Flugsicherung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Gefahrenpotential in Drohnen Wenn plötzlich jeder Pilot werden kann

Mit Drohnen lassen sich Stromtrassen und Wälder untersuchen – man kann sie aber auch einfach nur aus Spaß fliegen lassen. Das birgt Risiken. Wie lässt sich der unbemannte Flugverkehr kontrollieren? Mehr

22.05.2019, 10:48 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Flugsicherung

1 2 3 ... 7  
   
Sortieren nach

Engpässe im Luftraum Flugsicherung erwartet deutlich mehr Verspätungen

Trotz großen Andrangs ist das erste Ferienwochenende etwa am Frankfurter Flughafen ohne das befürchtete Chaos verlaufen. Doch Entwarnung gibt die Flugsicherung nicht - im Gegenteil. Mehr

15.04.2019, 13:41 Uhr | Rhein-Main

Luftraum wieder frei Deutsche Flugsicherung hat ihr Software-Problem behoben

Seit dem frühen Donnerstagmorgen ist der Luftraum ab Frankfurt wieder frei. Wegen eines Softwareproblems hatten die Lotsen vor einer Woche die Kapazität aus Sicherheitsgründen eingeschränkt. Mehr

28.03.2019, 09:07 Uhr | Wirtschaft

Flugsicherung Software-Panne mit großen Folgen

Kurz vor dem Luftfahrtgipfel in Hamburg zeigt die Deutsche Flugsicherung sich nicht von ihrer besten Seite. Das bundeseigene Unternehmen bekommt Probleme mit der Fluglotsen-Software nur schwer in den Griff. Mehr

26.03.2019, 15:46 Uhr | Rhein-Main

Lufthansa streicht mehr Flüge Software-Panne bei Flugsicherung dauert an

Schwierigkeiten mit einem Computerprogramm der Flugsicherung in Langen führen zu Flugausfällen. Zum Ende der Woche könnte es aber wieder besser werden – nach einem Austausch der Software. Mehr

25.03.2019, 11:38 Uhr | Rhein-Main

Panne bei Flugsicherung Lufthansa streicht 22 Flüge in Frankfurt

Die Lufthansa streicht am Montag 22 Flüge in Frankfurt. Insgesamt sind 2000 Passagiere betroffen. Der Grund für die Flugausfälle sind Software-Probleme bei der Deutschen Flugsicherung (DFS) in Langen. Mehr

24.03.2019, 18:51 Uhr | Rhein-Main

Moderne Flugsicherung Die Towerlotsen sitzen 450 Kilometer entfernt

Ein internationaler Flughafen ohne einen Menschen im Tower. Was nach Actionfilm klingt, ist neuerdings dank digitaler Technik Realität bei der Deutschen Flugsicherung. Mehr Von Jochen Remmert

05.12.2018, 22:13 Uhr | Rhein-Main

Startbahn ohne Fluglotsen Dieser Flughafen wird bald ferngesteuert

Die deutsche Flugsicherung baut ein Kontrollzentrum in Leipzig auf. Dort werden dann Fluglotsen sitzen – und Flugzeuge mehrere hundert Kilometer entfernt dirigieren. Warum eigentlich? Mehr Von Timo Kotowski

18.04.2018, 18:57 Uhr | Wirtschaft

Hilfe für Hobby-Piloten Flugsicherung bringt Drohnen-App

In Deutschland dürften bald eine Million Drohnen unterwegs sein. Die Flugsicherung sieht darin eine ernsthafte Gefahr. Eine neue App soll Hobby-Piloten helfen. Mehr

26.07.2017, 16:18 Uhr | Wirtschaft

Flughafen Frankfurt Flugsicherung verwirft neues Anflugverfahren

Ein neues Verfahren zum Anfliegen des Frankfurter Flughafens sollte den Fluglärm senken. Untersuchungen der Deutschen Flugsicherung ergaben, dass dadurch aber zusätzliche Belastungen entstünden. Das Projekt droht zu scheitern. Mehr

15.06.2017, 13:42 Uhr | Rhein-Main

Deutsche Flugsicherung Drohnen könnten geortet werden

400.000 Drohnen fliegen Schätzungen zufolge über Deutschland - viele von ihnen in privatem Gebrauch. Für die Flugsicherung aber sind zivile Drohnen nicht sichtbar. Das soll sich nun ändern. Helfen könnte das Mobilfunknetz. Mehr

21.03.2017, 11:02 Uhr | Rhein-Main

Flugsicherung mahnt Drohnen-Annäherungen an Flieger deutlich gestiegen

Drohnen werden immer beliebter. In der Folge kommt es aber immer wieder zu Annäherungen an Flugzeuge - und die Zahl steigt sprunghaft. Mehr

15.11.2016, 12:23 Uhr | Rhein-Main

Privatisierung Italien bringt Flugsicherung an die Börse

Die Flugsicherung in Italien gehört bislang vollständig dem Staat. Nun soll sie teilprivatisiert werden. Enav wäre die erste Flugsicherung in Europa, die an der Börse gehandelt wird. Mehr

