen sein. Derweil zweifeln Ausbaugegner abermals Prognosen zum Luftverkehr an. Mehr Von Katharina Iskandar, Heike Lattka, Jochen Remmert

08.05.2009, 23:06 Uhr | Rhein-Main
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z