Eva Kühne-Hörmann: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Eva Kühne-Hörmann

  4 5 6
   
Sortieren nach

Gelder aus Konjunkturprogramm 187 Millionen Euro für Hessens Hochschulen

Für die Sanierung der hessischen Hochschulen stehen aus dem Konjunkturprogramm II des Bundes zusammen mit ergänzenden Landesmitteln rund 187 Millionen Euro zur Verfügung. Die höchsten Summen gehen an die Universitäten Marburg, die 33,9 Millionen Euro erhält, und Gießen, der 33,6 Millionen Euro zufließen. Mehr

11.05.2009, 19:02 Uhr | Rhein-Main

Bergungsarbeiten in Köln „Ein Stück Vergangenheit wiedergeben können“

Studenten der Archivschule Marburg haben vier Tage bei den Bergungsarbeiten des Kölner Stadtarchivs geholfen. Unter den geborgenen Schriftstücken fanden sich unter anderem mittelalterliche Urkunden und Fotos von Mitgliedern der Gruppe 47. Mehr Von Janine Richter, Marburg

19.03.2009, 20:03 Uhr | Rhein-Main

Frankfurts neuer Uni-Präsident Entspannt an die Spitze

Frankfurts neuer Uni-Präsident Werner Müller-Esterl ist offiziell in sein Amt eingeführt worden: ohne Pomp, dafür mit Videoclips und einer Gesprächsrunde, in der Studenten zu Wort kamen. Mehr Von Sascha Zoske

11.03.2009, 08:28 Uhr | Rhein-Main

Hochschule 540 Millionen Euro für Bauprojekte vorgesehen

Das Wissenschaftsministerium darf Geld aus dem Konjunkturprogramm an die Hochschulen verteilen. 540 Millionen Euro sollen vor allem in die bauliche Entwicklung der Universitäten fließen. Mehr Von Sascha Zoske

27.02.2009, 12:00 Uhr | Rhein-Main

Im Gespräch: Eva Kühne-Hörmann Die Langzeitgebühren werden wohl kein Thema mehr

Eva Kühne-Hörmann, die neue hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, verspricht den Hochschulen mehr Autonomie und denkt über ein Haus der Geschichte nach. Studiengebühren sind für die 46 Jahre alte Juristin vorerst vom Tisch. Mehr

12.02.2009, 12:01 Uhr | Politik

Hessen Ministerin: Keine Strafgebühr für Langzeitstudenten

Bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt hat die neue Wissenschaftsministerin Eva Kühne-Hörmann die Wiedereinführung von Studiengebühren für Langzeitstudenten ausdrücklich ausgeschlossen. Es bleibt der jetzige Rechtszustand, sagte die Christdemokratin. Mehr

06.02.2009, 14:36 Uhr | Rhein-Main

Hessische Landesregierung Koch benennt CDU-Kabinettsmitglieder

Nach der FDP hat nun auch die CDU ihre Personalfragen bei der Besetzung der neuen hessischen Landesregierung geklärt, die an diesem Donnerstag im Landtag gewählt werden soll. Indes hat sich Hessens SPD hinter ihrem neuen Frontmann Schäfer-Gümbel personell neu aufgestellt. Mehr Von Thomas Holl, Wiesbaden

04.02.2009, 16:58 Uhr | Politik

Studiengebühren im Landtag „Geldbeutel der Eltern darf keine Rolle spielen“

SPD, Grüne und Linkspartei sehen sich durch Experten in ihrer Absicht bestätigt, die Studiengebühren in Hessen schon zum Wintersemester wieder abzuschaffen. Grundsätzliche juristische Bedenken gegen das Vorhaben der Landtagsmehrheit wurden bei der Anhörung im Landtag nicht erhoben. Mehr Von Ralf Euler

19.05.2008, 20:31 Uhr | Rhein-Main

Politik und Privatleben Keine Zeit für Hobbys

Ein Dutzend Parteiämter und eine Familie: Wie der Kasseler Landtagsabgeordneten Eva Kühne-Hörmann die Gratwanderung zwischen Politik und Privatleben gelingt. Mehr Von Ralf Euler

19.06.2007, 21:30 Uhr | Rhein-Main

Hochschulpolitik CDU entschärft Studiengebührengesetz

Die in Hessen geplanten Studiengebühren werden in mehreren Punkten abgemildert: Hochschulen müßten zehn Prozent der Studenten wegen guter Leistungen von den Beiträgen freistellen, kündigte die CDU-Landtagsfraktion an. Mehr Von Ralf Euler

19.09.2006, 17:01 Uhr | Rhein-Main

Landespolitik Präsidenten hessischer Hochschulen wollen Aussprache mit Koch

Die Präsidenten der zehn hessischen Universitäten und Fachhochschulen haben in einem Brief an Ministerpräsident Koch eine Aussprache mit der Landesregierung gefordert. Die Studentenstreiks gehen derweil weiter. Mehr

28.11.2003, 17:56 Uhr | Rhein-Main
  4 5 6
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z