08.07.2016, 07:52 Uhr | Wirtschaft

Luftverkehr Drohne fliegen nur mit Führerschein

Im Luftraum wird es immer enger. Außerdem drohen Gefahren durch überforderte Laien und Terroristen. Der Chef der Flugsicherung fordert eine Pflicht zur Registrierung und einen Führerschein für private Nutzer. Mehr Von Ulrich Friese

20.06.2016, 20:31 Uhr | Wirtschaft

Auch Register gefordert Flugsicherung will Führerschein für Drohnen

Es mehren sich Nachrichten bei Beinahe-Kollisionen von Flugzeugen und Drohnen. Darauf reagiert die Flugsicherung mit klaren Forderungen. Mehr

13.04.2016, 17:28 Uhr | Rhein-Main

„Teambuilding“ Gefangen fürs Betriebsklima

Wie lässt sich Teamgeist schaffen? Zum Beispiel so: Die Mitarbeiter werden eingesperrt, raus kommen sie nur gemeinsam. Mehr Von Samuel Rieth, Frankfurt

23.07.2015, 12:03 Uhr | Rhein-Main

Flughafen Frankfurt Der Lärm pausiert ab April

Der Wille ist erklärt: Mit ihren Unterschriften auf einer Absichtserklärung haben sich alle Beteiligten im Fluglärmstreit auf ein Lärmpausenmodell verständigt. Im Frühjahr geht der Probebetrieb los. Mehr

04.02.2015, 14:13 Uhr | Rhein-Main

Streit mit Windkraftbranche Flugsicherung besteht auf Abstand zu Windrädern

Auch das ist ein Aspekt der Energiewende: Weniger als 15 Kilometer Abstand will die Flugsicherung nicht zwischen Windrädern und ihren Funkfeuern zur Flugzeug-Navigation dulden. Das gehe zu weit, meint die Windkraftbranche. Mehr Von Jochen Remmert

05.08.2014, 19:50 Uhr | Rhein-Main

Beginn im Herbst Flugsicherung testet höhere An- und Abflüge

Höher fliegen bedeutet weniger Lärm am Boden. Rund um den Frankfurter Flughafen sollen deshalb die Luftstraßen für die Maschinen angehoben werden. Ein neuer Test beginnt im Herbst. Mehr

09.07.2014, 18:49 Uhr | Rhein-Main

Vogelschutz Keine neuen Windräder im Hohen Westerwald

Der Vogelschutz strahlt auf die Planung von Windrad-Standorten aus. Im Hohen Westerwald sollen zusätzlich zu den bereits genehmigten Anlagen künftig keine weiteren Vorranggebiete mehr ausgewiesen werden. Mehr Von Wolfram Ahlers, Gießen

27.02.2014, 00:23 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Flughafen Südumfliegung soll auch bei Verbot kurzfristig bleiben

Die Deutsche Flugsicherung will an der umstrittenen Südumfliegung des Frankfurter Flughafens auch für den Fall eines Verbots durch den Verwaltungsgerichtshof festhalten. Zumindest für einige Monate. Mehr

19.02.2014, 16:30 Uhr | Rhein-Main

Lufthansa Mayrhuber will politische Hilfe gegen arabische Airlines

Lufthansa-Chefaufseher Mayrhuber fordert im Wettbewerb mit den expandierenden arabischen Airlines Unterstützung aus der Politik: Dort werden Flughäfen, Flugsicherung und die Airlines aus einer Hand geführt und als strategisches Werkzeug benutzt, um anderswo Passagiere abzuziehen. Mehr

09.02.2014, 16:25 Uhr | Wirtschaft

Streik wäre wohl illegal Gewerkschaft nimmt Streikaufruf an Fluglotsen zurück

Europas Fluglotsen wollen nächste Woche gegen EU-Pläne zur Luftraum-Reform streiken. Daraufhin wollte die Lufthansa Streiks deutscher Fluglotsen gerichtlich verbieten lassen. Das braucht sie anscheinend nicht mehr. Mehr

24.01.2014, 16:31 Uhr | Rhein-Main

Aufruf zurückgenommen Fluglotsen streiken nun doch nicht

Gute Nachrichten für deutsche Fluggäste: Die Gewerkschaft der Flugsicherung hat ihren für Mittwoch geplanten Fluglotsenstreik wieder abgeblasen. Mehr

24.01.2014, 16:18 Uhr | Wirtschaft

Frankfurter Flughafen Aufsicht legt Rechtsmittel gegen Südumfliegung-Urteil ein

Der Verwaltungsgerichtshof hat die Südumfliegung über dem Frankfurter Flughafen für rechtswidrig erklärt - nun hat die Bundesaufsicht dagegen Beschwerde eingelegt. Mehr

11.12.2013, 15:01 Uhr | Rhein-Main
1 2 3 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z